03.09.08 18:02 Uhr
 682
 

Berlin: Drogenrazzia erfolgreich - Mehrere Kilo Marihuana sichergestellt

Nach der erst vor kurzem durchgeführten Drogenrazzia in der Berliner Hasenheide, hat sich die Polizei einen weiteren Drogenumschlagplatz vorgenommen. Ziel war diesmal der Görlitzer Park im Brennpunkt-Bezirk Kreuzberg. Über 100 Beamte waren an dem Einsatz beteiligt.

Es kam zu 27 Festnahmen, unter den Festgenommenen konnten acht Personen als Dealer identifiziert werden. Darunter befanden sich der dortige "Drogen-Chef" und dessen Komplize. Sie wurden schon seit längerem beobachtet und ihnen wird ein Großhandel mit Drogen vorgeworfen.

Insgesamt konnten bei dem Einsatz mehrere Kilo Marihuana sichergestellt werden.


WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Sicherheit, Droge, Marihuana, Kilo
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 17:59 Uhr von paszcza1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Migrantenhintergrund verkneife ich mir diesmal, wens interessiert, der soll einfach mal die Quelle besuchen.
Kommentar ansehen
03.09.2008 18:21 Uhr von mcdead
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
hört auf: gras zu rauchen! denk ans steuerloch und FANGT ENDLICH AN ZU SAUFEN
Kommentar ansehen
03.09.2008 18:30 Uhr von Chilled86
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Lasst doch endlich die Kiffer in Ruhe. ^^
Kommentar ansehen
03.09.2008 18:35 Uhr von high-da
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
wer in berlin wohnt: weiß doch sowieso wer die ticker in hasenheide sind.

aber ist schon lächerlich, über 100 polizisten ein paar kilo.

die restlichen tonnen werden woanders verkauft.

lagalisiert die scheiße, kenne ne menge leute die buffen und keinen würde man das ansehen.alle gehen ein geregeltes leben mit familie und job nach und abends kiffen die eben ein joint.
ist dich nichts schlimmes dran
Kommentar ansehen
03.09.2008 19:17 Uhr von intuitiv7
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
so ein einsatz kostet ja auch was!

bin auch fürs lagalisieren, denn dann würden die konsumenten
eine bessere qualität bekommen!

und die polizei könnte sich dann um wichtige sachen kümmern!!!
Kommentar ansehen
03.09.2008 19:36 Uhr von Mr.ICH
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Man rechne die 4 Kilo mal in Steuern um, wenn diese im Handel hätten erworben werden können...

Nein man blockiert lieber die Gerichte mit Kleinkiffern.
Ich bin trotzdem der Meinung das die Großdealer eine saftige Strafe verdienen!
Kommentar ansehen
04.09.2008 07:28 Uhr von Ajnat
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
also wenn ich hier immer wieder die Kommentare zu solchen News lese, drängt sich mir unweigerlich der Verdacht auf, dass hier nur Drogenabhängige und Dealer lesen und kommentieren. Jede News die sich gegen Drogen/Dealer usw richtet wird immer, aber auch immer! mit minus bewertet. Hier tun doch die meisten nur so liberal um "locker" rüber zu kommen.

Ich sage: Super Einsatz, muss öfter erfolgen, damit noch mehr von diesem PACK mal eine Strafe bekommt, auch wenn diese immer viel zu neidrig ist.
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:23 Uhr von mustermann07
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
FrankZahn: Schon mal etwas von Spice gehört? Das ist eine Droge man legal erwerben kann und die Eu verdient Millionen damit. Es handelt sich hierbei um einee "Kräutermischung" aus dem asiatischen Raum, aber eigentlich sind es nur opiathältige Stoffe. Was Opiate z.b. Heroin, Opium, Morphium anrichten brauche ich dir warscheinlich nicht zu erzählen. Mit Alkohol fange ich gar nicht erst an, deutschlandweit jährlich 40.000 Tote und ein wirtschaftlicher Schaden von ca. 20 Milliarden Euro.... deutschlandweit jährlich 20 Milliarden Euro, das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen....Für sozial schwache Familien hat der Staat kein Geld, aber den Alkjunkys werden Milliarden in den Arsch geschoben..

Wenn man bedenkt, daß Marihuana nicht körperlich süchtig macht, noch nie ein Todesopfer gefordert hat, obwohl es schon jahrtausende konsumiert wird, man es nicht überdosieren kann und man beim Konsum nicht mal annähernd so den Bezug zur Realität verliert wie es bei Alkohol oder Opiaten usw der Fall ist., kannst du villeicht verstehen warum dir einige User Minuspunkte geben.

Ich habe dir übrigens keines gegeben, den einerseits hast du recht, wer illegal, an der Steuer vorbei, Geld macht ist ein Krimineller, aber anderseits solltest du villeicht mal über den Tellerrand hinaussehen, denn die größten Drogendealer laufen frei rum und keiner hat ein Problem damit...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?