08.09.08 19:08 Uhr
 17.907
 

Riesiges Loch im Weltall entdeckt - Hat ein Paralleluniversum damit zu tun?

Südwestlich vom Orion im Sternenbild des Eridanus wurde eine Art riesiges Loch entdeckt. Dort gibt es keine Strahlung, Galaxien, Staub, Gas, Sterne noch nicht mal dunkle Materie. Das Loch ist von uns acht Milliarden Lichtjahre entfernt und hat selbst eine Größe von einer Milliarde Lichtjahren.

In der "Bild der Wissenschaft" beschrieb der Astronom Lawrence Rudnick aus den USA, wie in der entsprechenden Gegend die Strahlung nicht so stark war als in der Umgebung. Das läßt vermuten, dass dort ein weitaus größerer Leerbereich besteht. Größer als die bisher bekannten Löcher mit 400 Millionen Lichtjahren.

Laura Mersini-Houghton ist Physikerin an der University of North Carolina. Laut ihrer Theorie wurde das Loch durch ein Paralleluniversum verursacht. Demnach soll aus einem Quantenvakuum mehr als ein Universum entstanden sein, dies würde die Riesenlöcher verursachen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Loch, Weltall
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2008 18:55 Uhr von PortaWestfalica
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Erklärung ist schon etwas komplizierter, man sollte auf jeden Fall die Quelle lesen. 900 Zeichen sind dafür doch etwas zu kurz.
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:24 Uhr von Dohnny
 
+50 | -5
 
ANZEIGEN
Loch: Das muss wohl das Rentenloch sein xD

Ich finde solche Weltallsachen eigentlich unglaublich interessant. Doch leider lassen die zu große Entfernung "praktische" Experimente nicht zu und somit müssen wir uns mit theoretischen Mutmaßungen zu Frieden geben :(
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:25 Uhr von Tomoko
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: Ja für so eine Meldung sind 900 Zeilen echt zu wenig ;-)

Hier ist auch noch ein Bericht dazu.
http://www.wissenschaft.de/...
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:30 Uhr von Niebi...
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
also ich finde das wäre eine wirklich interessante sache wenn es auser unserem universum noch eins gibt so steigt nämlich die change inteleigentes leben zu finden ganz schön.
Aber wir werden es eh nicht mehr erleben anderes inteligentes leben zu finden da ja nächste woche weltuntergang ist^^.
( für die die es nicht wissen nächsten mittwoche glaube ich, wird ein experiment im größten teilchenbeschleuniger der welt durchgeführt wobei zwei protonen aufeinander prallen und es nach meinung mehrere experten zu einem gefährlichen schwarzenloch kommen wird das die erde verschlingt. Das sagen sogar die wissenschaftler die das experiment durchführen bloß nach ihrer meinung ist es ein ungefährliches schwarzes loch das in sich zusammenfällt weil es instabil ist, und weil es sochle schwarzenlöcher auch in der natur gibt und die haben uns ja bis jetzt auch nicht zerstört. Naja hoffentlich haben die recht. aber wir werden es glaub ich früh genug mitkriegen ;).
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:40 Uhr von wrigley
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
man: ich kann mir das einfach nicht vorstellen.....
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:45 Uhr von godsavethequeen
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Dann haben: wir unser perfektes Atommüllendlager ja endlich gefunden.
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:47 Uhr von zahntech
 
+5 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:59 Uhr von Borgir
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
@Niebi: "anderes intelligentes leben"
ich kann auf der erde kein wirklich intelligentes leben finden.... :o)

aber eine interessante sache, dieses loch....
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:59 Uhr von Darknostra
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
das ist: kein Loch im Weltall. Das ist das Tannhäuser Tor!!!
Kommentar ansehen
08.09.2008 20:08 Uhr von CHR.BEST
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Cool: Stellt sich die Frage, ob tatsächlich mehrere Universen mit unterschiedlichen Naturgesetzen gleichzeitig nebeneinander im selben Raum existieren können. Obwohl, in der Quelle steht daß laut Theorie beide Universen miteinander verschränkt sein sollen, demnach eine Art Spiegeluniversum?

Schade, daß wir nichts haben, um dorthin fliegen zu können. Vielleicht gibt es ja doch ein wenig Staub, Gas und Strahlung dort denn eine Messung in 8 Mrd. Lichtjahren Entfernung kann ja nur sehr grob sein (und die Meßergebnisse sind überdies 8 Mrd. Jahre alt).
Kommentar ansehen
08.09.2008 20:24 Uhr von Lapetos
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Loch? Das Ist der "Ausgang". :)
Kommentar ansehen
08.09.2008 21:03 Uhr von Hausdetektiv
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Hilfe! Wir werden alle Sterben!!!!
Kommentar ansehen
08.09.2008 21:28 Uhr von Zombiklopper
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
hmmm: Sollte ein schwarzes Loch entstehen(Cern),was ist in diesem bzw.was ist drumherum das es so einfach zusammenfällt??

