10.09.08 08:30 Uhr
 730
 

Berlin: 50 Prozent der Jugendlichen trinken Alkohol

Nach einer neuen Studie der Fachstelle für Suchtprävention Berlin trinken 50 Prozent der Berliner Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren regelmäßig Alkohol. Von den regelmäßigen Konsumenten gaben zehn Prozent an, dass sie sogar mehrmals die Woche Alkohol zu sich nehmen.

Begründet wird das durch die mäßigen Alterskontrollen in kleinen Läden, dort sollen sich nämlich die Jugendlichen hauptsächlich den Alkohol beschaffen. Die Studie belegt außerdem, dass 70 Prozent der Jugendlichen schon einen Vollrausch erlebt haben, nur knapp 48 Prozent wollten das aber nicht.

Erschreckend ist auch, dass jeder siebente Jugendliche aus Berlin wegen einer Alkoholvergiftung schon einen Krankenhausaufenthalt hinter sich hat. Anke Schmidt, Referentin der Fachstelle für Suchtprävention Berlin, fordert nun eine Aufklärung über Alkoholmissbrauch ab einem Alter von elf Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Prozent, Jugend, Alkohol, Jugendliche
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2008 08:53 Uhr von mappin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ aufklärung ab 11- Jahren: omg, das ist doch wirkungslos......


ich hab auch immer gesagt bekommen alkohol ist schlecht und auch ,,böse" bilder mit alkoholkranken menschen.....
DAS macht doch noch viel neugieriger -.-

völlig sinnlos...
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:09 Uhr von andreaskrieck
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das wundert mich nicht wirklich. Alkohol ist doch immernoch gesellschaftsfähig, taucht immer wieder in der Werbung auf und wird dort als "cool" und "hip" dargestellt. Und das obwohl Alkoholismus keine zu unterschätzende und sogar anerkannte Krankheit ist. Man denke nur an das Theater was das Rauchen angeht. Eigenartig das solche Aktionen nicht beim Thema Alkohol unternommen werden....
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:14 Uhr von Iokaste
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann gehen Und dann gehen die Kinder "klüger" nach Hause und erzählen ihren alkoholtrinkenden Eltern, wie schlimm das doch ist... echt tolle Idee. Vielleicht sollte man eher den Eltern, die schulpflichtige Kinder haben diese "Themenabende" bescheren.

Wenn ich an meine Kindheit denke habe ich meine Eltern selten Alkohol trinken sehen. Wenn mein Vater Fußball geguckt hat, oder wenn Sonntags mal was besonderes zum Essen gab. Sonst haben meine Eltern höchstens Alkohol getrunken, wenn wir Kinder aus der Sicht waren. Doch heute kommen die Kinder doch viel schneller und offensichtlicher in den Kontakt mit Alkohol - und diese tollen Präventionsmaßnahmen schrecken Kinder selten ab. Sie machen eher noch neugierig.

Wie immer wird die "Krankheit" bekämpft, aber nicht die Ursache... traurig.
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:34 Uhr von jukado
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leider alltäglich Man brauch sich heutezutage doch auch nur mal die Straßen abends anschauen. Es lungern soviele Jugendliche draußen rum und das zu Zeiten, die ihrem Alter in keinster Weise angemessen sind. Das soll jetzt kein "früher war alles besser" Kommentar werden, aber ich denke auch das man vor allem bei den Eltern dringend ansetzen muss. Kinder bzw. Jugendliche rebellieren und testen früher oder später ihre Grenzen aus. Das war schon immer so. Aber wo soll das hinführen bei den Dimensionen die mittlerweile erreicht sind.

p.s.: Wobei man übermäßigen Alkoholgenuss sicher nur bedingt als Rebellion ansehen kann.
Kommentar ansehen
10.09.2008 10:11 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
das ist deutschland vor allem eu-deutschland...
Kommentar ansehen
10.09.2008 11:31 Uhr von botcherO
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland - 99% der lebenden Menschen: atmen Sauerstoff! Das ergab eine neue Umfrage unter 100 zufällig ausgewählten Personen. 1 Blondine wusste mit dem Begriff "Sauerstoff" nichts anzufangen, und ging nach 5 Ähhs und 3 Hmms in das nächste Schuhgeschäfft.
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:39 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja botcherO sie saufen ja nur: Würden 50% Heroin oder Kokain konsumieren wäre dein Geschrei groß. Aber Alkjunkys sind ja die besseren Junkys und so ein Segen für die Gesellschaft.. lol
Kommentar ansehen
10.09.2008 12:51 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Titel ´Berlin: 50 Prozent der Jugendlichen trinken Alkohol´ musste ich mich fragen: "Was macht die andere Hälfte damit?" :-P
Kommentar ansehen
10.09.2008 13:50 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor gut 25 Jahren (omg ich bin alt): (zwar erst mit 16 - mit 11 hab ich auch noch mit Puppen gespielt...) haben wir auch schon Alkohol getrunken.

Auch regelmäßig. 1 mal in der Woche in der Disko. Und weil da 16 jährige um 22:00 den Saal verlassen und um 22:30 zu Hause sein mussten, hat man sich auch mit dem Trinken beeilt. Einmal die Woche hatte ich einen in der Krone von Cola mit Apfelkorn. *örks*
Das hat man ein halbes oder ganzes Jahr lang mal mehr mal weniger durchgezogen. Spätestens mit 17 *brauchte* man das nicht mehr. Da haben ein oder zwei Longdrinks über den Abend gereicht. So wenig, dass noch nicht mal die Jungs davon hübsch wurden *fg*

Säufer waren verpönt und man schaute mitleidig auf die neuen 16-jährigen, die endlich auch offiziell was trinken durften und das ausnutzen. ...


Aber das geht bei der heutigen Jugend nicht mehr. Das gegenseitige Erziehen fällt weg.
Heute ist es den Jugendlichen egal. Die saufen auch mit 11-jährigen ... Das gabs bei uns nicht. Kinder wurden nicht akzeptiert.
Aber alles geht heute.

Meine Tochter sieht mich auch mein Bier oder Wein trinken. Zu Hause und im Restaurant... Aber sie wird mich niemals besoffen irgendwo rumlallen sehen. Und die anderen Familienmitglieder auch nicht. Hier trinkt keiner und bekommt eine rote Nase und glasige Augen und so Spuckefäden aus dem halboffenen Mund. Und wenn sie es bei anderen sieht - dann wird sie es hoffentlich genauso eklig finden wie ich.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?