08.09.08 08:20 Uhr
 902
 

Britney Spears dreifach mit MTV-Awards ausgezeichnet

Letztes Jahr wurde Britney Spears noch für ihren Auftritt bei den MTV-Awards stark kritisiert (SN berichtete), doch in diesem Jahr konnte Spears ein glanzvolles Comeback feiern.

Bei der Verleihung des 25. MTV Video Music Awards gewann die Popsängerin in Los Angeles alle drei Kategorien, in denen sie nominiert war, darunter für das Video des Jahres.

Für Spears, die bereits sechzehn Mal für den Award nominiert war, war es das erste Mal, dass sie den Preis in Form des sogenannten "Moonman" in Empfang nehmen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Award, MTV
Quelle: www.mtv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2008 08:25 Uhr von Lenschön
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
brit: verdient hat sie ihn sich ja nich gerade^^ dann wird sie auch noch für ihre ausfälle belohnt...
Kommentar ansehen
08.09.2008 08:55 Uhr von Valmont1982
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Also die drei Preise werden unterteilt in

Video des Jahres - das Youtube Live-Video wo man mal ihr richtiges Gejaule hören konnte

Foto des Jahres - Da, wo sie der Welt ihren Schlüppi zeigte

Mutter des Jahres - Dürfte sich ja von alleine erklären
Kommentar ansehen
08.09.2008 09:46 Uhr von Bluti666
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann nicht verstehen das solche Opfer wie Britney Spears und Amy Winehouse als Vorbilder der Jugend dienen und dafür auch noch belohnt werden. Meiner Meinung nach gehören saufende, drogenabhängige und Kinder vernachlässigende "Stars" weggesperrt oder zumindest aus der Öffentlichkeit verbandt.
Kommentar ansehen
08.09.2008 15:40 Uhr von derSchmu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm wuerd da gerne mitreden aber leider zeigen die gegenwaertigen Musiksender nur noch zu unmoeglichen Zeiten Musikvideos, daher kann ich nich sagen, ob sie da berechtigt einen Preis verdient hat...
...mal abgesehen davon, machen sich bei mir ihre "Leistungen",wenn ueberhaupt vorhanden, nur durch ihre Negativschlagzeilen bei mir bemerkbar und kann daher ihren Erfolg bei den Video Awards nicht ganz nachvollziehen...
Kommentar ansehen
08.09.2008 18:09 Uhr von janinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: Als das Video rauskam haben sich alle darüber lustig gemacht weil sie zu dem Zeitpunkt total fertig war...
Offensichtlich will die Musikindustrie Britney Spears nochmal ins Business zurückzerren, anders kann ich mir nicht erklären, dass sie auch noch den Preis für das beste Video des Jahres (!!!!) kriegt.

Auf der anderen Seite waren die Nominierten in allen Kategorien irgendwie mehr als schwach (Bestes Beispiel: Tokio Hotel als beste Newcomer). Die ganze Show war ein einziger Beweis dafür wie im Eimer die Branche inzwischen ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?