10.09.08 15:05 Uhr
 802
 

Studie: Die Zahl der Einwanderer in Deutschland nimmt ab

Eine OECD Studie zeigt auf, dass die Anzahl der Zuwanderer in Deutschland, im Gegensatz zu anderen westlichen Industrienationen, abnimmt.

Von 2005 zu 2006 ist in den OECD Mitgliedsländern die Anzahl der Zuwanderer um fünf Prozent gestiegen. Dagegen ist sie in Deutschland um elf Prozent gesunken. Im Jahr 2020 wird es in Deutschland ungefähr 2,5 Prozent weniger Erwerbsfähige geben, sollte dieser Trend anhalten.

2006 hat die Anzahl der Asylbewerber um 25 Prozent abgenommen. Damit liegt auch die Anzahl der Asylbewerber pro Kopf unter dem OECD Durchschnitt.


WebReporter: meiko1977
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Studie, Zahl, Einwanderer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 15:01 Uhr von meiko1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wundert das ? Deutschland macht mit seiner Fremdenfeindlichkeit schlechte Schlagzeilen, und Politiker schikanieren mit merkwürdigen Fragebögen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:25 Uhr von borgworld2
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
@Autor: Genau wir deutschen sind Fremdenfeindlich.
Gehts noch?
Die Fragebögen sind keine schikane sondern notwendig!
Leute die garnicht eingebürgert werden wollen haben wir ja immernoch mehr als genug.

Ich glaube das nimmt ab weil Deutschland nicht mehr die EierlegendeWollmilchsau ist die man schön einfach melken kann wir früher.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:30 Uhr von ohne_alles
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
@autor: "Deutschland macht mit seiner Fremdenfeindlichkeit schlechte Schlagzeilen, und Politiker schikanieren mit merkwürdigen Fragebögen."

ich habe nichts gegen deine news, finde sie interessant. aber der kommentar ist ja wohl mehr als dämlich.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:35 Uhr von Raptor667
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
tja die werden gemerkt haben das es nicht mehr so toll ist in Deutschland wo man immer weniger Geld für immer teuer werdende Dinge hat...
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:37 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
die merken auch: das kaum noch einer da ist der für alles buckelt und es immer weniger leistungen gibt.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:38 Uhr von weg_isser
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hab nix dagegen, wenn die Zahl der Einwanderer abnimmt! Der Fragebogen könnte meinetwegen bisschen schwerer sein, damit etwas aussortiert wird und mehr gebildete Ausländer bzw. mehr Fachkräfte nach Deutschland kommen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:43 Uhr von meiko1977
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Dummerweise: kommen aber so gut wie keine Fachkräfte hierher. Die es doch probieren, geben oft resigniert auf. Siehe: Mißerfolg Greencard
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:49 Uhr von mueppl
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
wundert mich nicht wirklich Deutschland hat es versäumt, Einwanderung gezielt zu steuern.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:52 Uhr von borgworld2
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@meiko1977: Wenn diese Fachkräfte deutsch können und was drauf haben, werden sie hier auch zurecht kommen.
Auch mit der ganzen Bürokratie.

Abgesehen davon sollten die eh erstmal schauen, damit sie die eigenen Leute nehmen, auch wenn sie die auf Schulungen etc schicken müssen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:55 Uhr von oneWhiteStripe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
heisst das weniger anatolische schafhirten? oder weniger von denen mit denen keinerlei probleme entstehen?

hoffe ersteres....sorry, aber mit dem zeug hatte ich genug stress...
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:56 Uhr von meiko1977
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wieviel verdient ihr :-): "Um in Deutschland arbeiten zu dürfen, müssen sie künftig nur noch 63 600 Euro ... Jahresverdienst nachweisen. Bisher galt als Untergrenze 86 400 Euro ... . Die neue niedrigere Grenze orientiert sich an üblichen Gehältern für Hochqualifizierte mit Berufserfahrung."
http://www.stellenanzeigen.de/...
Kommentar ansehen
10.09.2008 16:02 Uhr von erdengott
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch gut, was soll man diskutieren? Wir haben reichlich Leute ohne Arbeit, die muss man halt aus- und weiterbilden, auch wenn es schwierig ist.
Dass Fachkräfte zuwanderten, an denen Mangel herrscht war doch eher Wunsch denn Wirklichkeit.
Klar kann man Leute einwandern lassen deren Wissen gebraucht werden kann, aber selbst dann würde die Einwandererzahl in D noch weiter abnehmen. Ich wüsste auch kein Land wo diese Leute im Überfluss rumlaufen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 16:25 Uhr von meiko1977
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Kosten des Fachkräftemangels: beziffert eine Studie aus dem letzten Jahr auf 20 Mrd.Euro.
Das hat zum Teil auch weiteren Stellenabbau zur Folge.

