08.09.08 12:55 Uhr
 262
 

OpenOffice.org 3.0: Pre-Release steht zum Download bereit

Das Open-Source-Projekt OpenOffice.org stellt seine neuste Version 3.0 als Release-Candidate zum Download bereit. OpenOffice umfasst eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank oder Zeichenprogramm und läuft unter Windows, Mac OS X oder Linux.

In der neuen Version sind die Symbole ansprechender gestaltet - auf große Änderungen, wie beispielsweise die Ribbons in MS Office 2007, wurde verzichtet, damit die Nutzer sich nicht neu einarbeiten müssen. OpenOffice kann nun auch MS-Office-2007-Dokumente verarbeiten.

Weitere Neuerungen sind die Ansicht im Schreibprogramm, eine verbesserte Notizzettel-Funkion und ein stufenloser Schubregler für den Zoomfaktor. Der deutsche Release-Candidate kann bereits gedownloaded werden, die fertige Version des Paketes erscheint wohl im Oktober.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Download, Release, Office, Pre, OpenOffice
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2008 13:16 Uhr von Josch93
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
MS-Office finde ich da besser...Auch leichter für Anfänger wie mich :)
Kommentar ansehen
08.09.2008 13:48 Uhr von cinedevil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da muss ich meinen Vorredner recht geben, für Anfänger ist das neue Office 2007 eindeutig leichter zu verstehen (Ribbons sei dank) für leute die schon länger mit Office arbeiten ist es jedoch sehr schwer sich daan zu gewöhnen (Ribbons sei dank). Ich merke das an mir selbst, seit office 2007 nutze ich nur noch OpenOffice
Kommentar ansehen
08.09.2008 14:17 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nutze weiterhin Office 2003. Hat alles was ich brauche und ist auch besser in der Handhabung als OpenOffice. Vor allem bei der Rechtschreibprüfung hat OpenOffice ja so seine Probleme.
Kommentar ansehen
08.09.2008 14:28 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich! Anscheinend ist Office das einzige gute Produkt aus dem Hause Microsoft oder warum sind die üblichen MS-Basher hier noch nicht aufgetaucht? :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?