09.09.08 16:32 Uhr
 20.369
 

Familie fordert von der GEZ Beiträge für Urlaubszeiten zurück

In einer Poststelle in Regensburg bat eine Frau um die Anschrift der GEZ, da sie zuviel gezahlte Gebühren - verursacht durch Nichtnutzung des Fernsehens während Urlaubszeiten - zurückfordern wolle.

Die Frau hatte ein entsprechendes Schreiben an die GEZ bereits vorbereitet. Ihre Forderung beläuft sich auf je einen Monat über einen Zeitraum von 30 Jahren. Die GEZ hatte ihr wohl geantwortet, dass eine Rückvergütung nicht möglich sei, die GEZ sie aber von Juli bis September befreien würde.

In ihrem zweiten Schreiben an die GEZ erkundigte sich die Frau nach einer Form temporärer Nutzung und erbat sich ein Angebot. Eine weitere Antwort der GEZ liegt bis dato nicht vor.


WebReporter: christi244
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Familie, Urlaub, Beitrag, GEZ
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 16:27 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm ... wir könnten uns doch einklinken, oder? ;-)

Der Brief ist übrigens in der Quelle abrufbar und sehr lesenswert.
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:36 Uhr von E-Woman
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
das ist gut: "Bitte teilen Sie mir mit, wie ich das prüfen kann, dass Sie mich abgeschaltet haben."
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:37 Uhr von christi244
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
E-Woman: nicht nur gut, sondern auch brauchbar. Also, mein Fax in diesem Sinne an die GEZ werde ich sicher vorbereiten. ;-)
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:38 Uhr von vostei
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
hm - bislang wird immer die Bereitstellung: eines Geräts betont - wenn das in der News stimmt, dann sehe ich folgendes auf die GEZ zukommen:

http://www.biggesttsunamisite.com/...
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:39 Uhr von dragon08
 
+51 | -1
 
ANZEIGEN
Genial , Wer hat der Frau das geschrieben ? Super Idee , sollten ALLE machen , mal sehen , wann die GEZ das Handtuch wirft.
Aber Ich denke wohl eher , da gehen dann die GEZ-Gebühren hoch , wegen größeren verwaltungsaufwand .

Sch..... Verein !


BITTE Um Verschlüßelung von ARD und ZDF


.
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:44 Uhr von christi244
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Jau Dragon: Ich werde es später vorbereiten und den Zeitungsartikel kopieren.

Sie haben es einmal gemacht und können somit nicht mehr zurück. Was für einen gilt, sollte wohl für alle gelten.
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:47 Uhr von christi244
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Hier die Fax-Nr. der GEZ: Service-Fax: 0 180/551 07 00 (0,14 EUR/min)*

Fax hat den Vorteil, dass es erhalten wurde während Briefe diesen Status nur über Einschreiben/Rückschein erlangen können.
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:53 Uhr von ZTUC
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@christi244: Briefe haben überhaupt keine Aussagekraft, da man nie nachweisen kann, was im Brief stand. Neben Fax ist daher nur "Bote" eine gerichtsfeste Überbringung, so der Bote bezeugen kann, was im Brief war.
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:13 Uhr von christi244
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ztuc: lass doch einfach mal versuchen. Es muss ja nicht immer vor Gericht enden. Den Zeitungsartikel kriegen die als Anlage.

Faxe gelten aber als eingegangen.
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:26 Uhr von Achtungsgebietender
 
+5 | -147
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:30 Uhr von anderschd
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja: schön und gut. Aber wer glaubt denn, das sich die Fernsehanstalten auf geringere Einnahmen einstellen? Dann werden die Gebühren eben angehoben! So wird das nix. Der Hebel ist bei der Politik anzusetzen.
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:34 Uhr von wi.mp3
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"bat eine Frau um die Anschrift der GEZ": "In einer Poststelle in Regensburg bat eine Frau um die Anschrift der GEZ".
Kein Telefonbuch oder Internet?
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:36 Uhr von christi244
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Fax ist raus !!! ;-)

@Achtungs
Mensch, dann nutze das doch für DICH auch. Ich weiß gar nicht, worüber Du jetzt motzt.
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:42 Uhr von Jaecko
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Faszinierend Rückvergütung geht nicht, aber nachzahlen darf man schon...
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:45 Uhr von christi244
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Noch mal Achtungs: Um Deine Fragen zu beantworten:

Nicht arm, aber zu geizig diesen Straßenraub zu unterstützen. Genauso, wie ich Strom- und Gaslieferanten aus genanntem Grund wechsele, mache ich auch dieses.

Gesetz ist Gesetz ... peng! Strammstehen um jeden Preis!

@Andersch
Mach Du mal in Politk und ändere schön, währenddessen versuchen wir, erstmal das zu holen, was evtl. möglich sein könnte.
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:49 Uhr von anderschd
 
+2 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:53 Uhr von christi244
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Och Andersch: mach Dir darüber mal keine Sorgen. ;-)

Wenn viele mitmachen, könnte es sogar was werden. Jedenfalls halte ich Euch auf dem Laufenden hinsichtlich der Reaktion.
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:57 Uhr von anderschd
 
+0 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:58 Uhr von anderschd
 
+0 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2008 18:31 Uhr von Hekman
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
mit den eigenen Waffen geschlagen.....nicht schlecht :)
Kommentar ansehen
09.09.2008 18:51 Uhr von christi244
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Loddar: Bei uns heißt es das ganz besonders!!!
Kommentar ansehen
09.09.2008 19:25 Uhr von christi244
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jepp Judas
Kommentar ansehen
09.09.2008 19:55 Uhr von five_of_ten
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
öffentlich rechtliche sender: sind ja nicht nur ard und zdf

es kommen die ganzen lokalen sender dazu, kinderkanal, etc.

Ich finde es auch schlimm das ich für was zahlen muss was ich nicht nutze.

Aber wir sind ja nicht die einzigen die rundfunkgebühren bezahlen
Kommentar ansehen
09.09.2008 20:04 Uhr von christi244
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Five: Es geht nicht darum, dass nichts gezahlt werden soll. Allein die Dritten sind Zahlungen wert ... allerdings ... erzähle mir einmal wozu die Hauptsender diese gesammelte Kohle und ständigen Erhöhungen brauchen. Das Programm wird immer beschissener, zig Billigproduktionen, kaum gute Filme, die in der Tat teuer sind. Wiederholungen en masse.

Überschlag einmal, welche Beträge zusammenkommen insgesamt bei 18 Euronen im Monat. Und ... wo gehen die bitteschön hin? In die Dritten gehen die nicht und auch nicht in die Kindersendungen.
Kommentar ansehen
09.09.2008 20:17 Uhr von anderschd
 
+1 | -25
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?