05.09.08 08:30 Uhr
 3.764
 

US-Wahlkampf: Gefälschte Nacktfotos und neue Gerüchte über Sarah Palin

Nach dem Skandal um die Schwangerschaft ihrer 17-jährigen Tochter Bristol, sind jetzt angebliche Nacktfotos aus Sarah Palins Jugendzeit in Umlauf gebracht worden. Ob echt oder nicht - die Bilder erregen großes Aufsehen in den USA.

Weiterhin gibt es das Gerücht, dass die heute 44-jährige bei der Teilnahme an einer Miss-Wahl versucht haben soll, einen Preisrichter mit Sex, einem Dreier, zu bestechen.

Barack Obama, der Kandidat der Gegenseite, hält sich unterdessen gentlemanlike zurück.


WebReporter: lolonois
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Wahlkampf, Gerücht, Nacktfoto, Sarah Palin
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2008 08:33 Uhr von mcdead
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
schlammschlacht: deluxe. das wird sicher nicht die letzte "enthüllung" sein

aber eigentlich ist genau das der scheiss der den wahlkampf
interessant macht, das ergebnis ist sowieso das gleiche
Kommentar ansehen
05.09.2008 08:40 Uhr von Kirifee
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
vote Paris Hilton: so wie die sich da aufführen können die gleich
Miss Hilton zum Staatoberhaupt machen, mehr
Kindergarten geht ja garnicht mehr...
Kommentar ansehen
05.09.2008 08:49 Uhr von RupertBieber
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
keine so schlechte Idee Paris Hilton als Präsidentin....Britney Spears als Aussenministerin...Michael Jackson als Verteidigungsminister...
..."Noldi" das Soziale...und die Googlemacher übernehmen den Geheimdienst(wo sie sich ja eh schon zuhause fühlen)...

ich seh da keinen grossen Unterschied...viel (schlimmer) besser kanns nicht werden....
Kommentar ansehen
05.09.2008 09:02 Uhr von Corum
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Skandal: Sie wollte jmd mit Sex bestechen..ähm..auch auf die Gefahr von Minussen...passiert sowas nicht fast täglich auf der Welt?

Ja..ja..ich weiss, die Frau steht für andere Werte. Das Schlimme ist, das nun jeder Dreck an die Oberfläche geholt wird und wenn jmd noch Gerüchte in Umlauf bringt, zerpflücken die Medien das wie die Aasgeier.
Kommentar ansehen
05.09.2008 09:09 Uhr von DeputyJohnson
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube in der computerspiel-branche nennt sich sowas "selfowned"?

zumindest trifft es das... ich denke, dass die prüden us-amerikaner das davon abhalten wird mccain zu wählen!

sonst gilt zwar "nur keine werbung ist schlechte werbung", wobei das in diesem fall, so glaube ich, nicht zutrifft!
Kommentar ansehen
05.09.2008 10:31 Uhr von El Indifferente
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Amerika wird halt der Präsident, der den Amerikanern die bessere Show bietet und es schafft ein paar Kübel Dreck weniger über sich ausgeschüttet zu bekommen als der andere Kandidat.

In Amerika wird im Wahlkampf auch kaum wirklich über politische Positionen geredet (ausser bei den Fernsehduellen) sondern es wird versucht die Ehefrau und die Kinder so in die Kamera zu schieben, dass alle sehen wie glücklich sie sind und aus was für tollen Menschen diese Familie besteht. Ansonsten möglichst schwammig bleiben und "Change" kommt auch immer gut.

Auch wenn es jetzt krass klingt aber das eigene Baby, dass an Trisomnie 21 erkrankt ist in die Kamera zu halten und es zu seinen Wahlkampfzwecken zu "missbrauchen" war genial. Das lässt die Herzen aller Amerikaner aufgehen.
Kommentar ansehen
05.09.2008 11:16 Uhr von kunde123
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
vorurteil, wohl kaum: nicht umsonst sie die meisten amis fett und doof...
Kommentar ansehen
05.09.2008 11:20 Uhr von Dr_House
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ kunde 123: Wieviele Amerikaner kennst du eigentlich?
Kommentar ansehen
05.09.2008 11:38 Uhr von Dr_House
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Es stimmt zwar das die Hälfte der Amerikaner übergewichtig sind. Aber deswegen sind sie noch lange nicht doof. Es gibt viele, die aufgeschlossen und intelligent sind. Die Medien sind eher das Problem weil sie nur wert auf solche Nebensächlichkeiten und Skandale legen, anstatt auf sachliche Themen zu verweisen. Das Land hat ein riesiges Haushaltsloch, einen Kriegstreiber als Präsidenten, eine Regierung die nur für die Elite, aber nicht für die Menschen da ist. Selbst wenn es dem Land wie Ende der 90er durch die Wirtschaftspolitik Clintons richtig gut geht, wird weniger darüber berichtet. Das ist das eigentliche Problem, das jetzt wieder ersichtlich wird. Es geht weniger darum, wie man die USA wieder zu einer Wirtschaftsmacht mit mehr Ansehen in der Welt zurückführt, als darum, das die 17-jährige Tochter von Palin schwanger ist. Das es vielen Leuten schlecht geht und die Armut zunimmt, scheint da unwichtiger zu sein.
Kommentar ansehen
05.09.2008 19:34 Uhr von five_of_ten
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wichtig: ist das obama sich da nicht einmischt. Kein Statement kein versuch das auszunutzen.

Das zeigt stärke und moral und das wird dann auch gewählt.
Kommentar ansehen
05.09.2008 21:46 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nacktfotos: Diese dusseligen Amis mit ihrer beschissenen Doppelmoral.
In der Öffentlichkeit den Moralapostel spielen aber hinter verschlossenen Türen die perverse Sau rauslassen.
Wenn ich es nicht selbst miterlebt hätte würde ich es ja nicht glauben aber sie sind so diese Weltverbesserer.
Kommentar ansehen
05.09.2008 22:48 Uhr von lolonois
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
liebe spd, bitte nehmt euch daran kein beispiel.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?