08.09.08 09:57 Uhr
 1.460
 

USA: Teenager von asiatischem Silberkarpfen verletzt und bewusstlos geschlagen

Ein 15-Jähriger auf einem Schwimmreifen ließ sich mit einem Boot über einen See ziehen. Er wurde urplötzlich von einem Springfisch attackiert. Der asiatische Silberkarpfen schnellte aus dem Wasser und traf den Jungen im Gesicht. Dabei brach der Kiefer des Kindes. Der Junge verlor das Bewusstsein.

Die Mutter des Opfers teilte mit, dass ihr Sohn operiert werden musste. Auch habe er erhebliche Schmerzen im Rücken, was auf den Zusammenprall mit dem Fisch zurückzuführen ist. Die Silberkarpfen verursachen verstärkt Probleme, so Experten.

Dazu sagte Carole Engle, Universität Arkansas: "Im vergangenen Jahr hatten wir einige Anrufe, in denen Leute von Verletzungen berichtet haben, die sie bei Zusammenstößen mit den springenden Tieren zugezogen haben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Teenager, Silber, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2008 10:01 Uhr von geeduz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: wie groß ist den so ein vieh, das einen ko haut><
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:01 Uhr von Travis1
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja auch unzumutbar das in Gebieten wo der Mensch Wassersport betreibt sich Fische aufhalten.

Da "muss" der fisch das Problem sein!
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:09 Uhr von Knochenmann2.0
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: Asiaten und ihr Kampfsport :-D
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:39 Uhr von Yuggoth
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Problemkarpfen: In Bayern würde man gleich wieder von einem Problemkarpfen sprechen.
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:48 Uhr von majkl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die können schon recht groß werden...
von einem verwandten dieser art wurde schonmal hier berichtet da kann man sich vorstellen wie groß die werden können :

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:48 Uhr von smile2
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Karpfen wird sich auf eine saftige Schmerzensgeldklage einstellen müssen ...
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:59 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Problemfisch... Kommt auch auf die Farbe an Ok, silber wüsst ich jetzt nichts, aber wär er braun, würde man ihn abknallen, wäre er weiss, würde man T-Shirts, Kalender und sonstiges Zeugs mit nem Foto davon drucken.
Kommentar ansehen
08.09.2008 11:26 Uhr von Kyoryoku
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Immer wieder: ärgerlich zu hören worüber sich die Amis sorgen, keiner von denen kommt jemals auf die Idee sich mal um die hunderte Opfer zu sorgen die täglich von den Amerikanischen "Kampffischen" im Osten verletzt und getötet werden!
Kommentar ansehen
08.09.2008 13:00 Uhr von aktiencrack2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Am Besten wie Homer Simpson die Mückenlaterne ins Wasser halten.
Und schon ist das Problem gelöst.
Kommentar ansehen
08.09.2008 14:10 Uhr von ZTUC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Kyoryoku: Wenn´s ne News um nen umgefallenen Sack Reis in China gebe, würdest sicher auch was dran finden, um deine antiamerikansiche Hetze zu verbreiten.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?