10.09.08 17:13 Uhr
 370
 

Frankfurt (Oder): 39-Jähriger wegen zehn Flaschen Bier niedergeschlagen

In Frankfurt (Oder) haben am Dienstag Abend zwei Jugendliche einen 39-Jährigen überfallen. Die beiden der Tat verdächtigen jungen Männer sind 17 und 21 Jahre alt.

Das Opfer ging am späten Abend durch einen Park. Dort wurde er von den beiden Verdächtigen niedergeschlagen und anschließend wurde ihm von den Tätern ein Rucksack mit zehn Flaschen Bier entwendet.

Der Mann kam sofort in ein Krankenhaus zur Behandlung, da er stark blutete. Die Tatverdächtigen sind für die Polizei keine Unbekannten, da es schon vorher wegen ähnlicher Delikte zu Anzeigen gegen die beiden jungen Männer kam.


WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Bier, Flasche
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 17:10 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin immer wieder schockiert für was für Banalitäten das Leben anderer und die eigene Zukunft aufs Spiel gesetzt werden. Für 10 Flaschen Bier einen Raubüberfall begehen, für den man mehrere Jahre Haft bekommen kann geht über meinen Horizont.
Kommentar ansehen
10.09.2008 17:25 Uhr von silah
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
hmm: wehren es immigranten hätte man es ja schon reingeschrieben

also waren es bestimmt deutsche
Kommentar ansehen
10.09.2008 17:44 Uhr von Seuchensaal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich wegen dem Alk? Auch aus der Quelle geht nicht hervor, ob der Rucksack voller Alk wirklich die Hauptmotivation für den Überfall war. Evtl. gabs erst grundlos auf die Mütze und das Bier war "Beifang"?
Kommentar ansehen
10.09.2008 18:44 Uhr von real.stro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir doch ein Joke ein. Passt, denke ich ziemlich gut.
Wolf und Fuchs treffen sich gelangweilt. "Was machen wir denn?" Fuchs: "Komm, wir verprügeln den Hasen!" Wolf: "Aus welchem Grund?" Fuchs: "Na wenn er ein Käppi auf hat, weil er eins auf hat. Wenn er kein Käppi auf hat, weil er keins auf hat." Hase hat ein Käppi auf. Hase wird verprügelt. Langeweile besiegt.
Nächster Tag, gleiche Situation. Idee ist die gleiche-Hase verprügeln. Aber Käppigeschichte geht ja nicht schon wieder. Fuchs:" Pass auf, wir fragen den Hasen, ob er eine Kippe für uns hat. Bietet er uns eine mit Filter an, verprügeln wir ihn, weil er uns um den Tabakgenuß bringen will. Bietet er uns eine ohne Filter an, verprügeln wir ihn, weil er unsere Gesundheit schädigt."
Der Hase nach einer Kippe gefragt: " Wollt ihr welche mit oder ohne Filter?".....!!!??????????????
Da sagt der Fuchs zum Wolf: "Du, kuck mal.....der hat schon wieder ein Käppi auf................!"

Es lohnt sich nicht, nach einem Grund für ein derartiges Verhalten zu suchen.

Ciao
Kommentar ansehen
10.09.2008 19:57 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
2 Sozialstunden auf 1 Monat Bewährung: Damit diesem Abschaum mal richtig der Kopf gewaschen wird!
Kommentar ansehen
11.09.2008 11:27 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beschaffungskriminalität von Alkjunkys: ist doch nichts neues.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?