05.09.08 16:24 Uhr
 322
 

US-Wahlkampf: Blog beeinflusste womöglich Sarah Palins Nominierung - Blogger an die Macht?

Adam Brickley, ein 21-jähriger Student aus Colorado, hat Sarah Palin als erster im Zusammenhang mit dem Vizepräsidentschaftsamt gebracht: Sein Blog "Draft Sarah Palin for Vice President" ging bereits im Februar 2007 online, als die Gouverneurin von Alaska gerade drei Monate im Amt war.

Sarah Palin hat sich jetzt telefonisch bei ihrem treuesten Anhänger bedankt, dessen Blog Einfluss auf die Beweggründe des republikanischen Wahlkampfteams zugeschrieben wird.

Der 21-jährige Student wohnt noch bei seiner Mutter und ist konservativ eingestellt - doch auch er wünscht sich "Change" für die republikanische Partei. Sarah Palin könnte dafür sorgen, ist Adam Brickley überzeugt.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Wahlkampf, Macht, Blog, Nominierung, Sarah Palin
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2008 16:19 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genauere Hintergründe, wie und weshalb der "Sarah Palin for President"-blog McCain beeinflusst haben soll, finden sich in der Quelle. Ebenso ein Video mit einem Auftritt von Blogger Brickley in der unfassbar komischen Comedy-Show The Colbert Report...
Kommentar ansehen
05.09.2008 16:56 Uhr von Ossi35
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Der 21-jährige Student wohnt noch bei seiner Mutter und ist konservativ eingestellt[...]" sagt, denke ich mal, alles.
Kommentar ansehen
05.09.2008 18:00 Uhr von aktiencrack2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn diese völlig verblödeten Amerikaner nochmal die Republikaner wählen. Dann kann denen keiner mehr helfen.
Dann ist der Krieg gegen den Iran nur noch eine Frage der Zeit.
Kommentar ansehen
05.09.2008 21:13 Uhr von der_koelner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Palin sollte erstmal ihre eigenen Probleme in den Griff bekommen, als sich um irgendwelche Politischen Probleme zu kümmern.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?