07.09.08 23:04 Uhr
 230
 

New York: Wohltätigkeits-Gala zu Gunsten des Berliner Schlosses erfolgreich

Der Direktor des Fördervereins Berliner Schloss, Wilhelm von Boddien, sprach am gestrigen Samstag von einem "Riesenerfolg" für den Verein. Der Porzellansammler und Millionär Richard Baron Cohen hatte Freitag auf seinem Landsitz in Long Island in der Nähe von New York zu einer Charity-Gala eingeladen.

An diesem Abend wurden von vermögenden Amerikanern Spenden im Bereich eines sechsstelligen Dollarbetrages gegeben. Diese Summe soll für die Wiederherstellung des Berliner Schlosses verwendet werden.

Das Schloss wurde zum Ende des Zweiten Weltkriegs stark beschädigt und von der damaligen Regierung der DDR im Jahr 1950 gesprengt. Für die Wiedererstellung hat der Bundestag Mittel bis maximal 552 Millionen Euro zugesagt. Der Rest von 80 Millionen Euro soll über Spenden finanziert werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, New York, Schloss, Gala, Gunst, Wohltätigkeit
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
New York: Türkischer Präsident in Prozess von Kronzeugen schwer belastet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2008 22:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne den jetzigen Zustand des Stadtschlosses nicht. Aber nach dem Bild zu urteilten, wird es durch die Investition von über einer halben Milliarde Euro, fast wie neu ausschauen.
Kommentar ansehen
07.09.2008 23:25 Uhr von IroniMO
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieviel denn nun ? "An diesem Abend wurden von vermögenden Amerikanern Spenden im Bereich eines sechsstelligen Dollarbetrages gegeben."

Das können 100.000 $ bis 999.999$ sein !?
80 MILLIONEN EURO fehlen aber ca. noch !
Sind die DOLLAR da wirklich ein RIESENERFOLG ??
Kommentar ansehen
07.09.2008 23:35 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@IroniMO: Als Kultur-Fan hätte ich auch lieber einen siebenstellingen Dollar Betrag geschrieben. Aber die Quelle hat nur den Betrag angegeben. :( Sollte deine Obergrenze von einer Millionen richtig sein sein und das bei jeder "Bettelaktion" soviel bringen, dann kriegen sie das Geld schon zusammen.
Baubeginn ist ja erst 2010....
Kommentar ansehen
08.09.2008 00:02 Uhr von dose89
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Ich kenne den jetzigen Zustand des Stadtschlosses nicht.."

Du hast doch in deiner News selber geschrieben, dass es von der DDR (nicht DRR^^) 1950 gesprengt wurde, dementsprechend ist das Stadtschloss also nicht existent. :p

Stattdessen hat man hier mitten in der Innenstadt eine große, hässliche Brachfläche und daneben die letzten Reste des ehem. Palastes der Republik (ein Glück ist das hässliche Ding jetzt weg).

Ich find´s jedenfalls auch schön, dass das Stadtschloss an dieser Stelle wiederaufgebaut wird, dann ist auch dieser Schandfleck in der Berliner Innenstadt endlich verschwunden. :D
Kommentar ansehen
08.09.2008 00:15 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dose89: Danke für die Info. Das war Tipp-Fehler von mir, den der Check auch nicht bemerkt hatte. Aber moregn wird es schon richtig gestellt. Aber ich kann mich in meiner Meinung nur auf die Quelle beziehen wo es heist...teilweise wieder aufgebaut werden. Also muss da doch ein Rest noch gestanden haben.
Aber wie geschrieben über eine halbe Milliarde Euro.... da klotzen sie aber ran.
Kommentar ansehen
08.09.2008 01:02 Uhr von HeadhunterXP
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes neues Schloss? Das ist doch ein Witz. Das wird ein ganz normales neues Gebäude wo außen nur die alte Fassade rangeklatscht wird. Ein richtiger Neuaufbau sieht anders aus. Einen realen Nutzen wird das Gebäude auch nicht haben.

Zumal Berlin dermaßen Pleite ist das so ein sinnloses Gebäude einfach nur Geldverschwendung ist. Sogar die notorisch pleiten Berliner Verkehrsbetriebe spendeten für den Wiederaufbau.

Aber letztendlich ist das eh nur die späte Rache an der DDR indem man deren "Symbole" vernichtet. Der Fernsehturm und das Forum-Hotel sollten ja ursprünglich auch mal abgerissen werden.

Als Berliner werde ich dafür keinen einzigen Euro spenden.
Kommentar ansehen
08.09.2008 01:40 Uhr von Thingol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"späte Rache an der DDR": Ich räche mich gerne. *duckundweg*

Nein, Scherz. Ich weiß auch nicht, warum man so ein Heidengeld da reinsteckt. An anderen Stellen fehlt viel mehr, aber nein. In Berlin-Mitte wollen wirs schön haben, was die anderen Stadtteile machen, interessiert uns nicht, da gehen Touristen ja eh nicht hin... /sak
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:19 Uhr von Bluti666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Sau braucht dieses dumme Stadtschloss, Berlin hat kein Geld, aber für so ein unnötiges Teil ist welches da? Den Palast der Republik haben sie uns genommen, wir Ossis haben den gemocht, egal wie hässlich ihr Wessis den fandet, das ICC in Westberlin glänzt auch nicht gerade mit Schönheit und ist genauso Asbestverseucht!!! Bin mal gespannt, wann jemand auf die Idee kommt, dem Fernsehturm und sie Weltzeituhr abzureissen, am besten jedoch das gesamte Ostberliner Stadtgebiet platt machen und neu aufbauen, damit auch wirklich jedes DDR-Überbleibsel vernichtet ist. Dieses System ist keinen Deut besser als das System der DDR!

Ich als Ur-Ostberliner bin strickt gegen den Neubau dieses mehr als unnötigen Gebäudes!
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:23 Uhr von Bluti666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso "Stattdessen hat man hier mitten in der Innenstadt eine große, hässliche Brachfläche"

Freie Flächen sind doch was Schlimmes, ich wäre dafür, dort noch ein Einkaufscenter hinzusetzen, haben wir am Alexanderplatz ja noch nicht genug von!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
New York: Türkischer Präsident in Prozess von Kronzeugen schwer belastet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?