09.09.08 11:06 Uhr
 19.165
 

"C & C: Alarmstufe Rot 3" mit SecuROM und Installationslimit

Bereits Spore ist mit dem Kopierschutz "SecuROM" ausgestattet, welcher bei der Installation eine Online-Verbindung benötigt. Jetzt hat EA bekannt gegeben, dass auch Alarmstufe Rot 3 mit dieser Software ausgestattet wird.

SecuROM verlangt nicht nur eine Internetverbindung während der Installation, auch wird eine Begrenzung aller Installationen festgelegt. So darf das Spiel höchstens fünfmal installiert werden. Bei der Entfernung sollte der Rechner mit dem SecuROM verbunden sein, um die Deinstallation zu registrieren.

Das System hat aber auch den Vorteil, dass man während dem Spielen keine DVD im Laufwerk haben muss. LAN-Spiele können so mit nur einer DVD stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyido
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Alarm, Installation
Quelle: www.eurogamer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

81 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 10:32 Uhr von Flyido
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SecuROM ist zwar nicht der beste Kopierschutz (Fehler in der Software), aber stellt EA hier eine klare Richtung gegen die Raubkopierer ein. Der Vorteil, keine DVD im Laufwerk haben zu müssen, oder 5-Mann LAN-Spiele mit nur einer DVD, ist zu beachten.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:15 Uhr von nightfly85
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht kann ich C&C jetzt nur fünfmal installieren (zum Beispiel nach nen Format C: oder so)? Oder kann ich es auf BIS ZU 5 Rechnern gleichzeitig installieren? Das geht leider nicht hervor.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:19 Uhr von Menig
 
+80 | -0
 
ANZEIGEN
dennoch Kopierschutz hin oder her...
Ehrliche Käufer haben den Aufwand...
Downloader organisieren sich einen Crack und spielen
trotzdem illegal... was bitte bringt das ganze außer
Inkompatibilitäten und vor allem Probleme für die
unbedarften Anwender ? !!! NICHTS !!!
Genau so wie es schon seit vielen Jahren bei
allen Kopierschutzsystemen ist...

Ich kaufe mir gute Spiele aus Prinzip original...
und hab schon mehrmals abkotzen dürfen einfach
weil Spiele streiken weil ich z.B: DaemonTools und
ein Image nutze um die CD/DVD zu schonen bzw.
keinen Bock habe dauernd CDs/DVDs zu tauschen...

(ok, bin kein unbedarfter Anwender... arbeite in der IT...
weiß mir also zu helfen... aber dennoch habe ICH als
EHRLICHER Käufer den Aufwand...)
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:21 Uhr von Mistbratze
 
+50 | -0
 
ANZEIGEN
5 mal installieren? So wie ich es aus der Quelle entnehme kann man das Spiel wirklich nur 5 mal installieren. Was ist wenn ich das Spiel in 2 oder 3 Jahren mal wieder spielen will und die 5 Installationen schon weg sind oder der Anmeldeserver zur Authentifizierung nicht mehr on ist?

Dann kommt EA und sagt „out of support“.


Nee nicht mit mir.
Ich fand C&C Generals und Zero Hour gut, das spiele ich heute noch manchmal und C&C Tiberium Wars ist auch gut.

Aber bei solch Bedingungen können sich die EA Leute das Spiel dort hin schieben wo keine Sonne hinkommt.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:23 Uhr von JustMe27
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Nightfly: In der Quelle steht, dass das Spiel nach 5 Installationen nicht öfter installierbar ist und man bei Bedarf von EA neue Installationen freigeschaltet bekommt.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:24 Uhr von Pryos
 
+65 | -0
 
ANZEIGEN
Spore: wurde innerhalb von 24 Stunden genackt :)

Soviel dazu.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:27 Uhr von StaTiC2206
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
SecuRom ist ein Grund für mich es nicht zu kaufen: sorry aber ich bin auch ein mensch, der gerne mal nach 10 jahren mal wieder ein spiel ausgräbt um es zu spielen. ich hab z.B. vor kurzem erst dungeon keeper 2 und alle c&c teile (vom ersten bis zu generals) durchgespielt (hab the first decade gekauft). oder auch mal siedler3 oder gta2 müssen noch herhalten. und ich hab ebenfalls keinen bock, dass in 3-4 jahren die anmeldeserver abgeschaltet werden (ähnlich wie bei den drm musicshops wo die zahlende kundschaft jetzt dumm aus der wäsche schauen, weil die ihre server abschalten). und so wie ich ea kenne bringen die keinen patch raus damit es dann auch noch funktioniert.

