09.09.08 10:20 Uhr
 9.470
 

Freiburg: Mutige Frau vermasselt Spanner die Tour

Eine mutige Freiburgerin entdeckte, als sie eine öffentliche Toilette benutzen wollte, einen Spanner.

Der junge Mann (26 Jahre) war gerade dabei sich auf die Toilettenschüssel zu stellen, um in die benachbarte Kabine zu schauen, als er erwischt wurde.

Jeder Versuch zu fliehen war zwecklos, denn die ehemalige Security-Mitarbeiterin wusste, wie sie sich in einem solchen Fall zu verhalten hat. Es gelang ihr den Übeltäter festzuhalten, bis die Polizei eintraf.


WebReporter: Croud
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tour, Freiburg
Quelle: www.regenbogen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen
Sydney: Polizei hindert Pädophilen an Flughafen an Weiterreise
Kanada: Spaziergänger findet an Küste abgetrennten Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 08:39 Uhr von Croud
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt ! Wer ist nun das schwächere Geschlecht ? So etwas nenne ich Zivilcourage der allerfeinsten Sorte !
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:03 Uhr von [Bine]
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
Fehler über Fehler: Sorry, aber inhaltlich strotzt die Nachricht nur so vor Fehlern. Das sollte dringend überarbeitet werden

und die Wertung im Titel, dass die Frau mutig ist, wäre wohl eher als eigene Meinung zu sehen. Das sollte so nicht dort stehen
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:31 Uhr von preistoria
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Wieso mutig? Was hat sie denn getan, um den Täter dingfest zu machen?
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:39 Uhr von CasparG
 
+8 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2008 13:07 Uhr von fissy
 
+5 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2008 13:15 Uhr von YetiF
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Stehpinkler: Das war doch nur ein Stehpinkler, der nicht unbedingt in der undefnierbaren Pfütze, die sich vor der Kloschüssel befand, stehen wollte, und sich stattdessen zum Pieslen auf die Kloschüssel stellte.

Und da kam dieses brutale Weib an, hielt ihn fest und drohte ihm Gewalt an, bis die Poizei kam.

Na, habe ich Qualitäten als Strafverteidiger, oder nicht??? ;-))
Kommentar ansehen
09.09.2008 13:23 Uhr von fruchteis
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Es kotzt mich an: Wieder mal nur hohle Kommentare.
1. Der Typ hat nix auf der Damentoilette zu suchen und hat
2. nicht in benachbarte Kabinen zu schauen.
Fertig.
Also war es durchaus richtig, was die Frau gemacht hat.
Mutig ist vielleicht ein bissel hochgestochen, aber Zivilcourage würde ich es zumindest nennen, andere hätte weggekuckt und sich draußen die Mäuler zerrissen, ohne selber was zu tun!
Kommentar ansehen
09.09.2008 13:52 Uhr von ElCommandante
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@fissy: nein, das ist keine Freiheitsberaubung. Wenn man jemanden auf frischer Tat bei einer Straftat erwischt, darf man denjenigen laut Gesetz bis zum Eintreffen der Bullen festhalten. Ob das in jedem Fall ratsam ist, ist natürlich ne andere Sache...

§ 127 StPO
[Recht zur vorläufige Festnahme]
(1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen.
Kommentar ansehen
09.09.2008 14:34 Uhr von Enryu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
gleichberechtigung jaja: ja is klar frauen dürfen so oft wie sie wollen auf die männertoilette aber falls es mal umgekehrt ist, dann gibts nen aufschrei ;)

@alle bitte nicht alles so ernst nehmen!
Kommentar ansehen
09.09.2008 14:40 Uhr von Azureon
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ Enryu so ist das mit der Doppelmoral....

Für mich liest sich die News eher wie ein Propagandabeitrag der alten taffen Security-Veteranin der niemand aufgrund ihrer unglaublich großen Berufserfahrung was vormachen kann.

Hat sie dafür wenigstens nen Superfrau T-Shirt bekommen?

