08.09.08 21:26 Uhr
 770
 

Krefeld: Mann von Straßenbahn getötet

In Krefeld lag ein 39-Jähriger Mann auf den Schienen der Straßenbahn. Der Zugführer machte noch eine Vollbremsung, doch die Straßenbahn erfasste den Mann.

Der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen. Der 39-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Bisher konnte noch nicht geklärt werden, warum sich der Mann auf den Schienen der Straßenbahnstrecke Krefeld - Willich befand. Ein Seelsorger kümmerte sich um den Fahrer der Straßenbahn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Straße, Straßenbahn, Krefeld
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken
Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2008 21:31 Uhr von pullerum
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Beileid: Aber warum können sich die Leute nicht umbringen ohne andere Menschen in den Tod einzubeziehen, die sich dann Vorwürfe machen ?
Kommentar ansehen
08.09.2008 21:32 Uhr von malitschka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
na ja wer weiß wieso er da sich willich befand jedenfalls hat es kein gutes ende!!!!
schaden für den 39-Jährigen sowie den Fahrer!!!!!
Kommentar ansehen
08.09.2008 21:38 Uhr von malitschka
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
es kann auch sein das er betrunken war!!!
Wie man weiß, das betrunkene nicht wissen was die zur Zeit machen!!!!
oder nicht????
Kommentar ansehen
08.09.2008 21:43 Uhr von mustermann07
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Villeicht war es kein Selbsmord: In einer anderen Quelle steht "Im Bereich der Thyssenstraße bemerkte der Fahrer eine vermutlich unmittelbar neben den Gleisen liegende Person."

Villeicht hatte er gesundheitliche Probleme oder er war besoffen, wäre ja nicht das 1. mal...
Kommentar ansehen
08.09.2008 21:45 Uhr von KingPR
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Idiot: hat den ganzen Zugverkehr aufgehalten -.-
Kommentar ansehen
08.09.2008 22:18 Uhr von WeedKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert: mich an den jungen Mann der anner Veltins Arena bei nem Bundesligaspiel letztes Jahr überfahren worden ist.

Wer weiss ob es Selbstmord ode rnur ein tragischer Unfall war.
Kommentar ansehen
08.09.2008 22:50 Uhr von BigNose82
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jeder Triebwagenführer: nimmt statistisch gesehen 2 und nen paar zerquetschte (sorry, konnte ich mir nicht verkneifen), also 2,XXX Menschen mit (Reportage über das Leben eines "Lokführers" auf N24 vor ein paar Jahren). Der Typ dort hatte schon 6!!!! weil er auf ner Güterpendelstrecke im Niemandsland fährt und diese Züge sehr viel Weg für eine Notbremsung brauchen. Er meinte im Interview: "Nach dem ersten dachte ich die Welt geht unter... Seelsorger. Nach dem zweiten, oh mann hab ich ein Pech... Seelsorger. Nach dem dritten, kein Seelsorger. Und kein Mitleid mehr. Mittlerweile regen mich die Typen auf, weil sie meinen Fahrplan kaputt machen. Jeder, der ohne einen unmittelbaren Unfall unter die Räder kommt ist ein Selbstmörder, so besoffen kann man gar nicht sein, dass man nicht merkt, auf Schinen zu liegen."
Ich denke, das spricht für sich und der Fahrer dieser Straßenbahn wird auch darüber hinwegkommen.
Kommentar ansehen
09.09.2008 00:25 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passiert in Berlin: auch sehr oft. Das letzte Mal vor zwei Wochen. Person läuft auf Schienen und sieht die Bahn kommen, geht zurück und dreht sich aber wieder um und läuft nochmal auf die Gleise und wird von der Bahn erfasst.
Kommentar ansehen
09.09.2008 01:15 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kuhfänger! Vorne dran, wie im Wilden Westen! Warum nicht, vieleicht noch schön gepolstert! Könnte vieles verhindern... Oder wie bei den Amis so eine Ultra-laute Tröte!
Kommentar ansehen
09.09.2008 07:49 Uhr von Rogue88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BigNose82: hat vollkommen Recht, ich habe das selbe gehört, allerdings meine ich dazu noch gehört zu haben dass diese statistischen 2,XXX Selbsmörder, pro Jahr wären.
Ich habe Mitleid mit diesen Zugführern vor allem weil viele Selsbstmörder vorm Aufprall mit dem Zug den Lokführern noch genau in die Augen schauen. Da schüttelts mich am ganzen Körper. :/
Kommentar ansehen
09.09.2008 08:15 Uhr von Illiana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: kann nicht verstehen, wieso viele noch andere in Ihren Selbstmord mitreinziehen. In diesem Fall den Lockführer und die Fahrgäste (ja, gebt mir Minuspunkte), die vllt. mit Stunden Verspätung an Ihrem Ziel ankommen.

