10.09.08 10:41 Uhr
 395
 

Fußball: Bierhoff kein Interesse an einem Friedensgespräch mit Ballack

Der von Franz Beckenbauer geforderte "Friedensgipfel" wurde von Oliver Bierhoff abgelehnt. Beckenbauer hatte vorgeschlagen, mit Beteiligung vom Bundestrainer, DFB-Präsident Theo Zwanziger, Generalsekretär Wolfgang Niersbach und den beiden Kontrahenten die Angelegenheit endlich auszudiskutieren.

Der Streit entstand nach dem Finale der Europameisterschaft gegen Spanien am 29. Juni. Bierhoff hatte Ballack nach dem Spiel mehrfach aufgefordert, es seinen Mannschaftskameraden gleich zu tun und mit einem Dankeschön-Plakat in die Fankurve zu gehen.

Ballack weigerte sich energisch und soll Bierhoff daraufhin einen "Pisser" genannt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Interesse, Frieden, Michael Ballack, Friede, Oliver Bierhoff
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 09:48 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Streit schien zwar beigelegt worden zu sein aber offensichtlich war es nur nach außen hin.
Ich mag zwar Bierhoff nicht aber ich gebe Ihm Recht, Ballack hätte den mitgereisten Fans danken können.
Kommentar ansehen
10.09.2008 11:14 Uhr von Plage33
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
boah ich finde langsam reichts ... jeden Tag nen Artikel in irgendner Zeitung/ im Inet über den Streit ... mein Gott lasst sie doch sie werden sich schon wieder vertragen aber nein es muss ja alles aufpusht werden ... zum Kotzen echt ...
Kommentar ansehen
10.09.2008 11:36 Uhr von StaTiC2206
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
die lösung ist so einfach: beide rauswerfen. fertig.

auf ballack kann man sowieso verzichten. die paar guten kopfbälle die er mal macht sind eben nciht 90min sondern höchstens 2. mehr als gut aussehen kann ballack nicht und selbst damit hat er schon schwierigkeiten. bierhoff? ist das nicht ein fußballveteran der mal irgendwann irgendwas geleistet hat und meint er könne jetzt noch mitreden?
Kommentar ansehen
10.09.2008 11:38 Uhr von mappin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@static: genau deiner meinung!


aber ballack sieht nicht gut aus , eher wie son kleindoofi xD
Kommentar ansehen
10.09.2008 22:32 Uhr von Scherz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und wen juckt es jetzt, mich nicht!?

Die verdienen Millionen,da können die sich auch mal die Meinung sagen! Sollen die sich doch Aua machen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?