09.09.08 10:21 Uhr
 188
 

Paralympics: Zweite Goldmedaille für Deutschland

Das deutsche Paralympics-Team hat in Peking die zweite Goldmedaille geholt. Die Berlinerin Marianne Buggenhagen hat mit der Weltrekord-Weite von 27,8 Metern und umgerechnet 1.060 Punkten im Diskuswerfen gewonnen.

Für die querschnittsgelähmte "Sportlerin des Jahres 1994" ist es bereits die neunte Goldmedaille bei paralympischen Spielen.

Auf den weiteren Plätzen sind die Chinesin Wang Ting mit 17,04 Metern und 1.010 Punkten und Jana Fesslova aus Tschechien mit 24,82 Metern und 946 Punkten.


WebReporter: polizistenduzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 08:58 Uhr von polizistenduzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab Teile des Wettkampfs im TV gesehen, Respekt vor der Leistung, also ich weiß nicht ob ich so weit kommen würde, auch wenn ich nicht im Rollstuhl sitze.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?