06.09.08 12:50 Uhr
 2.033
 

Neckarsulm: Auszubildende starten bei Audi in rosige Zukunft

Im Audi-Werk in Neckarsulm begann gestern für 229 Auszubildende das Berufsleben. In mittlerweile 13 Berufssparten bildet Audi junge Menschen aus. Hierbei ist klar zu erkennen, dass der Anteil der weiblichen Azubi's auch in den gewerblichen Berufen stetig zunimmt.

Hauptausbildungsgebiet und Favorit bei den Jugendlichen ist nach wie vor der angestrebte Beruf des Kraftfahrzeugmechatronikers. Hierfür bewarben sich auf 36 Stellen gleich 220 Interessenten!

Bei den Mechatronikern gab es ein ähnliches Bild: Auf 24 freie Ausbildungsplätze bewarben sich 147 Jugendliche. Zudem bietet Audi auch im nächsten Jahr wieder Ausbildungsplätze an. Hierfür laufen gerade die Anmeldungen.


WebReporter: Autofuzzy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Audi, Auszubildende
Quelle: www.auto-reporter.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen
Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2008 12:33 Uhr von Autofuzzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Anbetracht dessen das Audi den 25 besten Azubis [edit; Azubi's ohne Apostroph] in den angestrebten Berufen Mechatronik, Elektronik für Automatisierungstechnik, Kraftfahrzeugmechatronik und Werkzeugmechanik anbietet die Fachhochschulreife parallel zur Ausbildung zu erwerben, ist das doch mal eine klare Ansage sich hier zu bewerben, sofern man im Umkreis einer Audi-Ausbildungswerkstätte wohnt.
Kommentar ansehen
06.09.2008 12:52 Uhr von ko.ok
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Schreibfehler, du hast das "t" vergessen.

Kleiner Scherz.

Audi ist schon OK.
Kommentar ansehen
06.09.2008 12:54 Uhr von Autofuzzy
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Das "T" kommt doch bei Aluminium gar nicht vor !? *loool*
Kommentar ansehen
06.09.2008 13:33 Uhr von fiver0904
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Super! Na dann kommt mal zu uns in die Firma, 8 freie Lehrstellen, 0 besetzt. An Azubis hat es nicht gemangelt, an der Qualifikation auch nicht... :)

Nein im Ernst, Daumen hoch, Audi!
Kommentar ansehen
06.09.2008 13:57 Uhr von Great.Humungus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
229 Auszubildene bei rund 14.000 Mitarbeitern, so berauschend finde ich das jetzt nicht gerade. Auf 60 Mitarbeiter 1 Azubi, klingt für mich eher so als ob Audi ihr Image bewahren will.
Kommentar ansehen
06.09.2008 14:19 Uhr von kidneybohne
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das is total auf audi bezogen, das aber auch andere firmen sone zahlen bieten, steht da net mit drin wa?

meine firma hat für dieses jahr 3 stück gesucht und über 200 bewerbungen erhalten. ich gehörte zu den glücklcihen die es g eschafft haben.
Kommentar ansehen
06.09.2008 14:32 Uhr von Runeblade
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bin dort Ausbilder zumindest im Ingolstädter Mutterteil von Audi. Und bei uns ist das Bild ganz ähnlich. Jedes Jahr gibt es an die 600 neue Azubis und weit über das Doppelte an Bewerbung. Viel Glück den Mädels und Jungs in NSU.
Kommentar ansehen
06.09.2008 14:34 Uhr von biberstern
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
unsre firma: wir haben ca 90-100 mitarbeiter und haben 4 azubis eingestellt im 1 lehrjahr gesammt haben wir 15 azubis das sind ca 6arbeiter pro 1 azubi
Kommentar ansehen
06.09.2008 14:36 Uhr von biberstern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
koregieren: also man muss noch dann von 90-100 arbeiter - 15 azubis machen dann durch azubi teilen
Kommentar ansehen
06.09.2008 14:36 Uhr von ko.ok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds auch sehr gut, allerdings wirds bei Daimler, VW, MAN, BMW und sonstigen Maschinenbauern nicht anders aussehen. Sowohl von den Einstellungszahlen, als auch dem dualen Studium.

Oder hat Audi in dem Bereich zur Zeit ein Alleinstellungsmerkmal.
Kommentar ansehen
06.09.2008 14:41 Uhr von Runeblade
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ko.ok: Was die ständig steigenden Einstellzahlen betrifft schon. Bei den anderen Hersteller stagnieren die Ausbildungszahlen eher...

Aber derzeit gehts dem gesamten Audi-Konzern sehr gut.
Kommentar ansehen
06.09.2008 16:14 Uhr von Wurst_afg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt: fänd ich das ne News wert wenns ne Neuheit wäre aber die bilden doch schon sehr lange aus?!
Nur so am Rande: die Telekom bildet jedes Jahr 4000 Azubis aus..
Kommentar ansehen
06.09.2008 19:52 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe im september 1987 angefangen in der audi zu lernen in neckarsulm mit 159 anderen. meine mittlere reife hab ich mit gemacht in der lehre.
heute sind es ein paar mehr aber was ist daran sonst neu ?
Kommentar ansehen
07.09.2008 01:03 Uhr von FiveStar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So aufgeschnappt Ich kenne wohl mehrere (2 um ehrlich zu sein) dieser 229 Mechatroniker und laut denen ist das Besondere bei Audi die Bezahlung! Da das Hauptwerk in Ingolstadt liegt, ist es anscheinend auch möglich dass Azubis dorthin verlegt werden, da bekommen sie dann die Reise Kosten, wie Wohnungs Kosten, Verpflegung und sonst was gezahlt. Ein Jammer Betrieb ist das ganz bestimmt nicht. Als nächstes kommt wohl ein Gratis Audi TT im 1. Ausbildungsjahr :)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen
Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Roman Polanski wird sexueller Missbrauch von Zehnjähriger vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?