05.09.08 09:22 Uhr
 8.993
 

Großbritannien: Mann stürzt bewusstlos beim Fallschirmsprung 1,4 Kilometer in die Tiefe

In Großbritannien hatte ein Familienvater bei einem Fallschirmsprung viel Glück. Nach dem Absprung knallte er durch einen starken Windstoß gegen das Flugzeug und fiel bewusstlos 1.400 Meter in die Tiefe.

Ungewöhnlicher Weise öffnete sich der Reserveschirm, der den Fall verlangsamte.

Am Boden sicher angekommen, stellten die Ärzte nur leichte Verletzungen bei ihm fest. Für den Familienvater ist aber klar, dass er auch nach diesem Unfall weiterhin sein Hobby ausübt.


WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Großbritannien, Kilometer, Tiefe, Fallschirm, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2008 09:14 Uhr von ***Dolly***
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja da hat er verdammtes Glück gehabt. Hätte der Reserveschirm sich nicht geöffnet, wäre es das ende gewesen. Jedoch hätte er es dann zum Glück nicht mitbekommen.
Kommentar ansehen
05.09.2008 09:42 Uhr von Katzee
 
+26 | -16
 
ANZEIGEN
Manche lernen´s nie: "Für den Familienvater ist aber klar, das er auch nach diesem Unfall weiterhin sein Hobby ausübt."

Das nächstemal hat er vielleicht nicht soviel Glück - und was wird dann aus seiner Familie?
Kommentar ansehen
05.09.2008 09:45 Uhr von fissy
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
automatische öffnung?! gibt es nicht solche automatischen fallschirme die von der höhe abhängig auch selbstständig öffnen?
weil für einen fallschirmspringer wäre es doch lebensgefährlich wenn im normalen sprungbetrieb sich der reserveschirm öffnet
Kommentar ansehen
05.09.2008 09:57 Uhr von aral
 
+57 | -2
 
ANZEIGEN
Er "viel" in die Tiefe? Oder doch eher "Er wenig in die Tiefe"?

Abgesehen davon ist "Ungewöhnlicher Weise" in dreifacher Hinsicht falsch, denn erstens heißt es "Ungewöhnlicherweise", zweitens ist das grottenschlechtes Deutsch, drittens ist es nicht ungewöhnlich, sondern eine Sicherheitsvorrichtung, verbunden mit dem Höhenmesser: In einer bestimmten Höhe "zündet" der Reserveschirm in genau solchen Fällen. Das wurde damals beim Möllemann-Fall (wer ein Wortspiel findet, darf es behalten) breit in den Medien berichtet, auch daß an diesem Gerät manipuliert worden sein muß, da sich sein Reserveschirm nicht öffnete...

Sehr schlechte News.
Kommentar ansehen
05.09.2008 10:49 Uhr von -Soul-
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Ungewöhnlicher Weise öffnete sich der Reserveschirm, der den Fall verlangsamte."

So ungewöhnlich ist das garnicht, da sich der Schirm bei einer bestimmten Höhe selbst auslöst.
Kommentar ansehen
05.09.2008 11:00 Uhr von mistake
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
[ ] Kirchenmusik
[ ] Kriegsmarine
[ ] Kolbenmotor

aber keinesfalls Kilometer, denn dann heisst es "km"
Kommentar ansehen
05.09.2008 11:01 Uhr von bolitho
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Gib mich Tüte Deutsch weil auch fünf Sylvester Akamie haben nicht gehelft...

"Nach dem Absprung knallte (prallte) er "durch einen starken Windstoß" (?) gegen das Flugzeug und (f)viel bewusstlos 1.400 Meter in die Tiefe. (na, wohin auch sonst?)
Ungewöhnlicher(w) Weise (Nein, sondern durch ein Notauslösesystem wie z.B. CYPRES) öffnete sich der Reserveschirm, der den Fall verlangsamte (na, das soll er ja auch).

Wer zum Teufel darf bei Euch eigentlich alles Beiträge verfassen? Ist ja grauenhaft...
Kommentar ansehen
05.09.2008 11:08 Uhr von Lustikus
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
und vor allem: welcher nicht-wache Checker läßt so eine News SO durch???
Kommentar ansehen
05.09.2008 11:27 Uhr von Dr.NoNO
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ bolitho: Bild-, Krone- & Express-Leser. ;-)
Kommentar ansehen
05.09.2008 11:28 Uhr von xella
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Damen und Herren, heute exklusiv bei Shortnews sinkt für Sie ...*Trommelwirbel*... das Niveau! *Applaus*
Kommentar ansehen
05.09.2008 12:12 Uhr von maretz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: ungewöhnlicher weise? Das ist nicht ungewöhnlich das sich der Schirm automatisch öffnet - das ist ganz normal! Denn es kann auch andere Gründe geben warum man den Schirm nicht öffnet (z.B. Panik weil der Hauptschirm nicht auslöst) und der Reserveschirm besser automatisch aufgeht... Da haben die Entwickler sich schon was bei gedacht ...

