04.09.08 16:48 Uhr
 425
 

Ravensburg: Pferde mit Messer schwer verletzt

Der Raum Ravensburg (Baden-Württemberg) wird von einem Pferdehasser heimgesucht.

Wie die Polizei berichtete, verletzte er zwei Pferde. Auf einer Wiese fand man eine Stute, die eine Messerverletzung aufwies. Davor wurde ein Wallach so schwer mit einem Messer verletzt, dass er getötet werden musste.

Die Polizei meint, dass beide Taten vom selben Täter ausgehen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messe, Messer, Pferd, Ravensburg
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2008 19:10 Uhr von mustermann07
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
"Pferde mit Messer schwer verletzt, Täter wurde von verletztem Pferd zu Tode getretten"... Das wäre mal eine schöne Nachricht. Oder "Tierquäler wird auf der Flucht von Tiertransporter überfahren", wär auch nett, würde mir gut gefallen....
Kommentar ansehen
04.09.2008 22:35 Uhr von Tokata
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das sie diesen Bastard schnell finden...und denn auch mal ordentlicht mit einem Messer verletzen...Nein, ich meine jetzt nicht die Polizei...;)
Kommentar ansehen
05.09.2008 07:53 Uhr von sanfrancis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich möchte mal wissen was das für kranke Typen sind, die solchen Mist verzapfen. Die sollten mal vom Pferd richtig in den
Arsch getreten werden:

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?