04.09.08 14:45 Uhr
 887
 

Schatzjäger suchen den Heiligen Gral in Island

Der italienische Kryptograph Giancarlo Gianazza denkt, dass sich der Heilige Gral in Island befindet. Zusammen mit Schatzjägern suchte der Italiener am Kjölur-Passes, der sich im Südwesten der Insel befindet. Allerdings mussten sie ihre Suche für dieses Jahr abbrechen, weil der Sommer zu Ende ging.

Gianazza glaubt, er habe Hinweise auf den Gral in den Büchern von Leonardo Da Vinci, Botticelli, in alten Schriften aus Island und in dem Werk des Dichters Dante Alighieri der "Göttlichen Komödie" gefunden. Seine Theorie veröffentlichte der Italiener in dem Werk "I Custodi del Messaggio" (Die Hüter der Nachricht).

So beschreibt der Kryptograph, dass in einer Chronik aus Island erwähnt wurde, dass 80 geharnischte Ostmänner das alte isländische Parlament Althingi 1217 besuchten. Das könnten nur Ritter vom Templer-Orden gewesen sein. Sie suchten dort ein optimales Versteck für den Gral.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Island, Schatz, Heiligen
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2008 14:47 Uhr von execute.exe
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
lol den hat Parcifal auch schon gesucht....nur nicht in Island....
Kommentar ansehen
04.09.2008 14:51 Uhr von MasterM
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Wurde nichtmal gesagt, dass der Gral kein Gefäß im eigentlichen Sinn war?
Kommentar ansehen
04.09.2008 15:02 Uhr von fiery
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
es herrschen die wildesten theorien. sie gehen sogar soweit, dass der gral das kind jesu und mariäs sein soll.

ich erinnere mich in diesem zusammenhang lieber an monty python und grinse debil in mich hinein.
Kommentar ansehen
04.09.2008 15:05 Uhr von Travis1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: man davon ausgeht das der Gral existiert hat und in Jesus besitz war würde ich auf eine Holzschale/Becher die schon lange verrottet ist tippen.


Das ganze Gewese um Reliquien belustigt mich nur.
Kommentar ansehen
04.09.2008 15:25 Uhr von Second2None
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer, dass der heilige Gral das Becken der Frau und alles was dazu gehört, symbolisiert. Würd irgendwie Sinn machen -.-
Kommentar ansehen
04.09.2008 16:25 Uhr von cheetah181
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich besteht er auch die 3 Prüfungen und versucht nicht den Gral mitzunehmen. ;)
Kommentar ansehen
04.09.2008 17:09 Uhr von StaTiC2206
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
kleiner tip: falls ihr pöbelnde franzosen in einer burg seht, dann baut einen trojanischen hasen

(auf welchen film spiel ich wohl an ;))
Kommentar ansehen
04.09.2008 20:02 Uhr von Foehammer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die hätten garnich anfangen brauchen.Indiana Jones hat das Teil schon gefunden ;-)
Nee Spass bei Seite den hat in tausenden Jahren noch keiner gefunden dann wird der jetzt auch nicht gefunden.
Vielleicht gibt´s das Teil auch garnicht...
Kommentar ansehen
04.09.2008 20:33 Uhr von Knochenmann2.0
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: fänds cool wenn den mal jmd finden würde. Ist nur fraglich, wie man ihn identifizieren würde. Da steht ja wohl kaum "Heiliger Gral" in einer Plakette eingraviert ;-)
Kommentar ansehen
04.09.2008 21:09 Uhr von Travis1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: das Ding nicht Wasser zu Wein macht ist es eh nutzlos;-)
Kommentar ansehen
05.09.2008 07:44 Uhr von ledeni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist mit nem guten Weizen??? Kann das ding auch Weizenbier produzieren?

Oder bring es Windows dazu nicht mehr abzustürzen, das wäre fein ;)
Kommentar ansehen
05.09.2008 07:50 Uhr von kittycat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
den: können den gar nich finden weil der bei mir inner vitrine steht xD

warum suchen die den noch...dre is entweder kaputt , verrottet oder anderweitig zerstört oder verschollen..
Kommentar ansehen
05.09.2008 07:52 Uhr von Travis1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Porta Westfalica: Dann hätte Jesus wohl weniger Probleme während der Kreuzigung gehabt;-)
Kommentar ansehen
05.09.2008 08:10 Uhr von Izzo62
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt nicht einmal: einen Beweis das jesus wirklich gelebt hat ausser ein paar Schriften und überlieferten Geschichten.

Und dann wollen Sie den Gral finden?

Die Menschen brauchen eben Dinge woran sie glauben können.
Kommentar ansehen
05.09.2008 14:40 Uhr von StaTiC2206
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
oder die Gralssuche: ist eine ABM der Agentur für Arbeit.

Ein jahr ALG1
danach Hartz4 und wenn die Statistik wieder zu hoch geht, shcicken wir die Arbeitslosen auf die Gralssuche (staatlich subventioniert natülrich) dadurch fallen sie wieder aus der Arbeitslosenstatistik und die Mauermerkel kann beruhigt kund geben, dass Deutschland wieder mal weniger Arbeitslose hat.
Kommentar ansehen
05.09.2008 15:19 Uhr von speak999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da kann er noch lang suchen, den hab ich letze woche für gute 20 Teuronen im Internet verscherbelt.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?