04.09.08 09:19 Uhr
 795
 

"Grand Theft Auto 4" sollte laut Kriminologe verboten werden

CSU-Politiker Günther Beckstein und Joachim Hermann forderten bereits ein Verbot von sogenannten Killerspielen. Christian Pfeiffer, Kriminologe, hat nun konkretisiert. So sollte zum Beispiel das Spiel "GTA 4" indiziert werden.

Besonders kritisierte Pfeiffer die USK. Diese stehe der Industrie nahe und sei deshalb ungeeignet, bei Spieleinstufungen das letzte Wort zu haben. Die Entscheidung müsse bei der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Medien liegen.

"GTA 4" war von der USK mit dem Siegel "keine Jugendfreigabe" bedacht worden. So dürfen nur Erwachsene das Spiel kaufen. Außerdem sollen laut CSU und einiger Wissenschaftler die Bußgelder für Verstöße gegen den Straftatbestand verzehnfacht werden. Auch Gefängnisstrafen sollen eingeführt werden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auto, Krimi, Grand Theft Auto, Grand Theft Auto 4
Quelle: www.pcgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 23:22 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben diese Leute nichts besseres zu tun? Würde man die bestehenden Gesetze konsequent anwenden wäre die ganz Diskussion hinfällig. Ein Verkaufsverbot an Minderjährige ist ohnehin unsinnig, denn die besorgen sich das schon auf anderen Wegen. Das Problem liegt nicht in den Spielen, es liegt in der heutigen Zeit. Falsche Werte, keine Moralvorstellungen. Eltern vermitteln ihren Kindern oftmals nichts brauchbares mehr. Ein Elternführerschein wäre der bessere Ansatz.
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:30 Uhr von golddagobert
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm Ich persönlich finde es sehr gut wenn Händler drastische Geld- oder Haftstrafen erhalten wenn Sie Waren die NUR für Personen ab 18 J. bestimmt sind an Minderjährige verkaufen, dies sollte aber auch auf Tabakwaren, Alkohol etc. angewendet werden.
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:31 Uhr von anilingus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
echt? dann muss ich es haben! oder wie reagieren wohl die meisten auf sowas?

ich spiele seit ich denken kann solche spiele, vor 4 jahren habe ich das letzte mal tucken müssen für 3+ auf der autobahn...
polizisten umgelegt habe ich auch noch keinen...

oder sind das spätfolgen? ich habe angst!
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:39 Uhr von anilingus
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@goldi: ja, hast recht...

nur das problem ist, gta 4 kannst downloaden, alkohol nicht !
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:42 Uhr von Noisebub
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
so langsam reichts aber, oder? haben unsere politiker nichts zu tun? rauchverbot, feinstaubplaketten, mal wieder diese killerspieldebatte,....
was wollen die eigentlich? alles verbieten?
wenn man ein spiel zocken will das hier verboten ist dann wird man es trotzdem zocken.
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:44 Uhr von T00L
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ich frage mich eigentlich, aus welchem Grund soll ich jetzt Amok laufen....Killerspiele...ne is nur Game.....Politik...oja !!!

/ironie off

Naja i komm eh aus AUT von dem her is die News mir egal, nur das Problem dabei ist unsere Regierung hatte auch mal so nen kleinen Einfall wie D!
Wer weiß ob das nicht auch bei uns noch Thema wird -.-
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:50 Uhr von vitamin-c
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Politiker sind mit ihrem Wissen Lichtjahre entfernt, was solche Spiele betrifft. Die hören nur, das man irgendwo im Spiel schießen kann und schon soll alles verboten werden. Von der wahren Handlung in GTA IV, haben die doch keine Ahnung.
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:53 Uhr von Stuffinator
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
lol: warum sollte man noch zusätzlich ein Spiel indizieren, was sowieso nur für erwachsene erlaubt ist? das hat nix mehr mit Jugendschutz zu tun
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:41 Uhr von ShadowDriver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist einfach so: das man langsam das gefühl bekommt nicht mehr in einer Demokratie zu leben sondern in einer Diktatur
Warum muss ich mir von leuten die nichtmal ahnung haben sagen lassen was ich sehen ,spielen und hören darf?

Drecks Faschistenland das hört nich auf bis man bis 18 gerade mal teletubbis und mario gesehen hat dann heißt es schön brav zur bundeswehr oder politiker werden...da bevorzuge ich eher noch auswandern. Und gerade die CDU meiner meinung nach viel zu alt denkende patei reißt das maul so weit auf, warum auch net Merkel eine aus der DDR (Diktatur) regiert das land ist aber lieber mal im urlaub als hier mal ernsthaft was zu machen und wen sie was macht dann nur um alles noch mehr in die scheiße zu setzen.

