04.09.08 14:19 Uhr
 502
 

Familie braut sich Tee aus Giftpflanzen - Drei Personen im Krankenhaus

Wohl aufgrund des Genusses von selbst gebrautem Tee aus einer giftigen Zierpflanze namens Engelstrompete landeten drei Mitglieder einer Familie aus Erbach im Odenwald auf der Intensivstation.

Mehrere Sanitäter und Polizisten wurden benötigt, um den Vergifteten zu helfen. Zwei der Personen waren nicht mehr ansprechbar.

Ein junger Mann, dem der Tee wohl weniger gut schmeckte, wurde vorläufig festgenommen. Das örtliche Jugendamt ist über die Vorfälle informiert worden.


WebReporter: komischervogel08
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Krank, Krankenhaus, Person, Tee
Quelle: www.rheinneckarweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2008 14:11 Uhr von komischervogel08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die mit dem Stechapfel verwandte Engelstrompete ist bekannt dafür auch als Naturdroge missbraucht zu werden. Ich kann nur dringend davon abraten das selbst zu versuchen.
Man kann dabei sehr leicht Überdosieren.
Kommentar ansehen
04.09.2008 14:31 Uhr von Illiana
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leute sich dachten: " hei, die Pflanze ist giftig, komm wir brauen einen Tee", sondern eher aus Unwissenheit sich nichts dabei gedacht haben.
Jugendamt? Besteht der Verdacht dass die Eltern die Kinder vergiften wollten oder es zumindest Absicht war?
Kommentar ansehen
04.09.2008 14:38 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Blöd bleibt blöd Gerade die Engelstrompete wird gerne als berauschendes Mittel genommen, obwohl 98% der Konsumenten wissen, dass diese giftig ist...
Kommentar ansehen
04.09.2008 14:50 Uhr von komischervogel08
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ funk -a- tronic: mit diesem Zeug ist nicht zu Spaßen - in medizinischer Dosis ist es ein Asthmamittel aber schon 4 - 5 gr. Blütenblätter können für ein Kind tödlich sein
Kommentar ansehen
04.09.2008 17:10 Uhr von kittycat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
omg: ind die alle blöde heutzutage im kopf...es ist doch bekant das engelstrompete bei übermässiger verzehrung egal in welcher form psychische krankheiten auslösen kann udn schlimmsten falls den tod...
die sind exht dumm wie brot.
Kommentar ansehen
04.09.2008 18:29 Uhr von HarryL2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Kay Dark-Z: ach, der wievielte volksentscheid ist das denn jetzt schon wieder?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?