sorry aber mich haben sie damit zu 95% verkrault.
wieso kann man nicht einfach nen lizenzkey nehmen und wenn dieser an den onlineserver angemeldet ist, kann keiner online mit dem spiel gehen.

ich denke mal der multiplayer wird das sein, was das spiel über jahre hinweg am leben halten wird und es gibt nix ärgerlicheres als wenn 100.000 leute den selben lizensschlüssel haben und alle online spielen wollen :)

jeder der mal half-life verliehen hat wird die won-meldung kennen cdkey in use try it later :)
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:28 Uhr von Dr_House
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar: EA betreibt diese kundenfeindliche Politik jetzt also bei jedem Spiel, na klasse. Erst schon bei Mass Effect, dem Rollenspiel-Hoffnungsträger von den genialen Entwicklern von Bioware, danach Spore (na gut is nicht wirklich traurig) und jetzt bei C&C RA. Ich frage mich wirklich was das soll. Kopierschutz kann nicht wirklich der Grund sein, denn Securom wurde schon 2! Tage nach der Veröffentlichung von Mass Effect geknackt.

@ nightfly: Ich glaube du kannst es nur 5mal auf deinem Rechner installieren, danach müsstest du bei der natürlich kostenpflichtigen Hotline von EA anrufen und fragen, ob du es nochmals aktivieren darfst. Außerdem brauchst du zwingend eine Internetverbindung, damit das Spiel aktiviert werden kann. Weiterhin wird durch den Kopierschutz ein Programm auf deinem Rechner installiert, dass sich nicht so einfach wieder löschen lässt und welches Daten an EA liefert. Was für Daten, das bleibt uns EA als Antwort schuldig.

Fakt ist, wenn Electronic Arts so weiter macht, treibt das Unternehmen die Spieler geradezu zu illegalen Versionen aus dem Internet oder sogar zum Verzicht auf den Kauf des Spiels. Ich habe damals auf den Kauf von Mass Effect verzichtet, worüber ich sehr traurig war, den das Spiel selber ist ja fantastisch. Leider wird auch das nächste Bioware-Spiel "Dragon Age" diesen Kopierschutz benutzen. Und nun leider auch Alarmstufe Rot. Ich habe bis jetzt jeden Teil von C&C gespielt und genossen. Auf Red Alert habe ich mich sehr gefreut. Schade das die Vorfreude umsonst war.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:30 Uhr von Afkpu
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
gut das ich das weiß werd mich mal weiter informieren.. kopierschutz in allen ehren aber weas will ich mit nem spiel das ich nur 5 mal installieren kann und mich danach mit ea rumschlagen muss.. was ist wenns in 10 jahren keinen support mehr für das spiel gibt? wird die dvd dann wertlos und man muss automatisch nach 5 installationen zum raubkopierer werden?
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:31 Uhr von phiLue
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
mhh So wie ich das verstehe kann man das Spiel 5 mal installieren, wobei aber auch jede Deinstallation registriert wird und man damit wieder eine Installation gut bekommt.

Nachteile:
1. Bei Installation und Deinstallation muss man mit dem Internet verbunden sein.
2. Eigentlich das größere Problem: Festplatte muss formatiert werden wegen Fehlern durch z.B. das Betriebssystem wobei das Spiel auch unweigerlich gelöscht wird ohne eine sachgerechte Deinstallation. Dadurch fällt dann eine Installation des Spiel unwiederruflich weg.

Ich hoffe ich hab das richtig erkannt, ansonsten sind Belehrungen herzlich willkommen.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:32 Uhr von b0mb
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Es bringt alles nichts: Grundsätzliche ist es doch soch, daß jeder Kopierschutz, den irgendein Gerät oder irgendeine Software durch den Hersteller verpaßt bekommt, früher oder später zu 100% von irgendeinem Crack entfernt wird.

