09.09.08 21:47 Uhr
 4.486
 

Kempen: Kinder nahmen sexuelle Handlungen an fünfjährigen Mädchen vor

Zwei Kinder rissen zwei fünfjährige Mädchen in ein Gebüsch und verlangte von diesen, das sie sich teilweise entkleiden. Danach wurden sexuelle Handlungen an Ihnen durchgeführt.

Die zwei Täter, ein Mädchen und ein Junge, flüchteten auf ihren Fahrrädern als andere Kinder an den Tatort kamen und sie erwischten.

Nun sucht die Polizei nach den etwa zehn Jahre alten Kindern. Die Täter können noch nicht strafrechtlich verfolgt werden. Trotzdem wollen die Beamten sie verhören, um zu ermitteln ob die Kinder fehlentwickelt sind und Betreuung erhalten können.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Kind, Mädchen, Handlung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 21:50 Uhr von shotty
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
what the fuck?! das kann doch nicht wahr sein, in was für eine welt leben wir eigentlich?
Kommentar ansehen
09.09.2008 22:01 Uhr von Bokaj
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
schrecklich: Vielleicht wurden diese Kinder selber missbraucht und probieren nun ihre Kenntnisse an anderen Kindern aus.

Auch ein Grund, diese Kinder zu finden.
Kommentar ansehen
09.09.2008 23:14 Uhr von mutschy
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Meine Güte was sind das nur für Kinder?!

Unsereins hat die Doktorspiele wenigstens mehr oder weniger noch abgesprochen, aber doch nich einfach so andere Kinder ins Gebüsch gezerrt...

Die beiden 10jährigen sind nich fehlentwickelt, sondern frühpubertär. Für jeden der beiden ne richtige Schelle und gut is... Beim nächsten Mal wirds dann abgesprochen u schon haben wir die nächste 12jährige Mutter :/

Wer Ironie findet, darf sie behalten...
Kommentar ansehen
09.09.2008 23:48 Uhr von sickboy_mhco
 
+7 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.09.2008 00:09 Uhr von CasparG
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
wenns im gebüsch raschelt: eine therapeutische erfahrung in einer "kid&youth psychiatry clinic" für die übeltäter, möglichst mit parentaler beteiligung, wäre mein vorschlag. (für die opfer natürlich auch...)
Kommentar ansehen
10.09.2008 00:43 Uhr von Xenophilia
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
@ "Steckt den ganzen Spielplatz in den Knast": Ihr urteilt hier über Menschen von deren Umständen ihr keinerlei Kenntnisse besitzt. Geschweigedenn wisst ihr, was wirklich vorgefallen ist.

"etwa 10 Jahre" ist in der Quelle zu lesen. Wären die beiden "Täter" vielleicht 8 könnte man noch von Doktorspielchen sprechen. Was genau vorgefallen ist, außer, dass sich die beiden 5jährigen Mädchen ausgezogen haben sollen, ist der Quelle nicht zu entnehmen.

Ich finde ihr Hobbie-Richter verurteilt hier viel zu voreilig.
Kommentar ansehen
10.09.2008 01:17 Uhr von mustermann07
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Bei dir raschelts in der Birne: .
Kommentar ansehen
10.09.2008 01:47 Uhr von BigNose82
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@xenophilia: Ich hab mir schonmal überlegt, ob ich einen ähnlichen Text in einem Worddokument speichern soll.... Dann brauch ich ihn bei Bedarf nur rauszukopieren! Bei dieser Art von News ist der angry mob sofort mit Lichtgeschwindigkeit zur Stelle und will dem gemeinen Pöbel mit selbstjstizialer Gewalt den garaus machen...
Kommentar ansehen
10.09.2008 06:51 Uhr von kjlnik
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
die drecksblagen: werden immer füher geschlechtsreif.
was will man machen
Kommentar ansehen
10.09.2008 07:43 Uhr von K-rad
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wunderts noch Sex und Erotik ist doch mittlerweile überall. Sei es die Werbung auf der Strasse oder poppende Paare im Mittagsprogramm der TV-Sender.
In meiner Jugend gab es sowas noch nicht.
Kommentar ansehen
10.09.2008 07:49 Uhr von Rogue88
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Kjlnik: Diese wie du sie genannt hast "drecksplagen" stellen unsere Zukunft dar.
Deshalb sollte man versuchen sie nochmal auf den richtigen Weg zu bringen.
Warum die Kinder das getan haben kann man halt noch nicht sagen, in Ordnung ist es natürlich nicht. Aber man sollte auch keine Voreiligen Schlüsse ziehen wie es hier so viele tun.

