07.09.08 11:23 Uhr
 14.591
 

Dumm gelaufen: Unfall mit 300.000 Euro-Sportwagen bei Probefahrt

In Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen haben zwei Männer bei einer Probefahrt mit dem Vorab-Exemplar eines Sportwagens eine Laterne umgefahren.

Der Unfall geschah als der 300.000 Euro teure Sportwagen während einer Präsentation von einem 43-Jährigen und einem 55-Jährigen vorgeführt wurde. Das teilte die Polizei am gestrigen Samstag mit. Die beiden Unfallfahrer entfernten sich zwar vom Ort des Zusammenstoßes, wurden jedoch gefasst.

Der von der Polizei sichergestellte Sportwagen wurde bei dem Unfall beträchtlich beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Beide Männer wurden zu einer Blutabnahme gebeten. Ihre Aussagen zum Hergang des Unfalls waren unterschiedlich.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Sport, Unfall, 300, Sportwagen, Probe, Probefahrt
Quelle: news.abacho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2008 11:32 Uhr von artefaktum
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Wagen war übrigens ein "Veritas RS III"

http://themotorreport.com.au/...
veritas_rsiii02_s.jpg

Hab von dem Wagen noch nie gehört noch gesehen. Dem Foto nach kann ist da aber nur Platz für einen Fahrer und nicht für einen Beifahrer so dass ich mich frage, wie da zwei Männer drin gesessen haben können.
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:33 Uhr von artefaktum
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Bild-Link: So stimmts:

http://themotorreport.com.au/...
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:45 Uhr von Scherz
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Dämlich: sieht aber aus wie 30.000€!
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:54 Uhr von x5c0d3
 
+44 | -35
 
ANZEIGEN
Nicht schon wieder E-WOMAN: Zitat:
Der Unfall geschah ... während einer Präsentation von einem 43-Jährigen und einem 55-Jährigen vorgeführt wurde.

Ja, ich liefere keine News ein und auch wenn ich kein Deutscher bin, achte ich auf korrekte Grammatik. Ich bitte Dich, bevor Du Deine News einlieferst, lies sie doch Korrektur. Nur weil die Rechtschreibhilfe von Firefox keinen Wortfehler entdeckt, heißt es noch lange nicht, dass der Satz an sich korrekt ist.

Nein, ich jage nicht hinter Deinen News her. Ich lese News die mich (manchmal teilweise) interessieren und da fällt mir Deine Schreibweise nun einmal leider immer wieder auf. Niemand ist vollkommen und das Deutsch von so manchen Kommentatoren hat Sonderschulniveau. Das ist auch alles okay, jedoch erwarte ich von einem "Journalisten" ein korrektes Deutsch.
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:09 Uhr von E-Woman
 
+21 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:13 Uhr von artefaktum
 
+14 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:16 Uhr von x5c0d3
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Sorry aber seit wann haben irgendwelche Richtlinien mit der deutschen Grammatik zu tun? Steht da "bitte schreibe Deine Meldung fehlerbehaftet"? Ich frage mich, falls Du Recht hast, wieso die sog. Newschecker einen grammatikalisch korrekten Satz verfälschen. War der Text zu nah an der Quellen-Version? Wenn ja, wieso achten diese News-Moderatoren nicht auf ihre Grammatik?

Das mir dieser kleine Satzteil Minuspunkte bringen würde war abzusehen. Es war auch eine Art Test.
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:18 Uhr von E-Woman
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:21 Uhr von x5c0d3
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Alles was ich will ist eine korrekte Grammatik und Syntax. Dieses Verlangen meinerseits hat nichts damit zu tun, ob ich irgendwelche News einsende und somit zur selbsternannten Elite von Shortnews gehöre.

Ob der Inhalt einer Meldung das Unwichtigste der Welt ist (Promi XYZ war zu lange in der Badewanne) oder wirklich interessant, entscheide ich beim Sehen der Headline. Wenn mich dann eine Nachricht interessiert, ist mein Wunsch nichts anderes als korrektes Deutsch zu lesen. Mehr nicht. Ist das zuviel verlangt?
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:28 Uhr von artefaktum
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@x5c0d3: Du kannst hier selbstverständlich auch News bewerten, wenn du selbst keine schreibst. Es geht hier aber nicht um das "ob" sondern um das "wie". Dein erstes Posting ist da schon sehr persönlich ("Nicht schon wieder E-WOMAN"). Das kann man auch sachlicher anbringen bzw. wie E-Women auch schreibt hättest du ihr eine PM schreiben können oder (falls du die Grammatik zu unterirdisch findest) die News auch melden können. Ich erkenne in der News auch mindestens einen Kommafehler, ansonsten aber ist die Formulierung und Grammatik bei weitem nicht so schlecht, wie du das hier behauptest.
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:29 Uhr von langa207
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
ich meckere auch...e-woman: viele sätze ohne wirklich zu informieren.
zumindest hätte die automarke erwähnt werden können.
ansonsten recht flach geschrieben die news.
und.....ich liefere auch keine news ein!!!trotzdem darf ich kritisieren....oder ist das nur den news einlieferern vorbehalten???
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:33 Uhr von artefaktum
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@langa207: "zumindest hätte die automarke erwähnt werden können."

