04.09.08 10:56 Uhr
 19.642
 

Erde soll neue Umlaufbahn bekommen

Unser blauer Planet soll in eine neue Umlaufbahn kommen - das haben amerikanische Forscher vor.

Dies soll dazu dienen, dass die Erde in rund einer Milliarde Jahren nicht von der sich dann ausdehnenden Sonne zerstört wird.

Mit Hilfe eines Kometen und einem angebrachten Düsenantriebs soll die Erde dann in eine andere Umlaufbahn kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Umlauf, Umlaufbahn
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

67 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2008 08:12 Uhr von ***Dolly***
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ah ja, ist ja auch kein Problem sowas... Die klimatischen folgen und Verschiebung des Magnetfeldes etc ist ja unwichtig... Solche Ideen kriegt man doch nur nach einer Kiste Bier und 2 Flaschen Schnaps oder?
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:00 Uhr von mcdead
 
+124 | -7
 
ANZEIGEN
gegenvorschlag: besorgt einfach nen gürtel der groß genug ist für die sonne.
dann kann sie sich auch nicht ausdehnen....

schwachsinn, aber wer erwartet was anderes bei der quelle...
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:01 Uhr von Jaecko
 
+61 | -4
 
ANZEIGEN
Wärs nicht von der Bild, würd ich jetzt nachfragen, was genau die vorhaben, und um wie weit sich die Umlaufbahn von der jetzigen unterscheidet... aber so lass ichs....
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:02 Uhr von ohne_alles
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
oh man: musste lachen. solche schnapsnasen... wenn es dafür forschungsgelder gibt, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

prost.
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:04 Uhr von StaTiC2206
 
+45 | -9
 
ANZEIGEN
wieso bauen die amis nicht einfach: am äquator ein raketenschild gegen die sonne. wenn sie sich ausdehnt kann sie ja mit patriotraketen abgefangen werden ^^
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:07 Uhr von Hier kommt die M...
 
+46 | -8
 
ANZEIGEN
zum Donnerwetter: Diese Rubrik nennt sich WISSENSCHAFT, da hat BILD als Quelle NICHTS verloren!

Außerdem gäbe es durchaus Quellen, die das Ganze weniger lächerlich darstellen, allerdings sind die umfangreicher und man müsste sie auch erst suchen,gell, Autor?

http://www.sueddeutsche.de/...

Dort wird auch erklärt, dass das Ganze nur eine noch nicht ernst zu nehmende Idee ist, für die es keinerlei technische Umsetzungsmöglichkeiten gibt.
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:15 Uhr von MiefWolke
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde die Idee gut auch wenn wir das nicht mehr erleben können, aber wenn die Affen die Welt beherschen dann Profitieren die davon.

Ps:(heut ist gegenteiltag...)
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:17 Uhr von Yuggoth
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich lach mir nen Ast: Ich lach mir nen Ast, und schubs damit die Erde auf eine neue Umlaufbahn.

Danke BLÖD für den Lacher des Tages.
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:18 Uhr von phiLue
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ahjo: Ich glaub das ist wahrscheinlicher das ich nen neuen Planeten finde wo wir alle leben können als das man mal eben die Umlaufbahn der Erde ohne große Schäden für uns ändert =P
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:45 Uhr von phiLue
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einzige möglichkeit? Einzige Möglichkeit wäre doch die Erde so schnell zu bewegen wie die Sonne sich aufbläht und auch genau zu dem Zeitpunkt wo sie es tut und auch nur ganz genau so lange wie sie es tut und dann müssten wir die Erde auch wieder in den richtigen Umlauf bringen und auch wenn man eigentlich nicht sagen sollte dasetwas unmöglich ist scheint mir das doch schon ans unmögliche zu gehen .... und wenn man diese Probleme bewältigt hat weiß wahrscheinlich keine Sau wie sich die verschiebung ansonsten auswirkt .... was ist z.B. mit dem Mond den wir doch auch brauchen? Lassen wa dann hier? xD

Naja .. Bild halt ... aber was zum lachen allemal ;>
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:53 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
In ca. 1.000.000.000.000 Jahren LOL !!!!

