05.09.08 09:02 Uhr
 8.242
 

Vergessener Millionengewinn - Lottogewinner meldete sich acht Wochen später

Wochen, nachdem er einen Lottotipp abgegeben hatte, prüfte ein 52 Jahre alter Mann die Zahlen. Es stellte sich heraus, dass der Rheinland-Pfälzer 3,9 Millionen Euro gewonnen hatte. Der Gewinner wurde bereits gesucht.

Da die Medien Bad Neuenahr als Ort der Spielscheinabgabe angegeben haben, hatte der Versicherungsvertreter sich nicht um seinen Spielschein gekümmert. Als ihm bewusst wurde, dass er auf Geschäftsreise dort einmal gespielt hatte, prüfte er den Spielscheinbeleg.

Er habe zunächst überlegt, wie er den Gewinn anlegen wolle und erst jetzt seinen Gewinnanspruch erhoben. Von dem Gewinn gibt es ein neues Badezimmer und einen neuen Kühlschrank, so der Vater zweier Kinder, denen er das Studium finanzieren wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Million, Woche, Lotto, Lottogewinn
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2008 09:28 Uhr von ChrisUS
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Geht ja noch: 8 Wochen sind ja noch okay. Der Gewinn verfällt erst frühestens nach 16 Wochen, und selbst dann wird von der LOTTO noch einmal eine Zeit gegeben...also lange genug.
Kommentar ansehen
05.09.2008 09:36 Uhr von DeputyJohnson
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
wtawa: empfinde das auch nicht als ungewöhnlich ehrlich gesagt... wieso denn auch nicht?
Kommentar ansehen
05.09.2008 09:57 Uhr von borstel79
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.09.2008 10:02 Uhr von fir3
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Vertreter weniger
Kommentar ansehen
05.09.2008 12:01 Uhr von Cube2006
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.09.2008 14:48 Uhr von aquarius565
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: für den Lottogewinner, er wird sich jetzt vor Nassauern nicht retten können.
Kommentar ansehen
05.09.2008 17:25 Uhr von famabe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: ein neues Badezimmer und ein Kühlschrank xD omg

ich würde ne mille für alles ausgeben was ich schon immer wollte und den rest schön verzinsen.. dann hat man schon mal 10 - 15000 im monat an Zinsen zur Verfügung.. (hab jezz nich nachgerechnet..) und dann kann man auch ohne Probleme das Studium für seine Kinder finanzieren ;)

hmm.. *träum*
Kommentar ansehen
05.09.2008 17:52 Uhr von Panzermuh
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ famabe: 1000€ sind aber nich viel für alles was man sich immer gewünscht hat?!
Kommentar ansehen
05.09.2008 19:28 Uhr von Scherz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ich weiß freunde, habe die Kohle jetzt aber abgeholt!

Mach erstmal eine Sause! ;-)
Kommentar ansehen
05.09.2008 22:14 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
famabe: Träumer...
Kommentar ansehen
05.09.2008 22:30 Uhr von jsbach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich keinen: Neid kenne: Herzlichen Glückwunsch.
Das wichstigste: auf dem Teppich bleiben und wenn`s geht, 200 Kilomter wegziehen, wo einen die Leute nicht kennen.
Die Freunde die man dann plötzlich hat und den vielen vom Schicksal Heimgesuchten...
Meinen Geschwistern jeweils eine größere Summe und den Rest kann ich bei normaler Lebensweise nicht "umbringen".
Kommentar ansehen
06.09.2008 18:27 Uhr von msi999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der hat 25.000 EUR verschenkt: Wenn die Auszahlung jetzt 8 Wochen später erfolgt, dann sind das etwa 25 TEUR Zinsverlust, sicher angelegt bei 4 % ....
Kommentar ansehen
06.09.2008 19:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@msi999 Besserwissermodus on: wenn du die Inflation von 3,3 Prozent noch abziehst dann bleibt da nicht mehr recht viel übrig ; Modus Off :)

Aber bei fast vier Millionen, da würde ich drüber stehen..
Kommentar ansehen
07.09.2008 12:29 Uhr von msi999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@"jsbach besserwisser": Was hat die Inflation damit zu tun, dass er 25 TEUR weniger Zinsen bekommt, wenn er den Betrag 8 Wochen später anlegt?
Manchmal verstehe ich einige Leute hier wirklich nicht: Die Welt ist schlecht, die Inflation ist hoch, mit Hartz IV kommt man nicht aus, die Regierung ist schlecht, die Opposition auch, ... Mag ja alles stimmen, oder auch nicht.
Das hat ÜBERHAUPT nix damit zu tun, dass man für 3,9 Mio bei 4 % Zins in 8 Wochen rd. 25 TEUR Zinsen bekommt. Das ist nur Mathematik.
Kommentar ansehen
07.09.2008 17:20 Uhr von zeitgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@msi999: er jammert nicht, er betreibt "nur Mathematik".
wenn du auf deine 3,9 Mio im Jahr, sagen wir (der Einfachheit halber) 3,3% Zinsen bekommst, werden diese durch die 3,3% Inflation wieder aufgefressen. Du hast zwar knapp 129000€ dazu bekommen, deine 4,029 Mio sind aber genausoviel wert wie die 3,9 Mio vom vorigem Jahr. Die Zahl wird größer, die Kaufkraft dieser aber nicht.

Tatsächlich ist bei 4% Anlage also in 2 Monaten nur ca 4500€ an tatsächlichem Wert flöten gegangen.

[/lecture]
Kommentar ansehen
08.09.2008 09:34 Uhr von msi999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zeitgeist: Ich habe das nicht bestritten, sondern lediglich gesagt:
Wenn Du das Geld NICHT anlegst (z.B. weil Du es nicht abholst), dann hast Du die Zinsen verschenkt! (Dein Kapital ist dann natürlich trotzdem weniger wert...)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?