09.09.08 09:56 Uhr
 82
 

Tennis: Federer siegt zum fünften Mal in Folge bei U.S. Open

Roger Federer hat zum fünften Mal nacheinander die U.S. Open in New York gewonnen. Der ehemalige Weltranglistenerste siegte im Endspiel 6:2, 7:5, 6:2 gegen den Schotten Andy Murray.

Der ehemalige Weltranglistenerste Federer dominierte den 21-jährigen Schotten, der nach der Finalteilnahme auf den vierten Platz der Weltrangliste kletterte, während der gesamten Partie.

Für den Tennisprofi aus der Schweiz ist es der insgesamt 13. Grand-Slam-Titel seiner Karriere. Ihm fehlt nur noch ein weiterer Erfolg, um mit Rekordhalter Pete Sampras aus den USA gleichzuziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Amaryllis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Folge
Quelle: usopen.blogs.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 10:01 Uhr von joudeli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bravooo Roger, wer hätte das gedacht?
=)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?