08.09.08 12:58 Uhr
 2.189
 

Skurril: Phallusmuseum zeigt die Größten - Humane Exponate fehlen noch

Ein geschenkter Ochsenziemer entfachte bei dem Isländer Sigurdur Hjartarson eine ungewöhnliche Sammelleidenschaft. Er sammelt Penisse und stellt diese in seinem Museum aus.

262 verschiedene Exponate sind in dem Museum zu besichtigen. Der Größte gehörte zu einem Wal, wiegt 75 Kilogramm und misst eine Länge von 170 Zentimeter. Der Kleines ist nur mit der Lupe sichtbar und gehörte einem Hamster.

Was Hjartarson noch fehlt, ist ein menschlicher Penis. Lange wird er aber nicht darauf warten müssen, da schon vier Spender ihr Begattungsorgan dem Sammler per Testament versprochen haben. Der Älteste davon wird bald 93.


WebReporter: Gutmensch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Skurril, Exponat, Phallus
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2008 13:05 Uhr von Dr_House
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja die Hamster: Naja die Hamster tun mir schon leid. "Mit der Lupe suchen" oje das gönnt man keinem, die armen tierchen. Haben die denn trotzdem ihren Spaß?
Kommentar ansehen
08.09.2008 13:13 Uhr von kittycat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dr_house: hmm denke mal schon also meine 4 hamsterweiber besteigen sich trotzdem und haben gar nichts XDDD

ne aba irgendwo is das doch eklig oder???
Kommentar ansehen
08.09.2008 13:16 Uhr von Pagman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er kann ja auch einfach bei Körperwelten mal anfragen, dort lagern sicherlich genügend von denen. ;-)
Aber ich denke, dort wird Gunther von Hagens nicht so bekannt sein.
Kommentar ansehen
08.09.2008 13:38 Uhr von Dr_House
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ kitticat: Deine vier Hamsterweiber besteigen sich? Wie geht das denn? ^^
Kommentar ansehen
08.09.2008 13:46 Uhr von the_dark_shadow
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es war einmal ein Hamster der hatte der Weiber VIER
Kommentar ansehen
08.09.2008 15:14 Uhr von anderschd
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist: bestimmt ne HARTE Ausstellung, ............für die Augen.
Kommentar ansehen
08.09.2008 17:08 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
75 Kilogramm!!! oO: OMG... ich will garnicht nach den Ausmaßen fragen wenn das Ding erigiert ist.

...am Ende hatte der Wal noch einen sog. "Blutpimmel" und nicht den weniger an Größe zunehmenden "Fleischpimmel".

Die Waldamen scheinen echte "Nehmerqualitäten" zu haben ^^
Kommentar ansehen
08.09.2008 19:48 Uhr von kittycat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@dr _house: das sind hardcore lesben sag ihc dir XD total süss die viecher aba voll versaut ,,,mach mit der eignen mutter rum..ka warum..schaut immer aus als würden die kuscheln bisse rammeln XD

und ja es sind nur weibchen ich hatte in dem wurf nur 1 kerl den hab ihc weggeschenkt^-^
ne mal im ersnt..gunther von hagens würd ihc nicht so gerne frage nwer weiss was der scho nmit den teilen alles getan hat *schauder*
Kommentar ansehen
09.09.2008 12:21 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mein: exponat bekommen die nicht :o)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?