09.09.08 13:48 Uhr
 839
 

Informationsexplosion: Jeder Mensch erzeugt ein Terabyte Daten pro Jahr

In der Informationsgesellschaft produzieren wir permanent Daten: Ob man bloß eine Email schreibt, digital fotografiert oder zum Arzt geht - am Ende eines Jahres hat jeder Mensch ein weiteres Terabyte an Daten angesammelt, Tendenz steigend.

Bei IBM hat man sich den neuen Herausforderungen für Speichersysteme in einem dreijährigen Entwicklungsprojekt gewidmet: 2.500 Mitarbeiter waren bei dem Zwei-Milliarden-Dollar-Projekt involviert.

Das Ergebnis soll Lösungen für Probleme der Organisation von "dynamischen Informationen, die Personen individuell in einer Cloud-Umgebung begleiten", anbieten. IBM will so das klassische "Server-Client"-Modell überwinden und effizientere, dezentrale Speichersysteme, etwa für Behörden, schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Mensch, Daten, Info
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 12:52 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie genau die neuen IBM-Produkte dem "Cloud"-Prinzip Rechnung tragen, kann man in der Quelle nachlesen. Dort wird auch genauer ausgeführt, wie rasant unsere "individuelle Informationsspur" in den nächsten Jahren anwachsen wird...
Kommentar ansehen
09.09.2008 14:09 Uhr von Florian15123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das hätte ich echt nicht gedacht. Es muss zwar eine große Menge sein aber so viel. Man muss sich mal überlegen wieviel das ist (für alle die es nicht wissen 1Gigabite = 1000megabyte 1Terrabyte = 1000Gigabyte).
Kommentar ansehen
09.09.2008 14:10 Uhr von KingPR
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich schaffe mit meiner 6 kbit - Leitung schon über 1 TB im Jahr. Wenn rapidshare wieder speed geben würde wäre es unmerklich :hust: mehr ;)
Kommentar ansehen
09.09.2008 14:44 Uhr von nightfly85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den ersten: Blick eine ganze Menge. Was ihr nicht bedenkt, ist, dass ihr beim Surfen eine Menge temporärer Daten (Youtube-Videos, Blogs, div. Seiten..) sammelt. Die werden wahrscheinlich irgendwann gelöscht, aber sie wurden produziert. Nicht immer nur an eure Festplatte zuhause denken.
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:49 Uhr von altair0087
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
uiii: Das echt krass. Wusste garnicht das es so viel ist!
Kommentar ansehen
09.09.2008 20:27 Uhr von thejack86
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
KingPR: also mit 6kbit schaffst du maximal 22,5 GB in einem Jahr


also wenn dann musst du schon
1 TByte =
1024 GByte =
1048576 MByte =
1073741824 KByte =
1 Jahr
365 Tage
8760 Stunden
525600 Minuten
31536000 Sekunden
1073741824 KByte/31536000 Sekunden
=34,1 Kbyte/s *8 (bit je Byte) 272,4 Kbit/s
also wenn du 6 Mbit meinst könnte das Reallisticher sein :D


ab gesehen davon geht es nicht mal darum

es geht um die stink normalen sachen die jeden Tag wegen uns gemacht werden (selbst wenn jemand _kein_ internet hat/nutzt!)

Es geht zB um
- Steuerberechung
- Lohn
- Telefonrechung
- sonstige Rechungen bei Versandhäusern
- uvm


und worum es noch in der news geht:

der Zeit werden zB alle daten von Kunden bei der Telekom in einen Server Gespeichert ... jedesmal wenn der Kunde eine rechung bekommt werden diese Daten erst einmal übertragen ... was bei vielen kunden sehr viel Extra traffic bedeutet

also will IBM das heutige netzwerk noch einmal revolutionieren und ein Nicht Zentralles Spiecher system entwickeln ...(oÄ)

Diskordia4ever
möchte nicht wissen was der Staat da schön für speicher verbraten hat ... !
Kommentar ansehen
10.09.2008 09:51 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die meisten hier haben die News nicht verstanden: e geht dabei um Informationen die durch eure Existenz erzeugt werden.

Also : Eure Rechnungen die ihr bekommt, Bilder die ihr macht, Datentransfer klar auch, Eure Daten zu Kontoauuszügen, Adressen die ihr irgendwo angibt, bestellungen die ihr macht etc.

Einfach ALLES. Euer GANZES LEBEN DIGITAL. Das was die Datenschützer in Serie mehr oder weniger kritisieren.

Denkt mal drüber nach. Der Eintrag im Spamverteiler und in der Werbepost (aus Papier) zählt auch dazu.

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Ich denke kein Mensch weiss wo er überall gespeichert ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?