07.09.08 12:29 Uhr
 443
 

Aussenminister Frank-Walter Steinmeier als Kanzlerkandidat bestimmt (Update)

Bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr wird die SPD mit Frank-Walter Steinmeier als Kandidat gegen Angela Merkel antreten. Er wird heute seine Kandidatur offiziell bekanntgeben.

Wie die "Berliner Zeitung" und "Spiegel Online" mitteilen, wurde diese Kandidatur von der engsten Führungsspitze entschieden. Lange vor seiner Entscheidung wurde der Außenminister noch von seinem engsten Umfeld beraten.

Die offizielle Bekanntgabe wird bei der Klausurtagung der SPD-Führung am heutigen Sonntag am Schwielowsee in Brandenburg erfolgen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Kanzler, Stein, Frank-Walter Steinmeier
Quelle: www.bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2008 11:39 Uhr von ringella
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, wer da die Mehrheit der Stimmen erhält. Angela Merkel oder doch Frank-Walter Steinmeier.
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:36 Uhr von KingPR
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Merkel. Schonmal die Sonntagsumfrage gesehen?^^
Aber es werden ja auch keine Personen sondern Parteien gewählt. Achso davon schonmal die Sonntagsumfrage gesehen? XD
Steinmeier hat keine Chance. Und die Grünen sind schwächer als die FDP. Die SPD macht sich keine Illusionen. So wie ich das sehe arbeiten sie auf die Große Koalition 3.0 hin.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:02 Uhr von tamotua
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
tja Steinmeier ist wahrscheinlich der Einzige, der die SPD vor einem Debakel bei der Wahl retten kann. Das Problem ist, dass er ein Diplomat ist, also außenpolitisch topfit, aber innenpolitsch bisher blass. Da hat die SPD noch einige Arbeit vor sich.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:13 Uhr von Jerryberlin
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Bloß kein: SS - Hatten wir schonmal ...
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:18 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
*lach* - mal sehn, ob die CDU: auf diese Nominierung mit dem "plötzlichen Entdecken" der "Steinmeier-G-Bay-Connection" reagiert. *g*
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:25 Uhr von dipme
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja, immernoch besser als beck.. denn mit dem haette sich die spd wohl auf ein niveau mit gruenen und fdp geschossen.. dennoch glaube ich, dass die cdu wohl ne mehrheit erreichen wird (mit der fdp). ne weitere große koalition waere fuer die spd nicht gut, man sieht ja, wieviele waehlerstimmen sie bisher eingebueßt hat
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:28 Uhr von Yuggoth
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr Biertischpolitiker, nennt doch mal Alternativen zu Steinmeier & Merkel, realistische Alternativen bitte.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:29 Uhr von helldog666
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wie sagte doch einst ein kluger Mann: Es ist egal wer da oben sitzt, nur die Schweine ändern sich, der Dreck in dem sie sich suhlen und umherspritzen bleibt der gleiche.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:39 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Batman? *g*: Wie wärs denn mit "das Volk", bzw.echten Volksvertretern?

Man behauptet doch immer, das hier wäre ne sog. "Demokratie"?

Für den Anfang würd ich eine beliebige (Lotto)-Millionärin vorschlagen. Aber eine, die

- vor dem Gewinn zur Miete wohnte
- das Geld bereits vor mehreren Jahren gewann
- noch immer ziemlich denselben Kontostand hat
- noch immer zur Miete wohnt

Diese Merkmale müssten eigentlich ausreichen, um die Anfälligkeit gegen Bestechungsgelder auf ein Minimum zu reduzieren/auszuschalten, Volksnähe zu gewährleisten und *habichbeimtippenvergessen*.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:43 Uhr von MaRAGE
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wen außer Steinmeier: hätte die SPD auch sonst nominieren können?

Mit Beck hätten sie nie eine Chance gehabt, da dieser nicht mal aus seiner eigenen Partei genug Unterstützung erhält.

Müntefering??? Auch nicht. Ich halte ihn zwar für einen guten Politiker, jedoch würde es sehr unglaubwürdig wirken, wenn die SPD einen Politiker nominieren würde, der schon seit längerem pausiert.

Steinmeier ist deswegen die logischste Wahl.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:44 Uhr von ko.ok
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Viele: Millionäre wohnen zur Miete.

Ist unkomplizierter, man muss sich um nichts kümmern und kann problemlos umziehen.

Wirst es kaum glauben, aber es gibt sogar welche, die wohnen nur in einem kleinen Hotelzimmer und das seit Jahren. Maximale Freiheit und Unabhängigkeit.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:53 Uhr von Yuggoth
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und schon hat es schonwieder gekracht in der SPD: Kurt Beck tritt als Parteichef zurück (http://www.sueddeutsche.de/...)

SO kann man keine Politik machen.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:59 Uhr von Lapetos
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Falscher Zeitpunkt: Sie hätten mit der Bekanntgabe der Kanzlerkandidatur noch warten sollen. Erst hätte Hessen geklärt werden müssen. Beck wäre quasi der Prellbock gewesen. Jetzt muss Steinmeier Farbe bekennen.
Kommentar ansehen
07.09.2008 14:50 Uhr von Valmont1982
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich werde einer bestimmten Aussenseiter-Partei meine Stimme geben. Nicht, weil ich diese gut finde, sondern um vielleicht zu bewirken, dass diese in den Bundestag kommt und die "Grossen" endlich mal merken, was für Scheisse die bauen...
Kommentar ansehen
07.09.2008 15:29 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
co-op: "Viele Millionäre wohnen zur Miete.

Ist unkomplizierter, man muss sich um nichts kümmern und kann problemlos umziehen."

Für Dich konkretisiert: "zur Miete im Arbeiterschliessfach"

"Wirst es kaum glauben, aber es gibt sogar welche, die wohnen nur in einem kleinen Hotelzimmer und das seit Jahren. Maximale Freiheit und Unabhängigkeit."

Wirst es kaum glauben, aber ich kenne sogar zwei davon (allerdings nicht in nem kleine Hotelzimmer, sondern jeder in ner Suite). :-)
Kommentar ansehen
07.09.2008 16:16 Uhr von florian.turm
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich weisz, wo du die letzten sommer warst so was soll kanzler werden? schoene neue welt ...

f.w. steinmeier, guantánamo, murat kurnaz ... schon vergessen?



(dieser text ist fehlerfrei verfaszt. etwailige abweichung von der derzeitigen norm sind lediglich vorgriffe auf kuenftige reformschritte. nach mehr als 10 jahren erfolgloser rechtschreibreform schreibe ich so, wie ich will)
Kommentar ansehen
07.09.2008 19:08 Uhr von helldog666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Außerdem schüttelt Steinmeier in Usbekistan: Verbrechern fröhlich lächelnd die Hand, die dafür verantwortlich sind die Menschen dort zu unterdrücken und dass mit roher Gewalt wie es einem Hussein einen Orgasmus nach dem anderen beschert hätte.
Kommentar ansehen
07.09.2008 19:17 Uhr von helldog666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach ja hier das Video - Steinmeier und Usbekistan: http://www.wdr.de/...
Kommentar ansehen
08.09.2008 08:30 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
steinmeier: ist chancenlos. merkel kann nicht alleine regieren. ergebnis: eine weitere große koalition die dem land schaden wird....prost neujahr
Kommentar ansehen
09.09.2008 05:50 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem SS: Habe ich versehentlich diesem Artikel hinzugefügt.
Kann das mal einer löschen?
Euch allen einen schönen, sonnigen Tag!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?