05.09.08 12:54 Uhr
 61
 

Angola: Nach Bürgerkrieg wieder Parlamentswahl

Nach einem Bürgerkrieg, der 27 Jahre dauerte und 2002 ein Ende fand, sowie sechs weiteren Jahren soll nun am Freitag das neue Parlament in Angola gewählt werden. Favorisiert wird die momentane Regierungspartei, die MPLA. Konkurrenz bekommen sie von der ehemaligen Rebellenbewegung UNITA.

Der Sieg der MPLA scheint gewiss. Menschenrechtler üben aber Kritik an den Wahlen, denn die Polizei und andere Staatssicherheitsdienste würden, obwohl es Reformversuche gab, immer noch Einschüchterungsversuche gegen die Oppositionsparteien unternehmen.

Zudem ist die Meinungsfreiheit in Angola aufgrund des jahrzehntelangen Bürgerkrieges nicht besonders ausgeprägt. Die Medien sind nicht wirklich frei und Oppositionsparteien werden bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit mit Vorwänden behindert.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Parlament, Bürgerkrieg
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Jan-Ulreich Weiß: Verurteilung wegen Zigarettenschmuggels
"Welt"-Journalist Deniz Yücel kommt frei
ARD-DeutschlandTrend: Rekord-Tief für SPD - nur noch einen Prozentpunkt vor AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2008 12:36 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde immer noch das Wahlen für ein Parlament keine wirkliche Demokratie ist, weil die Macht, die eigentlich nach dem demokratischem Grundgedanken vom Volk ausgehen sollte, danach für 4 Jahre in den Händen von wenigen hundert, vielleicht tausend, Leuten liegt, die nicht immer im Interesse des Volkes handeln.

Zur Situation in Angola speziell kann ich sagen das ich verstehe das die Leute lieber die Regierungspartei als die ehemaligen Terroristen wählen.
Kommentar ansehen
05.09.2008 14:08 Uhr von quansuey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kommentar des Autors: Das sehe ich genauso. Doch was passiert, wenn die Macht wirklich vom Volke ausgehen würde? Ich glaube, dass sich dann so schnell und mit allen Mitteln wie möglich, die Lobbyisten wieder an die Macht bringen würden und alles ist wie vorher.
Kommentar ansehen
05.09.2008 14:16 Uhr von Valmont1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem, was nützen einem Wahlen, wenn man keine vernünftige Wahl hat.... traurig, traurig
Kommentar ansehen
06.09.2008 13:15 Uhr von huehnerhugo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und nach Parlamentswahl: wieder Bürgerkrieg!!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
AfD-Politiker Jan-Ulreich Weiß: Verurteilung wegen Zigarettenschmuggels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?