04.09.08 10:08 Uhr
 9.209
 

Zoo Berlin: Tierpfleger verprügelt Elefantenbaby vor Zoobesuchern

Tierschützer haben im Zoo in Berlin einen Elefanten-Betreuer dabei gefilmt, wie er ein Elefanten-Baby mit einem Elefantenhaken verprügelt hat. Das ein Jahr alte Elefanten-Mädchen sollte sich hinlegen. Als Belohnung sollte es ein Brötchen geben.

Als sich der kleine Elefant das Brötchen "erschubsen" wollte, schlug der Betreuer zu. Ein Tierschützer konnte die Prügelattacke filmen. Bereits zuvor hatte der gleiche Betreuer nach einem Elefanten getreten.

Der Tierpfleger sagte in einem Interview mit "Bild", dass seine Reaktion nötig war. Man müsse das Elefantenmädchen Panya erziehen, so lange sie noch jung sei. Der Schubser eines ausgewachsenen Elefanten könnte für den Pfleger tödlich enden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Zoo, Elefant
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2008 10:09 Uhr von soadillusion
 
+25 | -12
 
ANZEIGEN
Der wird jetzt bestimmt gefeuert. Aber Erziehung ist alles. Ansonsten landet das Elefanten"Kind" noch auf der Hauptschule ....
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:13 Uhr von Menig
 
+39 | -6
 
ANZEIGEN
nunja Wie immer wird die Realtität irgendwo dazwischen denn
Extremen zu finden sein....
Verprügeln ist denke ich mal etwas weit hergeholt...
bzw. mehr als ein wenig übertrieben...

ob sein Verhalten richtig oder übertrieben war...
ich bin genausowenig Experte für Dickhäuter wie 99,999%
der Leser hier... also enthalte ich mich da meines Urteils...

Wird hier wieder genug geben die keine Anhung haben
aber wieder "flamen" werden... "Armes Tier"... "böser Mensch"...
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:28 Uhr von high-da
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
strenge muß sein: hört sich zwar hart an aber muß glaub ich so sein

wie in der nachricht schon zu lesen ist , tut es in diesem alter nur weh wenn der elefant den pfleger schubst.
wenn das vieh erwachsen ist dann kann der pfleger nach so ein schubser sterben also müssen die tiere von klein auf lernen zu gehorchen
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:31 Uhr von NoGo
 
+42 | -6
 
ANZEIGEN
So ne hübsche Tracht Prügel würde manch´ aufsässigem Kiddie auch nicht schlecht tun.
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:33 Uhr von Raptor667
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
wenn von klein auf der Elephant nicht richtig erzogen wurde was denkt Ihr passiert dann wenn der Elephant grösser geworden ist und dann 5 tonnen wiegt? Da wird aus einem kleinen Schubser schnell mal was ernsteres...selbst ein Babyelephant wiegt ja schon über hundert Kilo. Da muss sich der Pfleger mit seinem Zerbrechlichen Körper schon wehren...im übrigend denk ich mal das es mehr "psychologischer Schmerz" als "pysischer Schmerz" war...denke nicht das der Elephant viel gemerkt hat...

Auszug aus Wikipedia: "je nach Art kann ein Elefant im Durchschnitt zwischen zwei und fünf Tonnen Körpergewicht und eine Größe von bis zu vier Metern erreichen. Das größte bekannte Exemplar war ein am 4. April 1978 im Damaraland (Namibia) erlegter Bulle, der 4,21 Meter groß und 10,39 Meter lang war."
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:35 Uhr von Mistbratze
 
+19 | -23
 
ANZEIGEN
Naja, wenn ich: schon Tierschützer höre dann bekomme ich so ein komisches Gefühl. Das sind doch die Spinner die Nerze aus Käfigen „befreien“, so dass diese Tiere nach einigen Tagen in der freien Wildbahn elendig krepieren.

Meiner Meinung nach gehört ein Tier in die Wurst, basta!
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:43 Uhr von MiefWolke
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Wie lange hat den da der sogenannte Tierschützer auf die Lauer gelegt bis er sowas Filmen konnte.

Wenn man lange genug irgendwo steht im Zoo und wartet bis was passiert findet man immer was.

