04.09.08 08:43 Uhr
 6.706
 

Google-Chrome: Am ersten Tag bereits mehr als eine Million Downloads

Der neue Internetbrowser "Chrome" aus dem Hause "Google" erfreut sich bereits großen Interesses. Am Tage der Veröffentlichung wurde er bereits mehr als eine Million Mal heruntergeladen. Dies berichtete Google.

Allerdings ist das Programm noch nicht ganz fertig entwickelt und ist nur für Windows XP und Windows Vista erhältlich. Für Apple wird der Browser erst später herauskommen. Apple-Nutzer können sich aber eine Email zukommen lassen, wenn der Browser erhältlich ist.

Im Zuge des großen Interesses an dem Browser ist die Google-Aktie auf 465,25 Dollar gestiegen. Die Aktie von Microsoft fiel dagegen auf 27,10 Euro. Der Marktanteil des Microsoft-Browsers Internet Explorer beträgt zwar noch 75 Prozent, aber der Druck von alternativen Browsern nimmt zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Google, Tag, Download, Chrome
Quelle: www.computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 22:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde ihn mir auch noch ansehen. Allerdings erst, wenn etwas mehr Zeit ins Land gegangen ist und "Erfahrungsberichte" vorliegen. Vor allem in Sache Sicherheit will ich erst auf Nummer sicher gehen.
Kommentar ansehen
04.09.2008 08:57 Uhr von Chef-Knallfrosch
 
+33 | -12
 
ANZEIGEN
Das Ding ist toll! wenn man davon absieht das es mit größter Wahrscheinlichkeit Googles Datensammelwut tatkräftig unterstützen wird, indem es weiss-der-Teufel-was-alles an die Google-Server in den USA schickt.

Ich glaube Chrome wird ein chronischer "Nachhause-Funker".
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:07 Uhr von Mathimon
 
+25 | -24
 
ANZEIGEN
Gutes Teil: War bisher fest vom Firefox überzeugt, aber der Chrome - Browser ist echt ne tolle Sache. Klein und wirklich extrem schnell. Vorallem dass jeder Tab in nem extra Thread läuft find ich gut.
Es sind zwar schon die ersten Sicherheitslücken bekannt geworden, aber ich denke mal dass wird Google schnell beheben. Man darf ja auch nicht vergessen, dass es sich um ne Beta Version handelt.
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:09 Uhr von nONEtro
 
+56 | -5
 
ANZEIGEN
Datenkrake Google: hier ausschnitt aus dem artikel von gulli.com:

Erste negative Schlagzeilen gibt es über Googles neuen Browser Chrome zu vermelden. Es klingt wie ein schlechter Scherz, doch Google sieht in den Nutzungsbedingungen des Browsers tatsächlich vor, dass sie sämtliche, weltweite, unbefristete Nutzungsrechte erhalten an allen Informationen, die durch den Browser laufen.
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:15 Uhr von sevenOaks
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
also, finger weg!! (siehe kommentar nONEtro)
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:22 Uhr von T00L
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
habs mir auch gestern gezogen und muss sagen ist ein nettes Ding....

wobei ich immer noch ein Firefox-Fan bin.
Bei Chrome geht Youtube aber schneller =))
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:43 Uhr von H-Star
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
lol? "Google sieht in den Nutzungsbedingungen des Browsers tatsächlich vor, dass sie sämtliche, weltweite, unbefristete Nutzungsrechte erhalten an allen Informationen, die durch den Browser laufen."

ja wie denn das? ich meine, was ist denn, wenn ich mir nen kostenpflichtigen film runterlade, der nur 24h anguckbar ist? gehört der dann kostenlos google? oder ich kauf ein programm für 20k € und lade den lizenzschlüssel per chrome runter...
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:47 Uhr von _BigFun_
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Nett - ABER vieles stört noch ( zumindest mich)
Es fehlt noch die Möglichkeit Werbung auszublenden - wobei dies ja eher das Ziel von google ist, da sie damit ja Geld verdienen.
Die Einstellmöglichkeiten sind noch auf Minimalniveau - also Individualisten habens da nicht einfach
Popupblocker usw gibt es "noch" nicht. Bisher werden se nur ausgeblendet.
Datensicherheit ist quasi nicht vorhanden, da jeder klick an GoogleHQ weitergeleitet wird.

