07.09.08 12:19 Uhr
 417
 

Nashville/USA: Erdrückende Beweislast gegen Tatverdächtige beim Geschwistermord

Vor einem US-Gericht müssen sich vier mutmaßliche Täter im Alter von 20-35 Jahren wegen Mordes verantworten. Die Bande soll einen Schweizer Professor, der Anthropologie an der Universität Vanderbilt unterrichtet, und seine zu Besuch weilende Schwester aus Geldgier ausgeraubt und ermordet haben.

Trotz erdrückender Beweise lehnen die Tatverdächtigen, drei Männer und eine Frau, ein Geständnis ab.

Die Leichen der Geschwister werden von den USA in ihr Heimatland, die Schweiz, überführt und dort beigesetzt.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Beweis, Geschwister, Tatverdächtige
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?