Was weiss den der Tierschützer über die Erziehungsmethoden eines Tierpflegers.

Aber was solls, eine übertriebene BILD Nachricht wieder.
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:48 Uhr von Nickman_83
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
nicht jeder soziopath kommt in den zoo: von daher bleib ich gelassen. der pfleger hat ne ausbildung und wird sicher wissen, was
nötig ist, um einen ele beizubringen, dass der pfleger kein spielzeug ist.

und dann kommt so ein möchtgern an und meint: "der doofe pfleger schlägt keine kinder. seht her ich habs gefilmt."

und so einen dickhäuter antiauthoritär zu erziehen wie es einige dieser new age spinner tun ist wohl auch nicht die richtige variante. *duck und weg*
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:49 Uhr von Beatberater
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder einmal: Abteilung Bild Zeitung ! und was für toll gestellte Fotos in der Quelle ! Das ist saubere Pressearbeit !
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:51 Uhr von Afkpu
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
da die quelle die BLÖD zeitung ist zweifel ich als denkender mensch einfach mal daran das alles richtig ist was in der news steht-- durschnittliche bild news: 50% frei erfunden 10 % kopiert 30 % "leicht" übertrieben , und die restlichen 10% entstammen dem kokainkonsum der redakteure...


jetzt aber mal zur news :

ich glaube mal gelesen zu haben das bei elefanten die pfleger öfters mit züchtigung vorgehen , ich glaube kaum das die das tier zusammenschlagen wollten bis knochen brechen, bzw das sies überhaupt getan haben , wie ein vorposter bereits gesagt hat sind selbst elefantenbabys sehr massig und werden durch solche " schubsattacken" eher für den pfleger zur gefahr. wobei diese auch besser das tier erziehen wenn es noch jünger ist denn so ne attacke bei nem 8 tonnen elefanten kann man sehr wahrscheinlich nicht mehr mit ne stock abwehren...
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:58 Uhr von Migg
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Zoos: Dass man als Zoobesucher eigentlich auf der falschen Seite der Gitter steht ist ja ne alte Weisheit, dass Erziehung notwendig ist aber auch.

Dass man nen Elefanten nicht auf die "Stille Treppe" schicken kann ist klar, aber wenn wir hier wirklich über "Verprügeln" reden, hoffe ich dass der Typ schnell seinen Job verliert.
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:59 Uhr von Phalafel
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
...als Belohnung ein Brötchen: Hoffentlich ist der Nase von Pfleger auch klar, dass Elefanten ein Gedächtnis wie ein Elefant haben...ich hätte Schiss an seiner Stelle.

Würd ich an seiner Stelle ne gute Lebensversicherung abschließen....
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:02 Uhr von Hebalo10
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn: eine Elefantenmutter ihrem Baby einen Schubs mit dem Rüssel gibt, ist das "Erziehung", dies würde einen ausgewachsenen Mann auf die Bretter legen und ihn wahrscheinlich schwer verletzen.
Insofern werden ein paar Hiebe einen kleinen Elefanten kaum ernsthaft berühren, nach dem Motto: was stört die stolze Eiche die Wildsau, die sich an ihr reibt.
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:18 Uhr von the-jet
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Warum nicht: Schläge mit einem harten Metall-Gegenstand werden dem Tier sicher gut tun. Wenn sich der Elefant dann in einigen Jahren daran erinnert und einen Pfleger ins Koma "tritt", wird man diesen Vorfall sicher schon wieder vergessen haben. Also im Prinzip alles nicht so tragisch ;-)
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:36 Uhr von high-da
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
phalafel: wo du gerade sagst das elefanten nix vergessen

da gibt es doch die werbung von rolo
http://www.yokunto.de/...
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:59 Uhr von Belzebuebchen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiß "Blöd": Kann nicht der Tierpfleger mal die Zeitung verdreschen?
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:13 Uhr von kunde123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zoo: ich hab mal in hamburg gesehen wie ein tierpfleger auf nen großen elephanten eingehämmert hat aber erstmal "dickhäuter" muss das ankommen bei denen und wenn der pfleger drückt und streichelt passiert wohl nix :)