Von daher nichts besonderes - eher Ungewöhnlich das es den Springer nochmal gegen das Flugzeug haut... Muss scho nen bisserl Windiger gewesen sein ;)
Kommentar ansehen
05.09.2008 12:14 Uhr von Elding
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ungewöhnlicher Weise? Das Teil nennt sich CYPRES und sollte bei jedem Springer zur Standardausstattung gehören.

Es wäre ungewöhnlich wenn die Reserve NICHT geöffnet worden wäre
Kommentar ansehen
05.09.2008 12:22 Uhr von Elding
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Omg: Üngewöhnlich wäre es gewesen, wenn die Reserve sich nicht automatisch geöffnet hätte...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
05.09.2008 12:25 Uhr von Elding
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh je Gerade angemeldet und direkt unangenehm aufgefallen ;-)

Ich werde mich in zukunft auf ein Kommentar beschränken und gebe mir selber ein Minus!
Kommentar ansehen
05.09.2008 13:35 Uhr von Lacoone
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das: Niveau von Shortnews vällt leider zur Zeit; aber tut etwas dagegen.
Kommentar ansehen
05.09.2008 13:49 Uhr von Pumpskin
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Katzee: Und wenn dir einmal wer auffährt lässt du das Autofahren sein?
Wenn du dich einmal verschluckst lässt du das trinken/essen/atmen?

Es war ein dummer Zufall, nichts weiter, das passiert nicht bei jedem Sprung (Bezug auf "nächstes mal..").
Deswegen sofort aufhören?


Aber nun zur News:
"und viel bewusstlos 1.400 Meter in die Tiefe.", wie schon gesagt. Viel ?!
Ausserdem das ungewöhnliche Öffnen.. Bevor man eine News verfasst sollte man sich erst informieren.

Und zum Kommentar, er hätte es auch bei vollem Bewusstsein nicht mitbekommen; Wenn man aus 1400 Metern auf den Boden fällt ist es sofort schwarz - ich nehme nicht an, dass er seinen Kopf mit so einem Helmchen genug schützen kann, dass das Gehirn keinen Schaden beim Aufprall nimmt.
Kommentar ansehen
05.09.2008 15:01 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Meines: Wissens öffnet sich n i c h t j e d e r Rettungs/Reservefallschirm ab einer bestimmten Höhe automatisch, normalerweise wird dieser Vorgang vom Springer gestartet.

Kann man aber auch nachlesen, per Google oder Wiki kein Problem.
Kommentar ansehen
05.09.2008 15:16 Uhr von xella
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@lacoone: "Niveau von Shortnews vällt leider zur Zeit; aber tut etwas dagegen."

Du hast es aber auch nicht so mit der Rechtschreibung, oder? Es heißt nicht vällt sondern vehlt! ;-)
Ich hoffe, du verstehst meinen Einwand nicht valsch.

So nun aber genug OT von mir.
Kommentar ansehen
05.09.2008 17:00 Uhr von Metalian
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Verdammte Klugscheißer!! Ich könnte kotzen, wenn ich hier die Kommentare lese!
Eure verdammte Klugscheißerei stört auf jeden Fall viel mehr, als die Fehler in der News!
Bitte verzeiht mir, wenn ihr jetzt Fehler in meinem Kommentar findet!
Ihr Vollochsen!
Kommentar ansehen
05.09.2008 20:59 Uhr von denksport
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ferdammte Klugscheißer: Was´n los. Sehe keinen Fehler.
Kommentar ansehen
06.09.2008 07:25 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"wie durch ein wunder": "wie durch ein wunder" hatte er ein automatisches öffnungssystem am schirm...
nur weil krone mist schreibt muss man das nicht 1:1 wiedergeben!
Kommentar ansehen
07.09.2008 09:10 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommendiert dän Artükel: und rägt äuch nischt ueber die Schriebwiese auf ...
Kommentar ansehen
07.09.2008 16:49 Uhr von Winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon ungewöhnlich Laut Quelle hat sich der Reserveschirm schon geöffnet, als er gegen den Flieger geknallt ist. Das ist sehr wohl ungewöhnlich.

Allerdings steht in der Quelle auch, dass ihm das das Leben gerettet habe und das wiederum ist armseliger Blödsinn, weil eben sonst der Automat den Schirm geöffnet hätte.
Kommentar ansehen
07.09.2008 23:40 Uhr von snake-deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reserveschirm das Ding öffnet sich bei 300m automatisch. Kann ja mal vorkommen, dass man bei nem Sprung das Bewusstsein verliert. Die Reserveschirme dürfen auch nur von speziell geschulten Personen gepackt werden, die Hauptschirme packt praktisch jeder selbst.
Das beide Schirme während eines Sprungs versagen is praktisch unmöglich...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?