09.09.08 10:44 Uhr
 359
 

Sieg vor Gericht für Rowling: Es wird kein Harry Potter-Lexikon geben

Joanne K. Rowling hat sich vor einem US-Gericht erfolgreich gegen die Veröffentlichung eines Harry Potter-Lexikons gewehrt. Richter Patterson in New York meinte, Rowling habe nachgewiesen, dass das Nachschlagewerk des amerikanischen Potter-Fans Vander A. ihr Schaden zufügen würde.

Die britische Autorin und das Studio Warner Bros. hatten den US-Verlag RDR verklagt, weil er das "inoffizielle Harry Potter-Lexikon" in Buchform auf den Markt bringen wollte.

Der Richter untersagte die Veröffentlichung und sprach Rowling und ihrem Filmstudio Warner Bros. 6.750 Dollar (knapp 4.500 Euro) Schadenersatz zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Amaryllis
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Sieg, Harry Potter, Lexikon
Quelle: news.hp-fans.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2008 10:57 Uhr von Valmont1982
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Hätte sie von dem Verkaufserlös nichts abgekommen oder warum ist sie dagegen. Meine Fresse.... wäre schön, wenn sie die Welt mit ihrem Harry Potter-Schwachsinn verschont hätte
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:44 Uhr von StaTiC2206
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
und was ist daran geschäftsschädigend? könnte doch teilweise sogar fördernd sein. ich selbst hab noch nicht mal die filme gesehen geschweige denn die bücher gelesen, aber u.U. könnte das Lexikon noch weitere interessenten anlocken oder bin ich da auf dem Holzweg?

aber man muss auch Verständnis haben. Die arme frau hat ja so wenig Geld, dass sie kaum über die Runden kommt.
(ironie off)
Kommentar ansehen
09.09.2008 14:25 Uhr von bigpapa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Richter untersagte die Veröffentlichung und sprach Rowling und ihrem Filmstudio Warner Bros. 6.750 Dollar (knapp 4.500 Euro) Schadenersatz zu.

Und das in USA .:)

Leute denkt euch euren Teil .

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
09.09.2008 15:19 Uhr von derSchmu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Markenrechtlich ok ich haette mich da aber eher auf ne Einigung eingelassen...
schon bei Tolkien war es verdammt praktisch, fuer diese Welt ein Lexikon zur Hand zu haben, um sich alles moegliche besser vorstellen zu koennen.
Das waere bei Harry Potter auch sehr praktisch fuer die Leser.
Aber vieleicht wollte Rowling das Lexikon ja selber schreiben...obwohl das sollte sie wohl besser lassen...der letzte Abschnitt im letzten HP-Buch war echt grausig...
Kommentar ansehen
09.09.2008 19:17 Uhr von Mobakko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Urteil! Es liegt nämlich daran, dass dieser RDR Verlag hp-lexicon.org einfach dreist in einer gedruckten Version verkauft hat oder wollte.
Der Grund, wieso sich JKR nicht einfach mit ihm beteiligen wollte, liegt daran, dass sie ein eigenes Lexikon herausbringen möchte. Dabei sollen sämtliche Verkaufserlöse gespendet werden, was man von diesem Raubkopierer nicht erwarten kann.
Übrigens werden auch alle Erlöse von ihrem Buch "Die Märchen von Beedle dem Barden", das im Dezember erscheint, gespendet. Von daher finde ich es mehr als gerechtfertigt, dass sie in diesem Gerichtfall gewonnen hat.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?