Auf der googleeigenen igoogle-page spackt der browser bei mir ganz böse beim skalieren der pluginfenster, wodurch einige Fenster je nach größe flackern und der Inhalt nicht mehr leserlich ist

Aber es gibt auch einige Lichtblicke:
Flott ist das Teil - das muss man ihm lassen
Mit Gears ist das auslagen von Webaplikationen auf den Desktop eine feine Sache - Newsreader Maps und calender hab ich direkt auf den Desktop integriert
Das Auslösen eines Tabs ist bei meinen 2 Monis auch recht nett - wobei - mit UltraMon gehts auch so gut
Die Speicher und CPU nutzung ist nicht übel - der GarbageCollector killt ungenutzte Anwendungen und räumt so den Arbeitsspeicher frei und Abschießen läßt sich Chrome auch nur mit viel Aufwand :)

Fazit für mich: Das Nutzen der Applikationen auf dem Desktop ist ne feine Sache - werd den Browser mal zumindest deswegen noch installiert lassen - aber für normales Surfen geht mir derzeit nix über meinen ff.
Kommentar ansehen
04.09.2008 09:49 Uhr von Lil Checker
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bleib bei meinem Firefox: Da weiß ich was ich hab und hab bisher keine Probleme gehabt, also warum da was ändern.
Kommentar ansehen
04.09.2008 10:55 Uhr von xxwolfxx
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
never change a running system --> ich bleib bei firefox, und werd mir den chrom auch nicht downloaden. was kann ich mit dem chrome was ich mit dem firefox nicht kann?
mfg
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:09 Uhr von xxwolfxx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@frantic: für was gibts Addons (zb fasterfox),...
aber seis wies sei,... ich bleib bei firefox
mfg
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:15 Uhr von betonstutze
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Netter Browser! Ich find den Browser richtig knorke, hab n mir gestern Abend geladen und gemerkt: Ohhaa der basiert ja auf Safari^^, und Safari is ja schon n netter Anfang gewesen.

Die einzigen Dinge die mich bis dato stören:
1. Der Browser hakt wenn ich mir Videos auf dailymotion anschaue
2. Mausrad eindrücken zum scrollen funzt nicht
3. öhm, joa bis grad hatte ich noch n dritten Punkt im Kopf, jetz hab ichn vergessen, egaaaal.

Auf jeden Fall schöner, schneller Browser ... das wird noch ne große Sache und richtig Konkurrenz für Mozilla!
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:25 Uhr von Tschoui
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
1 Million Downloads? Ja, das kann schon stimmen.
Jeder will doch mal ein neues Produkt ausprobieren, wenn es schon so gehyped wird, wie der Chrome!
Ich schätze aber, dass locker 1/3 der Leute die es runtergeladen haben das Teil entweder nicht mehr verwenden oder es bereits deinstalliert haben.
Das ist der Teil der User, die sich die AGBs durchgelesen haben.
Zu diesen gehöre übrigens ich auch :)

Und das mit Chrome Seiten wie youtube und andere google produkte schneller laden ist leicht erklärbar... anscheinend gibts für den chrome ein paar andere Verbindungen zu diesen Servern, oder es wurde anderweitig was gedreht.
Ansonsten würde doch keiner dieses Teil verwenden, das die Nutzerdaten schön an google weiterversendet
Kommentar ansehen
04.09.2008 11:51 Uhr von Fout_La_Merde
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Ich sag nur: Finger weg, wenn euch eure Privatsphäre lieb ist...
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:05 Uhr von Floppy77
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Alle sind immer: über Schäuble und Stasi 2.0 am meckern, aber so einem riesen Konzern der effektiver private Daten sammelt als jede Behörde werfen einige ihre Daten in den Rachen. Mir kommt das Teil nicht auf den Rechner.
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:14 Uhr von sevenOaks
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Loisek: zitat "...bleibt bei euerm Frickelfuchs - der telefoniert genauso zu google, wie Chrome das macht. Seine Ver- bzw. Entwicklung wird nämlich auch von google bezahlt."

genau, und g,,,,O_O,,,,gle ist auch schuld am watergate-skandal, sie haben kennedy erschossen, hitler zur machtergreifung verholfen und sind schuld an 9/11...
[/ironie off]

davon abgesehen wüsste ich nicht, was der ff google ´interessantes´ über mich verraten könnte --> stichwort ff-addon ´customizegoogle´ ;)
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:16 Uhr von Phalafel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich welches Argument den User dazu bewegen soll, Chrome zu testen und gut zu finden?

