10.09.08 14:27 Uhr
 12.918
 

"Total Recall" - wird "Gouvernator" Schwarzenegger aus dem Amt gejagt?

Die mächtige Gefängniswärter-Gewerkschaft Kaliforniens hat ein sogenanntes "Recall"-Verfahren gegen Gouverneur Arnold Schwarzenegger eingeleitet: Gelingt es der Gewerkschaft, die circa eine Million erforderlichen Unterschriften zu sammeln, dann drohen Schwarzenegger Abberufung und Neuwahlen.

Schwarzenegger selbst wurde 2003 in einem Recall-Abstimmung gegen den im Amt befindlichen Demokraten Gray Davis zum Gouverneur von Kalifornien gewählt. Mit dem Versprechen, in der korrupten Hauptstadt Sacramento aufzuräumen, war der Gouvernator damals angetreten.

Vor allem bei der Budgetpolitik muss Schwarzenegger längst herbe Kritik einstecken: Dort klafft eine Lücke von 17,5 Milliarden US-Dollar, außerdem hat Kalifornien seit gut acht Wochen keinen Budgetplan.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schwarz, Amt, Arnold Schwarzenegger
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 14:03 Uhr von mediareporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarzenegger als Action-Politiker zwischen Kennedy-Clan und Republikanern - als politische Figur ist Arnie wirklich nicht unspannend. In der Quelle gibts mehr über politische Ansichten und soziale Einstellungen Schwarzeneggerns, und wie seine Polit-Karriere momentan dasteht. Dort werden auch seine Ansichten zu Obama, McCain und Sarah Palin zitiert - sehr interessant, auch wenn ich seine Einschätzung nicht teile.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:30 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
was erwarten die amis, schwarzenegger ist ein schauspieler und nicht mehr oder weniger, also augen auf bei der nächsten wahl.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:34 Uhr von F.Y.A
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
lieber wär er: "Terminator" geblieben, dann hätten wenigstens die Fans was davon.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:36 Uhr von Valadrion
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
welche Politiker sind das nicht? Also Schauspieler? ... Bei Ihm weiss man es wenigstens!
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:49 Uhr von seto
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
also ich: finde den titel der news am lustigsten^^

soll er lieber wieder filme machen..da gehört er hin..
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:55 Uhr von Himeros
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Geborene Politiker? Werden denn Politiker schon als solche geboren? - Nein, jeder hat schon mal nen anderen Beruf erlernt und ist halt dann in die Politik gegangen.
Sich jetzt darüber aufzuregen, dass ein Schauspieler in die Politik geht, ist doch blöd.
Hauptsache, die Person macht als Politiker nen guten Job. DARÜBER kann man dann streiten. Aber doch net darüber, was dieser Mensch vor seiner polititschen Karriere gemacht hat bzw. welches Business er zuvor gemacht hat.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:57 Uhr von Enryu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@kopfwärme: es waren schon einige us-präsidenten(!) schauspieler gewesen
bspw. ronald reagan wenn ich mich nicht irre
Kommentar ansehen
10.09.2008 16:29 Uhr von ZTUC
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
2010 is eh schluss: In Kalifornien darf IMHO ein Gouverneur nur einmal wiedergewählt werden, daher wäre 2010 für Arny eh schluss. Daher ist das Recall-Verfahren ziemlich sinnfrei. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es erfolgreich sein wird.

Wenn die Menschen von Kalifornien Arny überdrüßig wären, hätten sie ihm ja letztes Jahr abwählen können. Er erhielt bei der Wahl ca. 55% der Stimmen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 17:41 Uhr von httpkiller
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Naja auch wenn ich es als nicht Amerikaner schlecht beurteilen kann, aber der schlechteste Politiker ist/war er ja nicht. Da haben wir hier größere Flaschen rumsitzen *g*
Kommentar ansehen
10.09.2008 17:52 Uhr von HoldOn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Arnie: @mediareorter
>>nicht unspannend
Aua!

