10.09.08 15:59 Uhr
 491
 

Mettmann: Mann erschießt sich in einer Kirche

Nachdem am heutigen Mittwochmorgen in der Lambertuskirche in Mettmann die Morgenmesse beendet war, versuchte sich dort ein Mann, welcher auf ein Alter von 60 Jahren geschätzt wird, selbst zu erschiessen.

Der Notarzt lieferte den schwer verletzten Mann noch per Hubschrauber in die Uniklinik Düsseldorf ein. Dort verstarb der Mann dann aber.

Bisher ist noch nicht geklärt, wer der Tote ist. Über den Hintergrund des Selbstmords wurde auch noch keine Information herausgegeben.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kirche, Mettmann
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 19:59 Uhr von 102033
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Knall war sicherlich ohrenbetäubend. Ob er den noch gehört hat?
Kommentar ansehen
11.09.2008 07:58 Uhr von Sorriso
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ist es geklärt: http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
11.09.2008 10:32 Uhr von ledeni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So kommt er auch nicht in den Himmel: der, jute.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?