06.09.08 11:38 Uhr
 485
 

Neonazidemonstration in Dortmund: Start in das Wahlkampfjahr 2008?

Am heutigen Samstag soll es in Dortmund eine Demonstration der Rechten geben. Dabei werden mindestens 1.000 Protestanten erwartet. Neben dem Aufgebot der NPD werden auch "Autonome Nationalisten" bei dem Marsch teilnehmen.

"Die NPD versucht, die Straße zu erobern, aber das schafft sie personell und organisatorisch nicht aus eigener Stärke", so Alexander Häusler von der "Arbeitsstelle Neonazismus" der Fachhochschule Düsseldorf über Gründe warum die NPD immer wieder auf die Straße geht.

Weiterhin verfolge die NPD die gleiche Taktik und die gleichen Themen im Wahlkampf: Islam, Islamismus und Zuwanderung, so Häusler. Er sagt weiter, dass die NPD andere rechte Gruppierungen zusammenschließen wolle, um im Wahlkampf mehr Stimmen zu erlangen.


WebReporter: Curschti
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dortmund, Start, Wahlkampf, Neonazi
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2008 11:33 Uhr von Curschti
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist etwas umfangreicher, ich konnte nicht alles in die News packen. Viel Spaß beim weiter lesen!
Ich finde es schrecklich, wie die NPD und die rechte Szene an Mitglieder und an "Macht" gewinnt, die Politiker sollten es endlich schaffen, diese Partei zu verbieten.
Kommentar ansehen
06.09.2008 11:58 Uhr von ko.ok
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Einfach die: Polizei in den Kasernen lassen, dann können sich beide Parteien gegenseitig die Köpfe einschlagen.

Aber das geht ja leider auch nicht.
Kommentar ansehen
06.09.2008 12:04 Uhr von ko.ok
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Ach so, "autonome Nationalisten".
Was ist denn jetzt das schon wieder? Können sich wohl nicht entscheiden, ob jetzt links- oder rechtsradikal. Marschieren einfach überall mit.
Kommentar ansehen
06.09.2008 12:23 Uhr von Dusta
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ko.ok & Underclass Hero: "Was ist denn jetzt das schon wieder? Können sich wohl nicht entscheiden, ob jetzt links- oder rechtsradikal. Marschieren einfach überall mit."

Warum schreibst du etwas zu einem Thema, von dem du augenscheinlich keine Ahnung hast?

Vielleicht einfach mal "Autonome Nationalisten" googeln o. ä. bevor du hier haltlose Spekulationen abgibst.

Underclass Hero

Die Antideutschen haben wenigstens erkannt, dass sich die "Antiimperialistische Linke" Argumentativ und Ideologisch seit 30 Jahren nicht weiterentwickelt hat.

Verkürzte Kapitalismuskritik ist nunmal nicht revolutionär..
Kommentar ansehen
06.09.2008 12:34 Uhr von ko.ok
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Brauch ich: nicht googeln. Kann nur scheiße sein.
Kommentar ansehen
06.09.2008 12:34 Uhr von Hier kommt die M...
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin grade etwas verwirrt, wieso sind bei diese NPD Demo denn die evangelischen Protestanten so stark vertreten? Keine Katholiken oder Atheisten?
Ist Protestantismus denn das Merkmal für die NPD-Mitgliedschaft?

http://de.answers.yahoo.com/...

Mönsch, das heisst Demonstranten oder Protestierende...

Gleich meldet sich hier die EKD zu Wort..^^
Kommentar ansehen
06.09.2008 13:00 Uhr von Sven_
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
passend ein Vergleich: den Jon Stewart in ähnlicher Form auf die Republikaner angewandt hat:

"Die Nationalisten lieben Deutschland! Nur nicht den Großteil der Menschen die darin wohnen."

In dem Sinne: Prügeln wir die Nationalisten aus unserem Land ;)
Kommentar ansehen
06.09.2008 14:42 Uhr von dasWombat
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
OMFG: Schön das Nationalismus mal wieder von Nationalsozialismus gleichgestellt wird -.-´

Zum Kotzen. Informiert euch mal. Nationalismus hat REIN GAR NICHTS mit dem zu tun was die NPD und Konsorten als solchen ausgeben. Nationalismus hat nichts mit Antisemitismus und Xenophobie zu tun.
Kommentar ansehen
06.09.2008 21:11 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da war doch mal was Rechts- und Linksextreme nehmen die Toleranten in die Zange. Beide Seiten geben sich als Demokraten, zumindest nutzen sie die demokratischen Rechte aus, um im Kampf gegeneinander, die unpolitische Mittelschicht für sich gewinnen zu wollen.

Einfältig, wer nun in geschichtlichen Bahnen denkt.....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?