Was soll das bringen ???? Die umweltverschmutzende kriegstreibende Menscheit wird nicht mal die nächsten 1000 Jahre überleben können .....

.... warum also so weit in die Ferne schweifen :) :D
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:59 Uhr von redi7
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
"amerikanische Forscher ": hahahahahahahahahahahahaha
jaaa, is klar!
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:02 Uhr von Loxy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
OMG!!! wir werden alle sterben in einer Milliarde Jahren *kreischinpanik*

...also ich geh mal stark davon aus, dass es die Menschheit in 1.000 x 1.000 Jahren gar nicht mehr geben wird. Aber die "Krone der Schöpfung" verdrängt scheinbar nicht nur gerne ihre individuelle Sterblichkeit, sondern auch die mögliche Endlichkeit ihrer gesamten Spezies.

"Wer in einer Milliarde Jahre zuletzt lacht, lacht am besten." denkt sich da die Kakerlake und taucht kopfüber in den Komposthaufen ;-)

Die Kakerlakis hingegen könnten es schaffen. Wenn man mal bedenkt wie lange es diese Art schon gibt und dass selbst die Millionen Jahre der Dino-Herrschaft im Vergleich nur ne kurze Episode waren...
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:08 Uhr von Elric73
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Top: Ich finde, die sollten gleich mal mit Anfangen.
Wenn wir uns etwas von der Sonne entfernen entgehen wir doch sofort dem Klimawandel und die Pole schmelzen nicht.
Außerdem sollten die Amis sofort einen Präventivschlag, mit Atombomben, gegen die Sonne durchführen, damit die eingeschüchtert ist und sich erst gar nicht versucht, weiter auszudehnen.

:-) :-) :-)
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:10 Uhr von Darkman149
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Is klar Aber lasst das bloß nicht den Bush hören! Der denkt sich sonst, dass es auf der Sonne bestimmt irgendwo Öl gibt, baut für mehrere Milliarden etliche Raumschiffen und greift die Sonne an und die Sonne zu zwingen ihr Öl heraus zu geben^^

So, und nun genug gelacht, wieder zu ernsthafteren Tätigkeiten.
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:13 Uhr von phiLue
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mir kam da grade ein Geistesblitz ... wieso nicht nach Amerika rüber und Forscher werden? Ich mein, mit solchen tollen Ideen kann ich auch dienen =)
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:16 Uhr von Elric73
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ phi Lue: Jetzt gib mal nicht so an.
Die haben jahrelang dafür studiert, und gehören mit Sicherheit zur geistigen Elite der USA.

:-)
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:21 Uhr von Jimyp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem wäre dann wohl, dass sich das komplette Klima und selbst die Tageszeiten bzw. die Zeitrechnung ändern würden. Durch eine andere Umlaufbahn um die Sonne wären 1 Jahr nicht mehr 365 Tage.
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:38 Uhr von Leeson
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann? Bis die Sonne sich aufbläht, hat die Erde ihre Neigung zur Sonne und ihre Eigendrehung geändert.
Hinzu kommt das wir dann soweit von der Sonne weg sind das die Erde einfröstelt.

Ein plus für den Wintersport....OHH MAN
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:43 Uhr von Chilled86
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Son scheiß kann doch wirklich nur die Bild bringen.
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:50 Uhr von T1mber
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum Komet? Lasst es Chuck Norris machen
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:31 Uhr von ksros
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Egal ob Quelle Bild: den Amis würde ich es zutrauen. Jetzt die Welt retten, damit sie länger zerstören können :)
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:59 Uhr von DerBibliothekar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schön: Nur eines haben die gelehrten Herren übersehen:
In einer Milliarde Jahren haben wir uns schon lange selbst vernichtet.....
Kommentar ansehen
04.09.2008 14:01 Uhr von danim23
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
oh mein gott: gehts eigentlich noch blöder???
Kommentar ansehen
04.09.2008 14:13 Uhr von DarkDome
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich hab ne billigere version: CHUCK NORRIS

Refresh |<-- <-   1-25/67   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?