Ob Securom, Macrovision oder Nagravision....
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:33 Uhr von Alagos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr_House: Alle sagen die ganze Zeit, dass EA mit mass effect so viel Mist gebaut hat? Was ist da eigentlich genau passiert? Ich habe das irgendwie verschlafen ;).
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:33 Uhr von optimeDE
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nur 5 Installationen? Ich habe ja seit C&C 1 jeden Teil gespielt und besitze auch die Original Versionen. Wenn die Anzahl der Installationen beschränkt ist, werde ich diesen Teil leider auslassen müssen. Ich ruf doch nicht bei EA an, wo man ewig in einer 0900er Nummer hängt und lass mich dann freischalten. Wenn ich es mir doch holen sollte, dann einmal Original und einmal aus dem Netz!
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:37 Uhr von jukado
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Pyros: Genau das ist es was Menig meinte. Der böse Hacker weiß sich immer zu helfen. Mir fällt glaube ich kein als unknackbar dargestellter Kopierschutz ein, der eine Woche Lebensdauer gehabt hätte.

Die gesamte Medienindustrie sollte ihre Distributionswege und Erlösmodelle schleunigst überdenken.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:39 Uhr von ChrisUS
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@nightfly: du kannst es 5x installieren aber auch wenn du es 10x deinstallierst kannst du es trotzdem nach den 5x wieder installieren:
d.h.

5x: Reines Installieren, OHNE erkannte deinstallation.
-> Installationslimit ist 5x, zb wenn deine platte abschmiert usw und du koenntest es gar nicht deinstallieren.

Spore hat allerdings eine Deinstallationserkennung, sprich du haust das Game vorher von deiner Platte runter bevor du deinen Rechner plättest, wenn du da mit Spore verbunden bist, erkennt das diese Deinstallation und dir wird kein Limit von den 5 abgezogen.

Hoffe es ist zu verstehen, bin in eile ^^
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:39 Uhr von peteradolf86
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Und da wundern sich die Hersteller noch Und da wundern sich die Hersteller noch wieso sich ihre Spiele so schlecht verkaufen. Sowas ist ein 100% Grund für mich ein Spiel nicht zu kaufen.
Wie "Menig" schon sagte, der ehrliche Käufer wird hier unnötigt gegängelt. Und zwar nur der ehrliche Käufer. Dem der sich das Spiel aus dem Netz zieht ist das vollkommen egal denn der Kopierschutz wurde sicher eh schon lange geknackt.

So gesehen hat der Schwarzkopierer der das Spiel illegal nutzt eine höherwertige Version als der Käufer der dafür viel Geld bezahlt.
Denn er muss sich mit keinen Beschränkungen rum ärgern und kann das Spiel einfach spielen.

Auch der CD-Check bei einem Spiel finde ich eine Frechheit. Auch ein Grund ein Spiel nicht zu kaufen.