Ich meine, Google ist nicht gerade dadurch bekannt geworden, dass sie sichere,komfortable und schlanke Browser entwickeln.

Nur um Microsoft eins auszuwischen, find ich etwas schwach...Die lachen sich eins in Fäustchen!

Ich sehe in Chrome keine Alternative zum FF...
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:30 Uhr von sevenOaks
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@loisi: ich sehe schon, du hast mordsahnung...

aber, ist ja wie immer ansichtssache - das ist mir sowas von *#?!-egal, ob mein (mit insgesamt 4!! addons) ´aufgeblasener´ ff nu 100 mb ram frisst, oder nur 2 - schnell isser trotzdem.
habe auch mehrere browser durchprobiert (opera, das böse blaue ´e´, opera, safari) und meine, dass der ff am sichersten und stabilsten läuft. punkt.

darf man denn erfahren welchen browser du nutzt?
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:31 Uhr von vitamin-c
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich können wir bald mal sagen: Who the f*ck is google :-)
Firefox Rules!
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:21 Uhr von dabadan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung filtern - ganz einfach. Da einer der Vorposter etwas bzgl. eingeblendeter Werbung sagte:

Es ist einfach in Chrome Werbung zu filtern. Einfach mal nach "The Proximitron" googlen.

Das ist ein sehr alter und guter Proxy der die Werbung genauso effektiv filtert wie beispielsweise Adblock Plus für Firefox.

Gruß

dabadan
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:24 Uhr von tRipleT316
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Mensch aus Glas: Der neue Browser von Google machts möglich. Also ich werde das ding nicht nutzen und wenn es 100 mal schneller ist als Firefox oder IE7. Ganz einfach weil Google schon genug Daten sammelt wenn ich etwas suche. Die müssen nicht auch noch mein komplettes Surfverhalten analysieren.
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:32 Uhr von Bluti666
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@sevenOaks: Frag doch mal bei Google nach, dann weißt Du welchen Browser Loisek benutzt^^.

Und nun zum Thema, wer sich einen Browser wie Chrome auf den Rechner holt, muss endbescheuert sein. Alle regen sich über den Trend zum gläsernen Menschen auf...unterstützen diesen aber voll mit solchen Aktionen. Sicher hinterlässt man auch beim surfen mit anderen Browsern Daten...aber man kann es zumindest eindämmen. Wer weiß, ob Google nicht eigentlich irgendeine getarnte US-Behörde ist (Achtung, Verschwörungstheorie!^^). Chrome kommt mir nie und nimmer nicht auf den Rechner!
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:36 Uhr von User129
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also was ich an browser gut finde: ist, dass ich von der Internetseite gut 5cm mehr sehe als beim IE und bei meinem 17" Monitor ist sowas sehr von Vorteil.
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:39 Uhr von snake2006
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@bluti666: du als Firefox user solltest mal deine torrents ausmisten oder?

Ich kennen keinen Browser der es einfacher macht, auf den PC den Users zu kommen. Also warum sollte sich google die Mühe machen, einen Browser wie Chrome auf den Markt zu bringen, wenn 20 % aller PC Besitzer Firefox nutzen.

Google sammelt Daten für Werbezwecke, na und. Jetzt wissen sie, daß ich im Süden Urlaub mache und am Tag 50 bescheuerte mails bekomme. Von mir aus können sie auch noch meinen Kontostand haben, denke aber mal, daß sie den nicht ausgleichen werden.
Kommentar ansehen
04.09.2008 13:43 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
-- Naja --! ich bin doch immerhin über ein paar Seiten gestolpert bei denen plötzlich die Schrift so klein oder auch verzerrt war, dass ich sie nicht mehr lesen konnte.
IE, Firefox und Co. stellen diese Seiten jedoch sauber dar. Da zumindest Firefox standardkonform verarbeitet vermute ich den Fehler deshalb nicht bei den Seiten.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?