*gähn*
Kommentar ansehen
09.09.2008 14:58 Uhr von isleofbesaid
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ElCommandante: spannen ist KEINE Straftat, selbst das Fotografieren dabei nicht!
vgl. $$201, 201a StGB; $$22 + 33 KUG
Kommentar ansehen
09.09.2008 15:05 Uhr von isleofbesaid
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ergänzung: das Fotgrafieren ist nur dann nicht verboten, wenn sich die fotografierte Person nicht in in ihrer Wohnung oder einem anderen "gegen Einblick besonders geschützten Raum"befindet.
Kommentar ansehen
09.09.2008 15:11 Uhr von fruchteis
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@isleofbesaid: Du täuschst dich, es gibt das Recht am eigenen Bild. Wenn jemand dich auffordert, dass du ihn nicht fotografieren sollst, hast du dem Folge zu leisten. Hast du ihn bereits fotografiert, kann er die Herausgabe des Materials verlangen. Etwas anderes ist, wenn der Betreffende freiwillig eine gewerbliche Einrichtung zur Anfertigung von Bildmaterial aufsucht. Dann hat er unter bestimmten Bedingungen das Recht am eigenen Bild verwirkt, nämlich wenn das in den AGB der gewerblichen Einrichtung zweifelsfrei verankert ist. Dabei ist nicht entscheidend, ob der Betreffende die AGB gelesen bzw. sogar unterschrieben hat (anders als im Vertragsrecht, wo die Unterschrift, dass man die AGB zur Kenntnis genommen hat, erforderlich ist, damit der Vertrag wirksam wird).
Kommentar ansehen
09.09.2008 15:13 Uhr von fruchteis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nachsatz: Natürlich hast du Recht, dass Fotografieren gegen den Willen des Fotografierten keine strafrechtlichen Konsequenzen nach sich zieht, es kann aber durchaus gewaltige zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, die in eine Unterlassungsklage münden können, und damit geht die sache in den strafrechtlichen Bereich über.
Kommentar ansehen
09.09.2008 15:19 Uhr von isleofbesaid
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@fruchteis: dass es keine Konsequenzen nach sich zieht habe ich auch nie bestritten, und §22 KUG verweist ja auf das Recht am eigenen Bild, dennoch könnte man Spanner, die z.B. am FKK-Strand heimlich Fotos machen und diese NICHT veröffentlichen auch nicht belangen. und meine Kommentare bezogen sich auch eher auf das Festhalten beim Erwischen bei einer Straftat. Wollte den Sachverhalt insofern nur richtig stellen. :-)
Kommentar ansehen
09.09.2008 16:07 Uhr von Darr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zivile verhaftung: finde ich sehr couragiert von der frau
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:10 Uhr von Foehammer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klassisch 0wn3d: Sollte mehr so couragierte Menschen geben
Weiter so!
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:19 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
der arme Kerl ist doch schon gestraft wenn er die "Dame" in der Quelle beobachtet hat. ^^
Kommentar ansehen
09.09.2008 17:40 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bild in der Quelle: Also von der hätte ich auch Angst gehabt! ;)
Kommentar ansehen
09.09.2008 19:37 Uhr von snooptrekkie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Diverses: 1. bine: Hast recht, die News ist nicht sonderlich gut verfaßt, allerdings ist die Quelle auch nicht so waaahnsinning ergiebig

2. Jede Menge andere Kommentare hier kommentiere ich jetzt einfach mal nicht...

3. YetiF: In der Tat, als Verteidiger wärst Du echt gut :-))

4. fruchteis: Genau diese hohlen Kommentare meinte ich auch

5. bonsaitornado: Verstehe die dir gegebenen Minusbewertungen nicht ganz, außer vielleicht die recht grenzwertigen Worte, die Du verwendet hast (aber, ehrlich gesagt, bei einem solchen Thema kann ich das gut nachvollziehen!!)

6. @ Enryu: Bitte um Erläuterung: "nicht alles so ernstnehmen" (meinst Du damit die Frauen, die sich über Spanner aufregen, oder diverse der hiesigen Kommentatoren? - bis dahin enthalte ich mich einer Bewertung Deines Kommentars :-))))
Kommentar ansehen
09.09.2008 19:43 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Oli & Mac: Ich kenn Euch zwar nicht, würde aber Eure Beurteilungen der Dame einfach mal auch auf Euch anwenden - weniger bzgl. der äußeren als vielmehr der inneren Schönheit... Die finde ich nun mal deutlich wichtiger als das Aussehen...
Kommentar ansehen
09.09.2008 22:44 Uhr von malboroman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
richtig so: von so leuten brauchen wir mehr
@[Bine]
ich finde die überschrift schon als passend und nich unbedingt als eigene meinung oder wie würdest du diese news nennen?^^
Kommentar ansehen
10.09.2008 08:26 Uhr von chris5488
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sorry, aber der Beitrag ist ungenau und nicht so das wahre...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen
FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?