Mein Beileid an die Familie und den Lokführer.
Kommentar ansehen
09.09.2008 09:24 Uhr von mustermann07
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so besoffen kann man gar nicht sein. LOL: BigNose82, du hast keine Ahnung.....
Kommentar ansehen
09.09.2008 09:37 Uhr von Noseman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@mustermann07: Mein Namensvetter hat den Lokführer zitiert.

Wenn Du meinst, dass Du mehr Ahnung hast als der, dann ist ja gut.
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:09 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nonseman: hier ein Link für dich und das ist nur ein Fall von vielen.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:21 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Fall: handelt von einem Schlafenden.

Wer schläft, kriegt natürlich nicht mit, wenn ein Zug heranrollt, ob mit oder ohne Promille.
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:25 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
soso: und in dem Fall aus Krefeld ist der Mann quietschfidel vor der Strassenbahn herumgehüpft?
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:26 Uhr von mustermann07
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem ohne Promille hört man einen Zug: So tief kann man gar nicht schlafen..
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:32 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möglich: manche Leute haben aber einen tiefen Schlaf, manche nicht.

Ich bin aufgewachsen auf einem Grundstück direkt neben der Deutschen Bahn; eine Schallschutzmauer gab es erst 5 Jahre oder so nachdem ich flügge geworden und ausgezogen bin.

Glaube kaum, dass mich eine STRAßENBAHN seinerzeit aufgeweckt hätte; auch kein ICE.
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:40 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hast du dich auch manchmal auf die Gleise gelegt, um eine Runde zu schlafen?
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:44 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: so besoffen kann man nämlich gar nicht sein...

q.e.d.
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:47 Uhr von BigNose82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Noseman! @musterman07: Richtig, das war ein Zitat des Lokführers in dem Interwiew... Meine Meinung zum Blackout ist: Wenn ich mich beim Trinken nicht so unter Kontrolle habe, dass ich nichts mehr mitbekomme, dann ist irgendwas richtig schief gelaufen. Aber naja, das ist ein eigenes Thema...
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:51 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie mein Link beweißt, kann man das. Der Unterschied zwischen Alk und dem Großteil der anderen Drogen ist der, daß man auf Alk komplett den Bezug zur Realität verlieren kann und dann schläft man überall, egal ob auf Schienen, Straßen oder vollgekotzten Klos usw..
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:56 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dein link beweist rein gar nix: Das ist ein Einzelfall und die Ursache kann auch wo anders dran liegen.

Schlage mal nach was ein "Beweis" überhaupt ist, und btw: wie man dieses Wort schreibt.
Kommentar ansehen
09.09.2008 11:30 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2008 15:38 Uhr von Cyanide108
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mustermann07: Den gleichen Gedanken hatte ich auch.
Vielleicht war der Mann bereits tot, als die Bahn ihn erfasste. Bei der Grausamkeit würde ich nicht in erster Linie von Selbstmord ausgehen. Leider lässt sich aus der Quelle nicht erfahren, ob der Todeszeitpunkt des Opfers mit dem Überfahren der Bahn zusammenfällt.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?