09.09.08 15:27 Uhr
 1.151
 

Space Shuttle "Atlantis" könnte mit Weltraumschrott zusammenstoßen - Quote ist 1:185

Das Space Shuttle "Atlantis" wird Mitte des kommenden Monats ins Weltall starten (SN berichtete). Die neue Mission gilt dem Weltraumteleskop "Hubble". Laut der NASA besteht die Gefahr, dass die Raumfähre bei diesem Einsatz mit Weltraumschrott zusammenstoßen könnte.

Die Wahrscheinlichkeit liegt demnach bei 1:185, während die Quote bei Besuchen der Raumstation ISS lediglich bei 1:300 steht. Das hängt damit zusammen, dass sich das Weltraumteleskop etwa 563 Kilometern über der Erde befindet.

In diesem Bereich befindet sich aber auch wesentlich mehr Weltraumschrott als auf der Umlaufbahn der ISS, die auf 354 Kilometer Höhe über der Erde schwebt. Für den Fall der Fälle steht eine weitere Raumfähre zum Start bereit, die die Mannschaft der "Atlantis" dann retten soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Quote, Weltraum, Atlantis, Space Shuttle
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video soll regen UFO-Verkehr, aufgenommen aus einem Space Shuttle, zeigen
Video: UFO wurde vom Shuttle Atlantis aus in der Nähe der Raumstation ISS aufgenommen
Heute vor zehn Jahren explodierte die Raumfähre "Columbia"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 15:30 Uhr von borgworld2
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
TsTsTsTs: Die Quote ist auf jedenfall besser als bei allen Glücksspielen.
Vielleicht sollten sich die raumfahrenden Länder langsam mal gedanken machen wie sie ihren Müll beseitigen können?
Kommentar ansehen
09.09.2008 15:37 Uhr von Die_Muhkuh
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@bordworld2: "Vielleicht sollten sich die raumfahrenden Länder langsam mal gedanken machen wie sie ihren Müll beseitigen können?"

Kleine Düsen dran und ab in den tiefen Weltraum *g*
Kommentar ansehen
09.09.2008 15:41 Uhr von linkman4
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es: bis jetzt überhaupt eine Möglichkeit, Wetraumschrott aus der Umlaufbahn zu entfernen? Bei einer Geschwindigkeit von teils 15 km/s stelle ich mir das recht kompliziert vor.
Die Raumfahrtbehörden sollten sich tatsächlich langsam Gedanken um dieses Thema machen, sonst wird es eines Tages teurer, Schäden an Trägerraketen und dergleichen zu reparieren als sich schon bei Start einer Mission zu überlegen, wie man den Müll später wieder loswird.^^
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:02 Uhr von maxfaxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Müll: Man sollte den Müll beseitigen iwie muss es ja gehen,eine Lösung gibt es ja immer!^^
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:15 Uhr von gruen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na immerhin mal eine quote die unter 1:1000+ liegt. es wird trotzdem nix passieren. und wenn schon...
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:21 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja für mich sind astronauten: potentielle selbstmörder mit lemmingcharakter^^

mal im ernst: ich käme mir da draussen mit unserer heutigen technik sowas von verloren vor^^ o0
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:11 Uhr von killerfaultier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol "Für den Fall der Fälle steht eine weitere Raumfähre zum Start bereit, die die Mannschaft der "Atlantis" dann retten soll." -> das is ja nett xD

Also ich würd da ja nicht so gerne (als Astronaut) starten...
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:16 Uhr von Niebi...
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich würde auch mal sagen das die sich mehr gedanken machen sollte wie man den weltraumschrott wieder wegbekommt anstatt zu erforschen wie sich insekten in schwerelosigkeit verhalten. was die da oben alles für unsinn treiben und das für zich millionen euro.
z.B. war eines der experimente die die da oben durchgefuhrt haben wie sich ameißen in schwerelosigkeite verhalten oder verschiedene chemikalien oder flüssigkeiten.
Kommentar ansehen
09.09.2008 21:16 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Niebi Das nennt sich Grundlagenforschung ;-)
Kommentar ansehen
10.09.2008 02:23 Uhr von zillibus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab (kann mich auch echt Irren) mal aufgeschnappt dass es mal 2.000 Teile waren, dann auf einmal 7.000 weil angeblich China versucht hat die Trümmer ins nirvana zu bomben ^^

war das ne Ente?

Mist... ich hätte erst googlen sollen bevor ich hier ein Kommentar tipple *fg

Ansonsten:
was sollen die denn mit dem Müll machen? wir sind Menschen... wir verbuddeln, schweigen tod oder verleugnen Sachen. und da oben ist halt mit verbuddeln schlecht :/

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video soll regen UFO-Verkehr, aufgenommen aus einem Space Shuttle, zeigen
Video: UFO wurde vom Shuttle Atlantis aus in der Nähe der Raumstation ISS aufgenommen
Heute vor zehn Jahren explodierte die Raumfähre "Columbia"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?