07.09.08 09:18 Uhr
 4.820
 

Düsseldorf: Mann fuhr nackt in der S-Bahn

Nach Angaben der Polizei stieg ein 27-jähriger Mann nackt und ohne Fahrkarte in eine S-Bahn ein. Sicherheitspersonal nahm ihn daraufhin in Gewahrsam. In Wuppertal übergaben sie ihn der Bundespolizei.

Der Mann sagte den Beamten, dass er Drogen genommen hätte und deshalb ein Glücksgefühl erlebte.

Bekleidet mit einem Einweganzug wurde er vom Sicherheitsdienst nach Düsseldorf zurückbefördert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Düsseldorf, Bahn, nackt, S-Bahn
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2008 09:21 Uhr von vostei
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
^^ da kann er sich glücklich schätzen: nicht in Köln gelandet zu sein...

*hüstel*
Kommentar ansehen
07.09.2008 09:37 Uhr von Yaichiro Satake
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2008 09:45 Uhr von vostei
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Es - das Sicherheitspersonal stimmt: - ansonsten Tipp:

- auf das rote Ausrufezeichen unter der News klicken

- *sonstiger Fehler* anwählen

- Kap2: hatate = hat eintragen

und dem NC ist gehelft...
Kommentar ansehen
07.09.2008 09:47 Uhr von vostei
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
+e lol: *einkönigreich für einen kommentareditor*

^^ tztztz

guten morgen
Kommentar ansehen
07.09.2008 10:06 Uhr von fruchteis
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Yaichiro Satake: Das sind keine Rechtschreibe- sondern Grammatikfehler. Außerdem: kuck dir mal an, was du selber für Schrott geschrieben hast.
In Wuppertal ÜBERGAB es ihn der Bundespolizei.
...dass er Drogen genommen HATTE...
Kommentar ansehen
07.09.2008 10:10 Uhr von fruchteis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Aber: So falsch war "hätte" eigentlich ja nicht. Das ist Konjunktiv II und wird in der indirekten Rede oft verwendet. Evtl. hätte man Konjunktiv I ("habe") verwenden können.
Kommentar ansehen
07.09.2008 10:12 Uhr von Noseman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich finde die News gut: Weil sie nämlich Vosteis ersten Kommentar provoziert hat, und sowas finde ich einfach immer lustig.

Ist halt die Art Humor auf die ich stehe, kann iuch ja auch nix für und ist ganz bestimmt nicht böse gemeint.
Kommentar ansehen
07.09.2008 10:16 Uhr von suesse-yvi
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Mal: zurück zum Inhalt der News...Ich weiss nicht ob ich gelacht hätte wenn ich dort gesessen hätte oder ob mir nicht eher schlecht geworden wäre^^ Ich meine ich muss ja nicht wirklich von fremden Menschen die Geschlechtsteile sehen*schüttel*

Aber da sieht mans wieder: Finger weg von den Drogen, auch wenn diese evtl. Glücksgefühle hervorbringen. Die Scham könnte groß werden wenn man wieder runterkommt und merkt was man getan hat^^
Kommentar ansehen
07.09.2008 10:24 Uhr von bpd_oliver
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: möchte lieber nicht wissen, wo er die Fahrkarte hervorgeholt hätte, wenn er denn im Besitz einer solchen gewesen wäre. *g*
Kommentar ansehen
07.09.2008 10:30 Uhr von vostei
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@oliver: die hätte er ihnen dann, wie aus der pistole geschossen direkt unter die nase gehalten....


okok - genug gekalauert....
Kommentar ansehen
07.09.2008 10:32 Uhr von TwoP
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ist: das heutzutage noch was besonderes :P
Kommentar ansehen
07.09.2008 10:40 Uhr von megaakx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So und nicht anders schauts aus: wenn jemand wirklich nichts zu verbergen hat.
Ob er mit Fahrkarte auch aufgefallen wäre?
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:01 Uhr von fruchteis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oder die Fahrkarte als Feigenblatt... ;)
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:05 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Noch besser: auf den P...s tätowiert ;)
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:23 Uhr von Maxpower226
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat er denn nun verbrochen? Nakt S-Bahn zu fahren oder S-Bahn ohne Fahrschein fahren?

Ich meine es steht ja nirgends geschrieben das man nicht nakt sein darf in einer S-Bahn.
Kommentar ansehen
07.09.2008 11:58 Uhr von fruchteis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Maxpower226: Na das ist ja wohl klar, dass man nicht nackt in der Öffentlichkeit rumrennen darf, dazu gehört natürlich auch das S-Bahn-Fahren. Ausnahmen werden explizit genehmigt, wie FKK-Strände, oder es wird Kulanz an den Tag gelegt, wenn nur in geringem Maße öffentliches Interesse am Anlegen der Bekleidung besteht (z.B. abgelegene Wiesen oder "wilde" FKK-Strände). Auch einige Einzelpersonen, die in ihrer gesamten Wohnumgebung als eingefleischte Nudisten bekannt sind, z.B. "der nackte Jörg" in Frankfurt-Sachsenhausen, werden nicht mehr belangt.
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Paragraph 118 verbietet Nacktheit im Regelfalle (Belästigung der Allgemeinheit) - wenn auch nicht immer zwangsläufig.
Da man aber in S-Bahnen aber prinzipiell immer mit Kindern und Schülern rechnen muss dürfte dieser Paragraph Anwendung finden. Nun ist allerdings leider die Uhrzeit nicht bekannt, ob am Tage (Kinder unterwegs) oder nachts.
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:25 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Denke mal: Es war `ne KURZfahrt ...
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:43 Uhr von Swordfish_71
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nackte Tatsachen: Ich würde mal sagen - wenn es sich um eine nackte Frau gehandelt hätte, dann würde ich mich jetzt in den Hintern beißen das ich nicht dabei gewesen bin. Da es sich aber um einen Mann handelt und ich mich nicht an anderen Ufern aufhalte , ist es mir relativ egal das ich nicht dabei war :-)

MfG: Swordfish_71
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:15 Uhr von Hendo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn nur noch e autos fahren: werden halt die stromkosten steigen. was sie ja sowiso schon tun^^.
Kommentar ansehen
07.09.2008 13:16 Uhr von Hendo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ups verutscht: Sorry
Kommentar ansehen
07.09.2008 15:32 Uhr von Swordfish_71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wäre er hat nackt duch die S-Bahn geflogen :-)

MfG: Swordfish_71
Kommentar ansehen
08.09.2008 08:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
mein gott: ist ja grauenhaft....

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trennungskinder haben es schwerer im Leben
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Kandidat schafft es, nach 3.899 Bewerbungen endlich zu "Wer wird Millionär"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?