Meiner meinung nach muss mal jemand regieren der jung ist nicht alt denkt und weiß wovon er redet (Games usw.) aber das kann man hier ja vergessen das ist ja eine "Demokratie"
Dieses Land macht mich krank -.-
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:46 Uhr von Carry-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: dieser typ löst in mir wesentlich mehr aggression aus als das jemals ein spiel könnte. ich verstehe auch hier das problem nicht. "keine jugendfreigabe" ist doch völlig in ordnung, was will er denn noch!? wenn er erwachsene bevormunden und medien/kunst zensieren will, soll er das auch offen sagen.
ich wette der typ wäre bei der inquisition oder bücherverbrennung ganz vorne dabei gewesen!
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:58 Uhr von mcdead
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
von mir aus: könnte jedes "killerspiel" (der name ist schon schwachsinn pur)
verboten werden, WENN im gegenzug die ganze tv-scheisse
ebenso verschwindet. ist mal jemandem aufgefallen das in diesem
nachmittagsprogramm regelmäßig mörder, vergewaltiger etc.
erscheinen? die opfer in großaufnahme, die tat wird bis ins
kleinste detail geschildert etc. aber nein, seit die öffentlichkeit
pcspiele entdeckt hat gibts keine anderen gewalt-quellen mehr
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:09 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen: endlich mal _beweisen_ was sie behaupten. Bisher gab es zu jeder Studie die von denen veröffentlicht wurde eine Studie die den gezeigten Sachverhalt widerlegt.
Naja, Sommerloch + Bayernwahl = unsinnige Themen aufwärmen
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:35 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde denn ein Verbot nicht Unmengen an ach so wertvollen Arbeitsplätzen kosten? Das ist doch sonst auch immer ein hervoragendes Totschlag-Argument der Politiker.

Außerdem müsste man dann auch Kriminalromane, Splatterfilme und Rüstungskonzerne verbieten, sonst ist es doch einfach nur Willkür an einem neuen Sündenbock namens "Computerspiele" für alles Übel in der Welt.
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:37 Uhr von Stuffinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur das: auch der schwarzmarkt und der Warezmarkt würden dadurch nur wachsen!
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:40 Uhr von zenluftikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GTA4: hat doch das Siegel "keine Jugendfreigabe" erhalten oder irre ich mich jetzt?

Damit ist das Thema doch eigentlich durch?! Oder ist das wieder das übliche "Wir verbieten es auch für Erwachsene, damit Jugendliche nicht illegal dran kommen?"

*Gähn* zudem ich grade den Pfeiffer gar nicht ernst nehmen kann, nachdem ich ihn (und seine Frau) einmal live erleben bei einem Vortrag erleben durfte. Das "Killerspiel" FarCry mit Screenshots aus "Doom" aufzuzeigen ist schon sehr ...ähem..professionell.

Und sein tolles Gutachten 2000 im Fall Joseph ist irgendwie total vergessen - wieso darf der Mann eigentlich noch so Öffentlichkeitspropaganda durchführen..?
Kommentar ansehen
09.09.2008 20:06 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider dürfen diese Halunken Ihre Meinung öffentlich äussern.

aber wenn man genau übelegt ... gut das sie dass machen - so kann der Wähler von morgen sagen die wähle ich nicht weil sie überall ihre zinken reinhalten wo von sie keine Ahnung haben!

Was wollen die Erreichen?

Spiele ohne Gewalt?
Spiele werden wohl in 100 Jahren noch waffen beinhalten die andere Tötet oder ähnliches.

Die Wirtschaftzerstören?
Die Leute die von den 10-15% weniger Umsatz was "spüren" (sollten) ... hab eh so viel geld das sie nur aus den % was ablessen -> Das wird über andere möglichkeiten ausgeglichen.

Eine Gewaltfreie Jugend?
Ich glaub irgendwie immer noch nicht das wenn man eine Virtuelle figur "tötet" (welche dann in der nächsten runde wieder "lebt") Gewalt fördert und sagt du kannst jemanden töten, passiert ja nix ....

oder wie auch immer wer ab 18 Probleme hat sowas zu begreifen hat eh schon ne Reservierung in ner Klappse fällig -.-

Ablenken?
Es kommt doch ziemlich häufig vor das leute sagen "da der baut scheisse" um seine eigenen Fehler zu verstecken ... müsste man mal direkt nach was suchen ;D
Kommentar ansehen
18.09.2008 11:38 Uhr von Batista2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GTA4: Warum wird bei solchen Spielen nicht eingeführt: Verkauf erst an Personen ab 24 Jahren.
Kommentar ansehen
27.12.2008 16:56 Uhr von That_Rulez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: Ich wusste schon beim Lesen des Titels, wer dieser "Kriminologe" ist. Der Pfeiffer ist ja schon bekannt dafür ...
Die haben ja auch was gegen alle Spiele ... xDD

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?