05.09.08 16:53 Uhr
 239
 

Prinz Frédéric von Anhalt kommentiert US-Wahlkampf

Als Prinz Frédéric gestern aus dem Promi-Restaurant "The Ivy" kam, wurde er von mehreren Journalisten zum US-Wahlkampf befragt.

Sarah Palin sei heiß, antwortete er auf die Frage, wie er sie finde. Palin wäre die erste US Vize-Präsidentin, wenn Präsidentschaftskandidat John McCain die Wahl gewinnt.

Auf die Frage, ob Sarah Palin besser das Land retten könne als Barack Obama, ist Prinz Frédéric sich sicher, dass nichts gerettet werden müsse und Obama überhaupt nicht gebraucht werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smash247
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Prinz, Wahlkampf
Quelle: www.smash247.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2008 16:55 Uhr von Travis1
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Darauf: hat die Welt gewartet!
Kommentar ansehen
05.09.2008 17:43 Uhr von Flyingarts
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Klar, da werden ja mal wieder die spitzen Politikwissenschaftler zum US-Wahlkampf gefragt.
Wer interressiert sich denn bitte schön für die Meinung von Prinz Frédéric von Anhalt? Wer ist das überhaupt, bzw. was hat er geleistet, das er in der Öffentlichkeit nach seiner Meinung zu politischen Themen gefragt wird?
Kommentar ansehen
05.09.2008 22:58 Uhr von GermanCrap
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Prinz Frédéric von Anhalt und Konsorten: gelten in den VSA als Hochstapler. In Europa würde man sie einfach nur schmarotzende Penner nennen.
Kommentar ansehen
05.09.2008 23:03 Uhr von ko.ok
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meinung interessiert: niemanden.

Er wurde gefragt und hat geantwortet. Was soll er sonst machen.

Veröffentlicht wurde das Interview wohl nur aus Smash247.
Kommentar ansehen
06.09.2008 10:09 Uhr von Darth Stassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
KeinTitel: Nur Frédéric von Anhalt, bitte. Die Monachie ist bei uns schon lange abgeschafft. Zur Not noch Frédéric Prinz von Anhalt als Namenszusatz, aber nicht vorangestellt, denn das ist falsch. So, genug geklugschei*t.
Kommentar ansehen
06.09.2008 13:03 Uhr von huehnerhugo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Passt doch: hochintelligenter Kommentator zu hochintelligentem Wahlkampf beim intelligentesten Volk der Welt.
Eine runde Sache

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?