10.09.08 12:05 Uhr
 11.469
 

Schweiz: Erster Protonenstrahl am CERN wurde mit Verspätung gestartet

Der Large Hadron Collider wurde am Mittwoch um 9:35 Uhr am CERN in Betrieb genommen. Mit einer Injektionsenergie von 450 GeV wird der Strahl in den Speicherring zunächst eingeschossen, um ihn zunächst nur auf Energie zu halten. Mehr Beschleunigung wird es vorerst nicht geben.

Es wird noch Monate brauchen, bis die Anlage komplett läuft und schließlich auch vollständig eingemessen ist. Dann entsteht eine große Menge an Daten. Diese wird dann im LHC-Grid ausgewertet. Mit einer über mehrere Jahre entstehenden Statistik könnte es dann möglich sein, dass Higgs-Boson nachzuweisen.

Sollte das fehlende Elementarteilchen gefunden werden, geht es um die "Weltformel", die die Superstring-Theorie beweist. Sollte alles wie erwartet ablaufen, wird noch heute der zweite Strahl in die Gegenrichtung abgeschossen. Eine Kollision gibt es jedoch noch nicht.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Verspätung, CERN, Proton
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 12:24 Uhr von Lil Checker
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Aber: Noch sind wir alle da ^^ Also nichts mit einem plötzlichen Plop und weg sind wir....

Ich denke, diskutieren kann man, aber jetzt eine riesen Panik hervorrufen, dass wir alle irgendwann im Nirvana verschwinden, weil die vll pfuschen bringt nichts. Liegt nicht in unserer Hand.

Ich vertrau denen und bin mal auf die Ergebnise gespannt :-)
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:27 Uhr von _DexTeR_
 
+26 | -12
 
ANZEIGEN
nehme ich mir heute fast schon frei um bei meiner Familie zusein, wenn die Welt untergeht und dann sowas. Komme mir echt verkaspert vor.

Leute, die einzigen schwarzen Löcher, die ihr in euren Leben zu gesicht bekommen werdet, findet man auf http://www.y..p....com
aber nicht in Genf.
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:28 Uhr von cinedevil
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
und selbst wenn da schon was passiert ist und ein schwarzes loch entstanden ist das in der lage wäre die Erde zu verschlingen (ROFL) würden wir immernoch hier sitzen und unsere Arbeit nachgehn....weil wir es wahscheinlich garnict merken würden da der Ereignisshorizont auch beinflusst wird..........
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:28 Uhr von Mistbratze
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Na und: die Protonengaswolken brauchen Wochen um auf relativistische Geschwindigleiten zu beschleunigen. Was macht da eine halbe Stunde Startverzögerung für einen Unterschied?
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:31 Uhr von maexchen21
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
find ich gut: ich find mach braucht einfach fortschritte!!!
Und ich möchte euch nur dadran erinnern, ohne cern hätten wir kein internet!!!
Die wissen schon was sie machen, und sollte doch etwas passieren, werden wir so schnell von dem loch verschluckt, das es keiner mitbekommt, und wenns keiner mitbekommt, is auch nix passiert :)
versteht ihr was ich mein???

@ vorredner ja du hast total recht
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:49 Uhr von meisterallerklassen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wen es interessiert: Hier der aktuelle Kühlungsprozess einiger Sectoren des LHC

http://lhc.web.cern.ch/...
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:55 Uhr von cYpher23
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
maexchen21: War das nicht so, dass WENN ein genügend großes Schwarzes Loch entsteht, es 50 Monate brauchen würde, um unsere Erde aufzusaugen? Absolut 50 Monate. Relativ gesehen viel länger, da es ja alle 4 Dimensionen aufsaugt, somit würde sich die Zeit hiiinziiiiiehen. So habe ich zumindest die "spezielle Relativitätstheorie" verstanden.

Und noch was. Stimmt es wirklich, dass die Anlage 10% der Elektrizität von der ganzen Schweiznachfrage benötigt?
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:57 Uhr von calenleya
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
immer diese panikmache: Wenn ich im Fernsehen höre was angeblich immer alles passieren kann bei dem LHC dann frag ich mich warum es immer noch die AKW´s gibt. Denn die sind ja quasi auch nicht viel besser aber hauptsache erstmal panik schieben und alle leute verrückt machen und im endeffekt passiert dann doch nichts. Wenn man wegen jedem Versuch der Wissenschaft steine in den weg legen wollte wo wären wir denn dann. So kanns nicht weitergehen die sollen doch endlich mal mit dieser blöden panikmache aufhören und die Wissenschaftler weiter forschen lassen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 13:10 Uhr von cYpher23
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Oha. Ich glaube, ich habe mich bei meiner Aussage vollkommen verdacht...
Der Aufsaugvorgang würde nur für einen Beobachter viel länger dauern (zum Beispiel vom Mars aus), da das Licht, also das was man sieht, vom Schwarzen Loch immer stärker zurückgehalten würde und es somit immer länger bräuchte um zum Beobachter zu gelangen. Für den jenigen, der sich unmittelbar vor dem Schwarzen Loch befindet, wäre die Zeit (relativ für ihn gesehen) mit ganz normaler Geschwindigkeit verlaufen.
Also das "hiiinziiiiehen" bezieht sich nur auf einen Beobachter außerhalb des Einflussbereiches des Schwarzen Lochs.
Kommentar ansehen
10.09.2008 13:17 Uhr von BoulderBeing
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Keine Gefahr im Verzug im Moment. Sogar falls beide Strahlen noch heute kollidieren würden und ein schwarzes Loch entstehen würde (das stabil ist und Masse aufnimmt) würde es mindestens 50 Monate dauern bis die Welt "weg" wäre...kein Trost, aber vom heutigen Weltuntergang kann man nicht sprechen.
Kommentar ansehen
10.09.2008 13:36 Uhr von phil_85
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: Die spezielle Relativitätstheorie greift hier nicht, da man die Gravitation braucht, somit die allgemeine!

