07.09.08 10:41 Uhr
 1.365
 

Google wird zehn Jahre alt

Google wird heute am 07.09.2008 zehn Jahre alt. Der Konzern wurde im Jahre 1998 von den beiden Studenten Sergey Brin und Larry Page gegründet.

Mit Plattformen wie Youtube, Blogger und Picasa bietet Google seinen Nutzern inzwischen zahlreiche Zusatzdienste.

Der Internetkonzern ist das wertvollste Unternehmen der Welt und beschäftigt derzeit rund 20.000 Mitarbeiter weltweit.


WebReporter: netdynamic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Google
Quelle: www.netdynamic.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2008 00:59 Uhr von netdynamic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google ist eine Datenkrake!!! Und sollte stärker eingeschränkt werden. Am besten wäre es natürlich wenn man, durch eine zu große Aufmerksamkeit auf die Aktivitäten von Google, Google zu einer fairen Selbstkontrolle bringen könnte.
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:29 Uhr von Putt
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Und in zehn Jahren? Ich möchte gar nicht wissen wie dieser Konzern in zehn Jahren aussieht, welchen Einfluss diese Firma zukünftig für uns hat.

Blogger, Dodgeball, Doodle 4 Google, Feedburner, Froogle,
ImageAmerica, iGoogle, GMail Notifier, Google Accessible Search, Google AdSense, Google AdWords, Google Alerts,
Google Analytics, Google Answers, Google Apps, Google App Engine, Google Base, Google Bildersuche, Google Blogsuche, Google Browser Sync, Google Bookmarks, Google Buchsuche, Google Calendar, Google Catalog,
Google CheckOut, Google Chrome, Google Co-op, Google Code Search, Google Desktop, Google Earth, Google Experimental Search, Google Finance, Google Friend Connect, Google Gears, Google Groups, Google Home,
Google Image Labeler, Google Insights For Search, Google Knol, Google Librarian Center, Google Local, Google Mail,
Google Maps, Google Mars, Google Moon, Google Movies,
Google Musich Search, Google News, Google News Archive Search, Google Pack, Google Patent Search, Google iGoogle, Google Reader, Google Ridefinder, Google Web History, Google Sets, Google Scholar, Google Sitemaps, Google SketchUp, Google Sky, Google SMS, Google Spezialsuche, Google Spreadsheets, Google Store, Google Talk, Google Toolbar, Google Transit, Google Translate, Google Trends, Google University, Google Video, Google Webaccelerator, Google Webmaster Tools, Google Zeitgeist,
GrandCentral, GreenBorder,, Hello!, Jaiku, Jot, Lively, Measure Map, Orkut, Picasa, Postini, Search Mash, Panoramio, Picasa Web Albums, SketchUp, YouTube, YouTube Remixer, Writely, Zenter, Zingku, Google Calendar Mobile, Google Calendar SMS, Google Docs Mobile,
Google Mobile, Google Mobile Search, Google Mail Mobile,
Google Maps Mobile, Google News Mobile, Google Notebook Mobile, Google Personal Homepage Mobile,
Google Reader Mobile, Picasa Mobile, YouTube Mobile, Google Daohang (CN), Google Pinyin(CN), Google Trends (CN), Laiba (CN), Wenda (CN).
(Liste der Google Apps und API´s unvollständig)
http://www.googlewatchblog.de/...

Wie lang wird die Liste in 10 Jahren sein?
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:53 Uhr von J_Frusciante
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
alles: gute und danke für die suchmaschine :D
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:13 Uhr von vitamin-c
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Bald gibt es sowieso nur noch google
coca cola
apple
microsoft
und Edeka
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:48 Uhr von skullx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was habt ihr nur gegen Google? Ich weiß, er strebt sich der Weltherrschaft an.. aber trotzdem: Glückwunsch zum 10 jährigen Bestehen..







.. ihr Wahnsinnigen ;-)
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:02 Uhr von anderschd
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Glückwunsch: Nur wir, als Nutzer, entscheiden, wer groß raus kommt und wer nicht. Stellt euch der Aufgabe. Hört auf zu lamentieren. Ihr habt es in der Hand. Sagt es weiter.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:15 Uhr von anderschd
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Noch ne Frage. Wenn die alles ausspionieren, wie alle Welt glaubt. Können die denn die Daten auch mit meinem Namen und Adresse in Verbindung bringen, ohne Providerdaten?
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:30 Uhr von ko.ok
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Nein: .
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:53 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Heise: Hardliner sind wohl unterwegs?
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:54 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja: Ich meinte ja nich bei Google mail, sonder bei Suchmaschine und so. Alle Dinge von dene, wo ich mich nich unbedingt anmelden muß.
Kommentar ansehen
07.09.2008 14:00 Uhr von ko.ok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei welcher: Anmeldung ist die Adresse dabei??

Und was genau passiert denn, wenn man, sollte es sowas geben, eine imaginäre eingibt?
Kommentar ansehen
07.09.2008 14:03 Uhr von LordKelvin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
haha: natürlich sollte man niemals aus den Augen verlieren, wer welche Informationen über einen sammelt. Aber das Google-Bashing das zur Zeit von vielen Seiten durchgeführt, ist irgendwie lächerlich. Fakt ist, dass Google Daten sammelt. Viele Daten.

Aber wenn ich hier Aussagen lese wie: Sie kennen euren Namen, sie kennen eure Termine, sie kennen eure Mails.... dann muss ich echt loslachen. Natürlich kennen Sie die, wenn sie wirklich drauf achten. Aber was wollt ihr denn bitteschön? Wenn ihr eure Dienste alle bei einem Anbieter nutzt, dann ist das nun mal so.

Manchmal verstehe ich die Leute nicht. Wenn ihr jemandem Informationen zur Verfügung stellt, dann hat er diese auch. Was ist das besondere daran? Was macht denn die Konkurrenz anders?
Kommentar ansehen
07.09.2008 16:22 Uhr von Putt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ anderschd: Das kommt darauf an wie sorgsam du mit deinen Daten umgehst.
Ein denkbares Beispiel:
Du befindest dich auf irgend einer Seite (Emailaccount, Chatseite, Shoppingseite), die eine eindeutige Session-ID in die URL packt (z.b. mit deiner Emailadresse). Von dieser Seite wechselst du nach Google. Dein Browser ist so eingestellt das er den Refferrer überträgt. Dummerweise nutzt du auch noch irgend einen Dienst der zu Google gehört bist gerade angemeldet. Jetzt muss Google nur noch einen Bot losschicken und schauen ob es zu der Emailadresse auch irgend wo im Netz einen Namen oder gar einen Adresse gibt.
Ich denke aber nicht das sich Google so viel Mühe macht (wäre auch ein Verstoss gegen Datenschutz). Es gibt genug Nutzer die freiwillig echte Daten angeben wenn sie sich bei Googletalk oder Gmail etc. anmelden.
Kommentar ansehen
07.09.2008 16:23 Uhr von Putt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ anderschd: Hier kannst du dir mal anschauen welche Informationen dein Browser preis gibt:
http://gemal.dk/...
Kommentar ansehen
07.09.2008 17:23 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke. Aber. Was kann der Browser mit der IP usw. anfangen ohne die dazu passenden Daten des Provider, die er ja hoffentlich nur dann raus lässt, wenn es ein Verbrechensverdachts gibt, oder?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Komplizierte Löscharbeiten bei Holz-Penthouse nach Brand
"Die letzten Jedi": Neuer Star Wars-Film mit zweitbesten Kinostart aller Zeiten
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?