Arnie setzt ja stark auf Umweltschutz und erneuerbare Energien.
Man munkelt, dass in Kalifornien bald der elektrische Stuhl mit Solarenergie betrieben wird :-))
Kommentar ansehen
10.09.2008 17:54 Uhr von Nordi26
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na gut, Schwarzenegger muss es noch lernen mit einen Staatsbudget anders zu Haushalten als mit einen Filmbuget
Kommentar ansehen
10.09.2008 18:47 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Der: Berliner "Gouverneur" Wowi, samt Team, müsste aus diesem Grund schon seit langem abberufen sein - Berlin sitzt auf einem Schuldenberg von 60 Milliarden, bei 10mal weniger Untertanen!
Kommentar ansehen
10.09.2008 19:52 Uhr von five_of_ten
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
jetzt mal ehrlich: will den wirklich einer sehen? ich meine einen uralten actionstar mir speckröllchen? ist doch wie stallone.

Ich meine anspruchsfoll waren seine filme ja nie wirklich.
Gute action unterhaltung aber anspruch und schauspielerisches Talent. Null
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:08 Uhr von dkb2k6
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hab nichts anderes erwartet vom Terminator !
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:35 Uhr von Noseman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Hebalo10: bloss stammen die Schulden nicht von Wowi, sondern sind Altlasten. Berlin unter Wowereit hat 2007 einen Haushaltsüberschuss gehabt!

Jetzt zeig mir mal bitte eine Regierung der letzten 40 Jahre, die das ebenfalls hingekriegt hat.

Echt mies, die Leute zu beschützen die den Karren in den Dreck gefahren haben, aber die zu verteufeln, die gerade erfolgreich dabei sind ihn wieder rasuzufahren.
.-(
Kommentar ansehen
10.09.2008 21:20 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Nosemann, wowereit ist seit 2001 im Amt, hat ca. 78 Milliarden DM Schulden übernommen, diese kontinuierlich auf über 60 Milliarden Euro aufgestockt. Erst jetzt ist eine weitere Neuverschuldung nicht mehr in Sicht.
Durch Verkauf von Immobilien löst man dieses Problem übrigens nur kurzfristig.

In Kalifornien ist Schwarzenegger den Gewerkschaften ein Dorn im Auge, deshalb wahrscheinlich muss er weg - ist eh´ seine letzte Amtszeit!
Kommentar ansehen
10.09.2008 23:19 Uhr von Cloverfield
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann: was ne markige überschrift :/
Kommentar ansehen
11.09.2008 01:23 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gibt weitaus unfähigere politiker: die vorher keine karriere als schauspieler gemacht haben^^ nur wird man denen keinen strick daraus drehen^^
aber auch das gegenteil (ronald reagen zB war ein sehr verdienter politiker)
Kommentar ansehen
11.09.2008 03:53 Uhr von kultbrother2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ist ne verschwöhrung: die haben alle mitgekriegt,das arni nicht bei den neuen terminator filmen dabei ist.nun stürzen die ihn,in der hoffnung,das er doch mitspielt.das hat doch nix mit politik zu tun,wo denkt ihr denn alle hin.....lol
Kommentar ansehen
11.09.2008 11:33 Uhr von Vice_dear
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schwarzennegger schauspieler? Hey Kopfwärme,

lies dir mal bei wikipedia durch was Schwarzennegger vor seiner Karriere als Schauspieler so getrieben hat,dann redeste nicht mehr so einen Müll der wär nur Schauspieler nicht mehr und nicht weniger...blabla unqualifizierte Kommentare und so
Kommentar ansehen
11.09.2008 15:12 Uhr von kuddlepie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarzenegger: ist raus, hat sich die Finger verbrannt mit den Gefaengniswaertern. Er hat nur noch 30% Zuspruch in CA bei der Bevoelkerung. Auf Steuererhoehungen stehen die Amis nicht so, da es ohnehin schon in CA teuer ist zu leben.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?