Die Energien reichen bei weitem nicht aus, ein schwarzes Loch zu erzeugen, das lange genug existiert um auch nur ein Atom aufzusaugen!

Wenn dort schwarze Löcher entstehen, entstehen sie zu tausnden tagtäglich in der oberen Atmosphäre...und wurden wir bisher aufgesaugt? Nö!

AKWs kannste damit nicht vergleichen...AKWs strahlen über lange Zeit, nen schwarzes Loch dieser größe existiert Picosekunden lang...
Kommentar ansehen
10.09.2008 14:03 Uhr von -Steve-
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@maexchen21: Der LHC braucht 120 Megawatt Strom. Das is soviel wie die Stadt Genf und das is die zweitgrößte der Schweiz und die hat 160.000 Einwohner. Ich glaube jetzt weist du ca. wie viel der verschlingt. ^^
Kommentar ansehen
10.09.2008 14:36 Uhr von carlo93
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ gutmensch: Stell dir vor, du wärst an den Reglern gesessen, und hättest "pünktlich angefangen", und den letzten Fehler nicht bereinigt. Dann wären wir jetzt vielleicht alle Neutrinos. Wär doch blöd, oder?
Kommentar ansehen
10.09.2008 14:41 Uhr von YannikB
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube das: schlimmste an dem Teil das er ganz viel Strom fristt und somit den Treibhauseffekt antreibt =)

Diese angstmacherei is dämmlich >.<
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:08 Uhr von honso
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
kirk an brücke beam mich hoch, scotti!!
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:10 Uhr von DerBibliothekar
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Na Na Na: Der Strom kommt bestimmt aus Klimaneutralen AKW´s ^^
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:12 Uhr von kidneybohne
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
schoma die physiker gelesen? Die werden die Weltformel net teilen
Kommentar ansehen
10.09.2008 17:08 Uhr von nituP
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
die disscussion war alles zu: marketing zwecken. kennt jemand die spenden zahlen?
Kommentar ansehen
10.09.2008 17:21 Uhr von Mr.ICH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, da bin ich dem Hype hier auf Shortnews und in anderen Medien voll auf den Leim gegangen. Ich kam heute nach Hause und wollte direkt mal schauen welche Ergebnisse denn nun vorliegen, weil ich dachte, dass heute schon dieses "gefährliche" Experiment stattfindet. Stattdessen wird das Ding erstmal "warmgeschossen"...
Kommentar ansehen
10.09.2008 18:17 Uhr von xPainkillerx
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und was wenn das Higgsteilchen gefunden wurde? Oder auch nicht? Was passiert danach mit dem Ding?
Kommentar ansehen
10.09.2008 18:40 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also, ich bin echt froh, daß bisher nix passiert isss:::... >*< *fupp*
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:01 Uhr von NewWorldOrder
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Angst denn, wenn man versteht aus was atome bestehen kann man noch bessere massenvernichtungs-waffen bauen oder vieleicht wird europa durch diese WISSEN-SCHAFT zur neuen Supermacht dann waren atombomben gestern …. so viel geld ausgegeben für die forschung nach dem urknall…??? Warum nicht 6,2 Milliarden Euro für notleidende kinder???
SEHR FRAGWÜRDIG
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:17 Uhr von Bussaya
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Bitte Warten: Können die noch bis Anfang 2009 warten, würde gerne ohne schwarzes Loch am Arsch in ruhe Fallout 3 zocken, kommt 31.10 raus aber testen wollen die schon 21.10 so ein mist ;)
Kommentar ansehen
10.09.2008 20:29 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@NewWorldOrder: nich doof! Wenn sie die atome verstehen, würden wir uns in eine höhere technologie befördern können...notleidende kinder würde man auch leicht versorgen können...du kannst dir nich ausmalen was möglich ist, wenn man atome versteht und damit umzugehen weiß.
Kommentar ansehen
10.09.2008 21:08 Uhr von freddy33
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was sind eigentlich Protonengaswolken? Jeder weiß, dass die Anzahl der Protonen ein Element im Periodensystem darstellen.

Ein Proton = Wasserstoff... 2 Protonen = Helium, nur ohne elektronen bekannt als Alphastrahlung...... 3 Protonen = Litium usw.......

Was wird da eigentlich genau beschleunigt?

Kann ja nur irgend ein Element sein, dass man versucht mit 300000 km/s zu beschleunigen.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?