da man kein video hat sind spekulationen vollkommen unnötig ausserdem ist in der news eine subjektive haltung zu erkennen :)
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:25 Uhr von Maniska
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hab den Beitrag: bei RTL gesehen... Sieht schon Brutal aus, und tat auch sicher weh (das streitet ja nichtmal der Tierpfleger ab) aber mit "Hätschelerziehung" kommt man bei einem Elefanten nicht weiter, der lernt nunmal SO und nicht anders. Ich denke einfach mal, dass die Schupser der Mutter um einiges schmerzhafter sind, auch wenn sie nicht so brutal aussehen.
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:56 Uhr von normalo78
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
wenn man Tiere nicht in Zoos halten würde, wäre die "Erziehungsmaßnahme" auch nicht nötig gewesen.

Gruß
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:08 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@loisek: Irgendwie hast Du ein Respektsproblem: Und selbstverliebt bist Du auch noch.
Ganz zu schweigen davon, dass Du auf PMs nicht antwortest.

Was genau willst Du eigentlich hier=
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:11 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@normal78: Mathematisch korrekt, aber nicht dem Sinn nach.

Wenn man manche Tiere nicht im Zoo halten und vermehren würde, wären sie schon ausgestorben.
Außerdem werden etliche Tiere in Zoos vermehrt und wieder ausgewildert.

Rechnet man den Sekundärnutzen hinzu, dass in Zoos den jungen Menschen Tiere nahegebracht werden, so dass sie sie als zu schützende Wesen ansehen, dann ist die moralische Bilanz unter´m Strich positiv.

Somit hast Du sicher von der mathematischen Logik her Recht, aber nicht in der Geschichte an sich.
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:54 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
und er hatte recht! wenn das viech es nich lernt, wird es eines tages nen pfleger tottrampeln...und dann heisst es wieder: erschiesst den elefanten...mann die welt is so lächerlich xD
Kommentar ansehen
04.09.2008 14:12 Uhr von Lustikus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
habt ihr: eigentlich mal die Quelle gelesen? Da steht wortwörtlich:
Auch Elefanten-Schützer Tobias Dornbusch (European Elephant Group) bestätigt: „Die Form der Elefanten-Haltung ist problematisch. Jedoch – der Pfleger war in Gefahr, musste sich leider wehren.“

Was WOLLT ihr Besserwisser eigentlich? Immer diese Möchtegern-Experten *kotz*
Kommentar ansehen
04.09.2008 15:14 Uhr von n0rg
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Lustikus: Die Quelle heißt BILD, herzliches Beileid an dieser Stelle.

Tiere, egal welcher Art müssen nunmal mit etwas "härterer" Hand erzogen werden.
Das ist in der Natur, unter ihren Artgenossen, auch nicht anders, der Stärkere hat das Sagen.
Nur so funktioniert das Zusammenleben in Rudeln, Herden, Schwärmen, etc..

Genau deswegen gibt es auch so unglaublich viele schlecht erzogene Hunde!
Das liegt allein an der Unfähigkeit der Halter, die es nicht übers Herz brinen den Tieren auch mal eins mit der Zeitung über zu ziehen wenn sie scheiße bauen.
Weil der kleine lernt doch auch wenn man ihn schimpft, "pfui, böse Susi, aus, sulz sulz sulz."

Wer sich ernsthaft über diesen "Skandal" der BILD mukiert, und die Maßlosen Übertreibungen dieser Zeitung immer noch nicht von der realität unterscheiden kann, der kann einem wirklich Leid tuen.
Sich auf dieses Schandblatt auch noch als "Quelle" zu berufen ist mehr als lächerlich.
Kommentar ansehen
04.09.2008 16:23 Uhr von Sunflower23
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Ich finde es nicht richtig ein Tier zu schlagen, schon gar nicht einen Hund. Klar sind sie UNTEREINANDER grob, aber Schläge von Menschen versteht ein Tier nicht. Das ist eine Form von Vermenschlichung.Ich hab einen Hund der geschlagen wurde, es hat 1 Jahr gedauert, bis er wieder Vertrauen zu Menschen haben konnte. Überlegt mal vorher, oder schlagt ihr auch eure Kinder, damit ihr zeigt, dass ihr "dominant" seid? Lächerlich. Der sollte seinen Job verlieren, und so manch einer seinen Hund in gute Hände abgeben.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?