so far Rogue88
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:17 Uhr von ArgErncre
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder so eine News: Die man nur bei shortnews findet. -_-
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:20 Uhr von ArgErncre
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
WEGSPERREN!! WEGSPERREN!!!! NIE WIEDER RAUSLASSEN! WER SCHON ALS KIND ANDERE SEXUELL MISSBRAUCHT WIRD DAS ALS ERWACHSENER AUCH TUN!!! VON DAHER: SCHWANZ AB!


X-D
*ROFL*

Sorry, Couldn´t Resist.

Ich muss irgendwie an die letzte Vergewaltiger-News denken. "Die sind ja nicht resozialisierbar". "Ab in Sicherheitsverwahrung.", etc. etc.

Richtig, strafrechtlich verurteilen kann man die Kinder nicht. Aber in Sicherheitsverwahrung könnte man die bekommen. Lustig, gelle? ;-)
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:21 Uhr von no_names
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und auch hier: kommt die Org. Mitteilung: http://www.presseportal.de/...

Ich bin erschüttert... das die älteren Kinder scheinbar nicht gelernt haben andere und ihre Grenzen zu akzeptieren.
Und obwohl wir in einer medienüberfluteten Zeit leben, so mache ich den Eltern der älteren Kinder (ich hab selbst fünf) den Vorwurf, hier in der Erziehung nicht aufgepasst zu haben.

Aber auch den Eltern der 5-jährigen.... wo ward ihr?? 5-jährige allein auf dem Spielplatz?? Hallo? da hätte auch jemand viel älteres als die beiden Kinder kommen können... ja solch kranke Menschen gibt es und ihr lasst eure 5-Jährigen!! allein auf den Spielplatz!!
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:26 Uhr von ArgErncre
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@no_names: Der Mensch wird halt nicht als gutes Wesen geboren.
Sowas hats früher auch schon gegeben, und wird es in Zukunft wieder geben.
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:37 Uhr von Iokaste
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Medien erzählen uns etwas und wir gehen drauf ab.

Ich war jetzt gerade auch schockiert, als ich das gelesen habe, wobei ich mir wirklich darüber Gedanken gemacht habe, was unter "sexuellen Handlungen" zu verstehen ist und WAS diese Kinder dazu bewegt hat zwei kleinere dazu zu bringen sich auszuziehen. Kinder sind, auch wenn sie sexuell frühreif sind, geistig noch lange nicht in der Lage ihr Handeln so kritisch zu sehen, wie wir Erwachsenen es tun. Ihnen fehlt noch die Fähigkeit die eigenen Handlungen zu überdenken bzw. zu reflektieren.

Ich hoffe allerdings, dass die Polizei bzw. das Jugendamt die Sache klären kann, damit falls diese Kinder von ihren Eltern missbraucht worden sind, die entsprechende Hilfe erhalten. Oder aber auch um feststellen zu können, dass es sich vielleicht nur um einen etwas derben Streich der beiden gehandelt hat... (was ich persönlich hoffe, da die anderen Alternativen wesentlich schlechter sind)
Kommentar ansehen
10.09.2008 10:34 Uhr von no_names
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@falke22: Kinder können sich durchaus frei Entfalten, auch wenn sie unter Aufsicht sind.
Meine Kinder stört es nicht, wenn ich auf dem Spielplatz sitze und ein Buch lese, ansprechbar bin, helfen kann, ja oder sogar mitspielen... ich brauche meine Kinder nicht auf dem Spielplatz zu "parken" damit ich sie los bin und sie sich selbst überlassen. Dafür ist die Zeit mit ihnen viel zu kostbar.