Interessante Studie "Auswanderungsland Deutschland?":
http://www.iza.org/...

Viele Fachkräfte verlassen Deutschland - wenige kommen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 16:31 Uhr von meiko1977
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
lol @ Knetgummiclown: "-ein türkischer regierungschef darf in einem stadion vor 16000 landsleuten propagieren, dass sie sich bloß nicht zu sehr integrieren sollen"
Ich denke, man müßte da einmarschieren, und es ihm verbieten !

"-türkische zeitungen dürfen uns als nazis diffamieren, nach einem brand in einem haus in ludwigshafen ohne dass es irgendwelche konsequenzen gibt"
Wie gesagt - Einmarschieren und Zensieren !

"-ausländische koma-schläger bekommen freispruch"
Leider bekommen sogar Kinderschänder gelegentlich einen Freispruch...

"-in nrw dürfen muslime eine große moschee nach der anderen bauen"
Und in Berlin darf eine Sekte ne Kirche bauen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 16:55 Uhr von Scimitar-
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
dieser nazistaat™: ist aber auch eine frechheit, keine importbräute mehr, einwanderungstest (da muss man sich tatsächlich mit dem wunschland, seinen werten, seiner kultur beschäftigen), vielleicht bald obligate sprachkurse (deutsch lernen? ich will da leben, nicht mit den eingeborenen reden), hartz4 ist auch nicht mehr die grosszügige sozialhilfe von früher - angeblich wird ja sogar missbrauch bekämpft - absolut nazihaft, fast jeden tag werden in ubahnen türkische rentner die dieses land nach dem 2.WK (allein, die trümmerfrauen trugen kopftücher => alles türkinnen) wiederaufgebaut haben von deutschen bis zur gehirnblutung zusammengetreten, jugendliche ausländer werden z.B. in kreuzberg von banden deutscher jugendlicher gejagt und ausgeraubt, der lehrstuhl für islam verlangt die anwendung der kritischen methode (religion hinterfragen, gar kritisieren? wo kommen wir denn da hin? ), moscheen schiessen in letzten jahren (mit und ohne minarette) wie pilze aus dem boden, wie diverse türkische blätter zweifelsfrei bewiesen haben treiben immer noch nazibanden ihr unwesen und stecken türkisch (alevitisch) bewohnte häuser (fast) täglich in brand und erhalten ihre befehle direkt von ObernazInne Merkel welche auch noch assimilation verlangt - assimilation, also quasi ein kriegsverbechen (die kriegsverbrechen haben die deutschen schliesslich auch erfunden)
usw, usf es gibt täglich zehntausende weitere beispiele für den immer noch in jedem deutschen (ausser bei frau roth, weiteren grünen, sozialisten, anarchisten, kommunisten und anderen gutmenschen©[also alles ideologisten]) existierenden chronischen deutschen nazismus™, ausländerhass™, faschismus™ und (natürlich) deutschtums™(auch bekannt als "the root of all evil™")
Kommentar ansehen
10.09.2008 17:40 Uhr von meiko1977
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
re: dieser nazistaat™: Mann, das ist ja eine Zumutung - Atme mal tief durch.
Meine güte, was ist dir denn wiederfahren ?

Vielleicht war meine Meinung zum Artikel ein wenig provokant verfasst, aber dass das hier so ausufert ...
Kommentar ansehen
10.09.2008 18:50 Uhr von zahntech
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@scimitar: oh man das muß ganz schön weh getan haben

bis denne
Kommentar ansehen
11.09.2008 00:30 Uhr von meiko1977
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Primera: du bist zum totlachen ...
bestimmt nicht viel schlauer als dein Avatar :-)
Kommentar ansehen
13.09.2008 09:57 Uhr von huehnerhugo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ausländische Straftäter: Kein Wunder bei der harten vorgehensweise unserer Justiz gegen ausländische Straftäter.
Hier muß dringend etwas unternommen werden; ich bin für eine im Grundgesetz verankerte Immunität !!!!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?