Wo eigendlich nichts ist kann auch nichts zusammenfallen,oder was ist darin?

Ich wäre zu geil darauf es zu erfahren,aber allerdings möchte ich auch noch länger Leben ^^


Bis nächte Woche....oder auch nicht :)
Kommentar ansehen
08.09.2008 22:29 Uhr von Onkel.Bums
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
also ich habe selbst auf unserem planeten noch kein intelligentes leben entdecken können ;) also hoffen wir mal das beste, mit einem paralleluniversum wird die wahscheinlichkeit auch gleich verdoppelt!?
Kommentar ansehen
08.09.2008 22:45 Uhr von Valmont1982
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Tolle News Wirklich interessante News, toll geschrieben...gibt vier Sterne (wollte eigentlich fünf geben, bin aber aus Versehen auf vier gekommen)
Kommentar ansehen
08.09.2008 22:55 Uhr von Tyfoon
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Ich hab an mir auch: ein riesiges Loch entdeckt. Das hat aber nix mit einem Paralleluniversum zu tun und ein schwarzes Loch ist es auch nicht, im Gegenteil, es spuckt sogar Materie aus anstatt sie zu verschlingen. ^^
Kommentar ansehen
08.09.2008 23:59 Uhr von TrangleC
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Perry Rhodan: Die Idee/Theorie kam schon vor 15 oder 20 Jahren oder so in der Perry Rhodan Heftserie vor.
Da brechen die Helden zu einer großen Expedition zur "Großen Leere" auf, einem solchen "Loch" fast ohne Galaxien drin und entdecken Übergänge zum "Negativ-Teil" des Universums. Sie finden heraus dass das Universum einen Positiv- und einen Negativ-Teil hat und überall wo im Positiv-Teil solche Löcher sind, ballen sich die Galaxien im Negativ-Teil und umgekehrt.

Interessant dass so viel später die Wissenschaft ähnliche Theorien formuliert.
Kommentar ansehen
09.09.2008 00:40 Uhr von honso
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@loch: @@@@@@@@@@
@@@@@@@@@@
@@@@ @@@@@
@@@@@@@@@@
@@@@@@@@@@
Kommentar ansehen
09.09.2008 08:24 Uhr von Köpy
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
hm.. sind Paralleluniversen nicht in einer anderen Dimension? Und warum überhaupt Paralleluniversen!?
Wenn ich so darüber nachdenke...
Also wenn es einen Urknall gegeben hat in einem Komplett leeren "Raum" und unser Universum praktisch die Explosionswolke ist, die sich ausdehnt. Müssten wie bei einem Pizzateig, den man auseinander zieht, auch Löcher enstehen.. und in diesen Löchern könnte sich theoretisch dieses "NICHTS" befinden.
So, und was ist wenn es mehrmals im diesem "Nichts" knallt oder geUrknallt hat, müssten andere Universen ebenfalls existieren, die ebenso einzigartig sind wie unseres. Oder denke ich jetzt schon zu weit?? :o)
Kommentar ansehen
09.09.2008 09:31 Uhr von DerBibliothekar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Toll: Nur beweisen ist physikalisch unmöglich, da entsprechende Instrumente ausserhalb der Universen sein müssten, was sie nicht sein können, das sie Teil eines Universums sind.

(Ist Universum für eine "Welt" in einem Multiversum nicht eigentlich falsch?)
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:22 Uhr von seehoppel
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Dohnny: Nein, das ist das Sommerloch ;-)
Kommentar ansehen
09.09.2008 10:27 Uhr von nightfly85
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Achtung, Ironie:

hehe das Paralelluniversum hat da das CERN bestimmt schon gestartet =)

//Ironie off

Immer wieder bemerkenswert was alles so "neues" im All entdeckt wird. Sehr spannend. Hoffentlich gibt es bald für viele Dinge eine Erklärung..
Kommentar ansehen
09.09.2008 12:59 Uhr von ACEpas
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
als/wie: Es muss heissen "nicht so stark war WIE in der Umgebung".

wie = Vergleichswort für Gleiches
als = Vergleichswort für Unterschiedliches

"Ich bin genauso groß wie er, aber ich bin größer als sie"

Ergo:

"Die Strahlung war nicht so stark wie in der Umgebung, aber stärker als in anderen Umgebungen."

"so" ist dabei immer ein Signalwort und verlangt den Einsatz von "wie".

Keien große Sache, aber ich sehe den Fehler einfach zu oft.Ansonsten aber eine gute News. ;)
Kommentar ansehen
09.09.2008 13:42 Uhr von X-Six
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
intelligentes leben finden?! ich wär schon froh, wenn´s hier bei uns mal welches finden würden...
Kommentar ansehen
09.09.2008 14:04 Uhr von uniscornus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das finde ich: entweder total faszinierend oder vielleicht muss auch nur das Teleskop geputzt werden.

Nein, wirklich unendlich schade das man das nicht Vorort erforschen kann.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?