Schon schlimm genug dass ich Stunden an zeit investieren muss wenn ich nach einer Neuinstallation mein Steam mit seinen Spielen neu installieren muss wo die Spieldateien entschlüsselt werden müssen. Ein ganz normalen Seriennummern Check hätte es auch getan. Aber nein, man muss die Käufer ja nerven wo es nur geht. Und im Nachhinein ist das Gejammer wieder gross wenn sich das irgendwann keiner mehr gefallen lässt und die Spiele einfach nicht mehr kauft.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:41 Uhr von Tomoko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unter den Vorraussetzungen werde ich mir das Spiel nicht kaufen.
Schade :(
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:42 Uhr von Marco Werner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
5x installieren und zum deinstallieren muss man auch online sein. Was ist,wenn mir der Rechner abschmiert und ich ihn neu aufsetzen muss? Dann wurde das Game ja vorher nicht "ordnungsgemäß" deinstalliert. Pech gehabt ?
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:45 Uhr von Dr_House
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ alagos: Es ist so: Mass Effect wurde (und wird) ja von Bioware entwickelt. Teil 2 und 3 sind ja in Arbeit. Damals war Bioware noch ein eigenständiges Entwicklerstudio, eines der am schnellsten wachsenden noch dazu. Bioware hat u.a. Perlen wie Knights of the Old Republic oder Neverwinter Nights entwickelt. Auch das großartige Jade Empire ist von ihnen.
Jetzt ist es aber so, das Bioware von Electronic Arts gekauft wurde. EA mischt sich jetzt natürlich in die Firmenpolitik von BW ein. Spiele die damals in der Entwicklung waren als BW zu EA kam waren "Dragon Age" und eben "Mass Effect", das von vielen als eines der besten Rollenspiele der letzten Jahren betitelt wurde (und immer noch wird). Das Projekt wurde ganz groß aufgezogen, als Trilogie und zwischen den Spielen erzählen Bücher die Geschichte. Viele Fans haben sich im Vorfeld darauf gefreut, natürlich auch deshalb weil die Qualität von BW ja berühmt ist. EA hat zum Verkaufsstart der PC-Version jetzt aber angekündigt den Kopierschutz "Securom" zu verwenden und es ging ein Aufschrei durch die Community. Zunächst war geplant, eine alle 10-tage-Aktivierung einzuführen, d.h. du müsstest das Spiel alle 10 Tage über das Internet neu freischalten lassen. Das wurde zum Glück nach massiven Protest zurückgenommen. Trotzdem entbrannte in den Foren von Mass Effect und u.a. auch bei Amazon.de (einfach unter Mass Effect die Kritiken und im Forum dazu lesen, ist hochinteressant!) eine scharfe Diskussion, ob man die Firmenpolitik unterstützen sollte oder nicht. Die einen hebten das Spiel hervor, das ja wirklich toll ist und man solle sich nicht so auf den Kopierschutz versteifen. Die anderen lehnten die Firmenpolitik kategorisch ab. Ich glaube, wenn man so von Amazon.de ausgeht und einen Querschnitt liest, hat EA die Hälfte der Käufer mit dieser Maßnahme verschreckt!

Lies dir auf jedenfall mal auf Amazon.de die Kritiken und die Foren durch, dort findest du weitere Informationen!
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:53 Uhr von mind90
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
spore: konnte man schon vor dem Erscheinungstag runterladen ... vollständig geknackt
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:54 Uhr von Hiesl
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nein Danke EA: So kaufe ich keine Spiele mehr von Euch .. da gibts Firmen die sind kundenfreundlicher !!
Vielleicht hole ich mir dann Red Alert 3 in 4 Jahren von der Pyramide für 10 Euro !!
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:55 Uhr von Fout_La_Merde
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir schon "Mir fällt glaube ich kein als unknackbar dargestellter Kopierschutz ein, der eine Woche Lebensdauer gehabt hätte."

StarForce! War bei einigen Titeln extrem schwer zu knacken... Trotzdem haben es immer irgendelche Freaks geschafft, auch wenn´s etwas länger dauerte :)
Kommentar ansehen
09.09.2008 12:00 Uhr von D-Fence
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
EA halt: Tja, das ist halt EA. Unfertige Spiele rausbringen (NFS Pro Street LAN Modus als Patch...), Betatest am Kunden (C&C 3, 5 Patches in 4 Wochen, erster Patch vor Erscheinen des Spiels) und unsinnige Kopierschütze (sie werden eh sofort geknackt, siehe Spore). Kann mich nicht erinnern, wann ich mir das letzte EA Spiel gekauft habe.......ich glaube entweder NFS 4 High Stakes oder Tiberian Sun, eins von beidem :)
Kommentar ansehen
09.09.2008 12:06 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher gab es am Ersteinungstag schon angebliche gecrackte Versionen, aber ob diese auch wirklich funktionierten ist eine andere Frage.

Einen Patch brauchen die sicher auch nicht mehr schreiben, bei der langen Wartezeit... wenn ich mich richtig erinnern kann, sollte das Game schon Ende 2007 erscheinen.
Also genug Testzeit ;)
Kommentar ansehen
09.09.2008 12:06 Uhr von Pryos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"StarForce! War bei einigen Titeln extrem schwer zu knacken... Trotzdem haben es immer irgendelche Freaks geschafft, auch wenn´s etwas länger dauerte :)"

StarForce war aber mit dem Orginal (also gekauft) auch schwer zum laufen zu bekommen :p

Refresh |<-- <-   1-25/81   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?