Die steht auch nicht in der Quelle.
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:33 Uhr von E-Woman
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@langa207: darfst Du......

aber lies die Quelle, da steht eben auch nicht mehr drin, und die Automarke wird nicht erwähnt. Und dann darf ich auch nichts hinzufügen, es zählt nur das, was die Quelle hergibt.
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:43 Uhr von E-Woman
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
um das: Ganze etwas zu entschärfen bitte ich die Kritiker hier nachzulesen

http://www.shortnews.de/...

und darauf zu achten:

Auszug: "gegebenenfalls redaktionell abzuändern und umzuformulieren. Diese Änderungen dürfen von unserem Redaktionsteam subjektiv entschieden werden."

das erklärt sicher einiges
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:19 Uhr von V-max306
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
^^artefaktum: bei diesem fahrzeug sitzen die passagiere hintereinander
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:34 Uhr von mustermann07
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
x5c0d3: Hast du ein Grammatikbuch verschluckt?
Kommentar ansehen
07.09.2008 14:29 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ diverse Kommentatoren: Es ist ja OK, hier auch seine Meinung zur orthographischen und grammatikalischen Ausführung der News abzugeben... aber tragt Privatfehden bitte auch privat aus...
Kommentar ansehen
07.09.2008 14:36 Uhr von Krawallbrueder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von dem Auto hab ich heute erst was im TV gesehen.. kommt auf 340 Spitze :D

Tja scheiße gelaufen oder doch eher "scheiße gefahren" :D
Kommentar ansehen
07.09.2008 15:29 Uhr von Subzero1967
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist keine News: Man sollte mal versuchen die Quelle zu wählen die auch inhaltlich etwas hergibt.Ich habe vor Tagen einen ausführlichen Bericht gelesen.In dem stand auch die Automarke.

@Dodolina nicht unterkriegen lassen.
Kommentar ansehen
07.09.2008 22:02 Uhr von E-Woman
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Dodolina: da hast Du Dich verraten

"Werde ständig aufgefordert Rechtschreibfehler zu beseitigen,auf korrekten Satzbau zu achten"

Deine VK

eingelieferte News (gesamt): 0
akzeptierte News: 0
gesperrte News: 0
Durchschnittliche Visits 0
Mitglied seit: 05.09.2008

Ein Widerspruch in sich, oder ?
Kommentar ansehen
07.09.2008 22:04 Uhr von Muecke58
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hhmmm: @x5c0d3
/zitat\
Grammatik Syntax News Elite von Shortnews gehöre Headline.
Newschecker Journalisten
Wenn mich dann eine Nachricht interessiert, ist mein Wunsch nichts anderes als korrektes Deutsch zu lesen. Mehr nicht. Ist das zuviel verlangt?

Also wenn ich Deutsch lesen möchte schreibe ich keine Wörter die ihren Ursprung in einem anderen Land hatten ;)
Kommentar ansehen
08.09.2008 05:46 Uhr von froggerdirk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worum gehts hier? Von den 24 Kommentaren beziehen sich die meisten auf Schreibfehler und gegenseitige Vorwürfe.
Zugegeben,ich finde die News auch nicht sooo interessant,aber es wäre doch klasse,wenn mal wieder mehr zum Thema Auto/Unfall usw.geschrieben würde,als über euer geplänkel.

Ich habe fertig.
Kommentar ansehen
08.09.2008 10:34 Uhr von x5c0d3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Muecke58: Dann schau mal in einen Duden für Fremdwörter und staune wieviele "deutsche" Wörter einen fremdsprachlichen Ursprung haben. ;)

Klassisches Beispiel: Auto (Automobile) ist ein Fremdwort und heisst im Deutschen "Fahrzeug" (wobei die Bedeutung eher "selbst bewegend" lautet).

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?