03.09.08 19:39 Uhr
 369
 

Sumo-Ringen: Verdacht auf Marihuanakonsum bei russischen Kämpfern

In Japans Hauptstadt sind zwei russische Sumo-Ringer in den Verdacht geraten zu kiffen. Ein Test habe diesbezügliche Werte geliefert, so ein Medienbericht. Daraufhin wurde die Polizei aktiv und durchsuchte die Räumlichkeiten.

Die beiden Brüder stritten den Drogenkonsum ab und verlangten nach einer genaueren Untersuchung der auffälligen Urinproben. Ein ebenfalls russischer Ringer wurde bereits vorher wegen Marihuanabesitzes verhaftet.

Die Drogenvorwürfe lassen den japanischen Nationalsport Sumo-Ringen nicht zur Ruhe kommen. Erst kürzlich war ein Trainer für immer aus dem Sumo-Verband ausgeschlossen worden, weil er seinen Schützling mit einer Flasche niederschlug. Der nur 17-jährige starb an seinen Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maskenmaedel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kampf, Verdacht, Marihuana, Kämpfer
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 20:23 Uhr von mcdead
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: man bedenkt was so ein ringer jeden tag essen muss kann ich
das gut verstehen. zu dem trainer: no comment (einfach krank)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?