Natürlich weiss ich nicht, wie weit der Spielplatz vom Elternhaus entfernt ist, das tut für mich auch gar nicht zur Sache. Da geht es um Prinzipien.. es sind Kinder!, keine kleinen Erwachsenen. Verantwortung lernen ist wichtig und richtig, aber doch bitte in kleinen Schritten ... die machen sie sowieso jeden Tag ein kleines bischen von uns weg.
Kommentar ansehen
10.09.2008 10:35 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
omg leute kommt mal klar.

ich wette das waren Doc Spiele wie sie jedes normal entwickelte Kind schon mal tut.
Die "Täter" sollen etwa 10 sein ... naja könnte auch 9,8 oder gar 7 sein.

Erschreckend was für kranke Phantasien so manche Erwachsene haben die überall und in jedem ein Sexualstraftäter sehn sogar in Kindern.
Kommentar ansehen
10.09.2008 15:40 Uhr von K-rad
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@falke22: Es passiert so selten ?. Es passiert vielleicht nicht alle Tage aber es passiert sicher öfter als du es hier lesen wirst. Nicht jeder Fall kommt in die Presse.
Je früher Kinder mit der Materie Sex konfrontiert werden , desto früher werden sie es auch versuchen zu "imitieren". Ein Kind das nie mit diesem Thema in Kontakt gekommen ist kann auch schlecht ein Interesse entwickeln. Nicht grundlos gibt es in Deutschland jährlich um die 500 Mädchen die im Kindesalter selbst Mutter werden. Dazu kommen dann noch die etlichen Abtreibungen der Mädchen.
Natürlich sind die Medien und die Politik da teilweise mitschuld daran. Das ist eben der Preis für den offenen Umgang mit Erotik und Sexualität.
Kommentar ansehen
10.09.2008 23:07 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Doktorspiele nicht verbieten

Im Vorschulalter fangen Kinder an, „Doktor“ zu spielen und so den Körper anderer Kinder kennen zu lernen. Das ist völlig normal. Eltern sollten diese Spiele respektieren und nicht verbieten – denn sie sind ein Zeichen einer gut verlaufenden psychosexuellen Entwicklung.
Kommentar ansehen
12.09.2008 03:07 Uhr von ArgErncre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K-rad: Zum Thema Umgang mit Sexualität:

Menschen sind sexuelle Wesen. Von der Wiege bis zur Bahre, und das ist kein Spruch. Die Arbeiten von Sexualwissenschaftlern sind bei dem Thema sehr hilfreich. Bei Sexualwissenschaftlern ist nämlich bekannt, dass bereits männliche Säuglinge zu Erektionen fähig sind.

So viel zu deiner Bullshit-Polemik, man müsse Kinder vor Sexualität "abschirmen" oder sowas. Wenn man sowas macht, dann kommen am Ende sexuell kranke Individuen bei raus.
Kommentar ansehen
12.09.2008 09:36 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ArgErncre: >>>So viel zu deiner Bullshit-Polemik, man müsse Kinder vor Sexualität "abschirmen" oder sowas. Wenn man sowas macht, dann kommen am Ende sexuell kranke Individuen bei raus.<<<

Man muss Kinder jedoch noch nicht mit Sex von Erwachsenen (Pornographie in Wort und Bild) zu müllen. Das hat nämlich einen negativen, keinen positiven Einfluss auf die Entwicklung der Sexualität von Kindern.
Kommentar ansehen
12.09.2008 09:39 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erweiterung: (Pornographie in Wort und Bild und tätlichen sexuellen Übergriffen von Älteren)
Kommentar ansehen
12.09.2008 15:54 Uhr von ArgErncre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bokaj: "Man muss Kinder jedoch noch nicht mit Sex von Erwachsenen (Pornographie in Wort und Bild) zu müllen."

Wo wird das denn bitteschoen gemacht?
Es ist doch wohl eher das Gegenteil der Fall. Die Welt wird immer puritanischer, siehe die letzten Gesetze die wir bekommen haben.
Und wenn jemand ein Foto davon hat, wie ein Kind nackig am Strand spielt, wird der direkt hochgenommen wegen Kinderporno. Da fand ich die 80er irgendwie cooler.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?