08.09.08 08:55 Uhr
 114
 

Nichtraucherschutz soll laut Bundesgesundheitsministerin Schmidt einheitlich sein

Der Kampf gegen das Rauchen soll in Deutschland einer einheitlichen Linie folgen. Dies sagte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt von der SPD beim Auftakt eines Bund-Länder-Treffens.

In allen Bundesländern sollten demnach einheitliche Bedingungen gelten. Auch sollten sich die Unionsgeführten Bundesländer nicht weiterhin gegen die Finanzreform für Kliniken wenden. Die Ministerin möchte, dass Klinikneubauten pauschal von Ländern mitgetragen werden.

Allerdings wird es wohl für beide Vorschläge keine Beschlüsse geben. Einige Unionsländer nehmen an dem Treffen nicht teil.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nichtraucherschutz
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?