10.09.08 10:55 Uhr
 124
 

Telekom: Noch mehr Journalisten bespitzelt?

Der Bonner Oberstaatsanwalt Friedrich Apostel bestätigte, dass doch noch mehr Journalisten in die Affäre um die Bespitzelung der Telekom involviert sind.

Von einigen Journalisten seien die Verbindungsdaten geprüft worden, so berichtete das "Handelsblatt". Auch eine interessante Mail, wo Anweisungen zur Überprüfung gegeben werden, untersuchen die Ermittler.

Die Telekom hat bisher aber nur Bespitzelung in den Jahren 2005 und 2006 bestätigt. Auch gegen den ehemaligen Telekom-Chef Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke und den Ex-Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel ermittelt die Staatsanwaltschaft.


WebReporter: Chzu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Telekom, Journalist
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 11:14 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
CHzu: Gibt es daran auch nur entferntest irgendwelche Zweifel?
Kommentar ansehen
10.09.2008 11:55 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nessel: dahinter steckt System!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?