03.09.08 16:39 Uhr
 3.303
 

USA: McCains Vize Sarah Palin verärgert amerikanische Juden

Nachdem ihr viele konservative Protestanten die Schwangerschaft ihrer erst 17 Jahre jungen Tochter übel genommen hatten, hat Sarah Palin jetzt die mächtige jüdische Lobby der USA gegen sich aufgebracht.

Sie soll am 17. August Zuhörerin gewesen sein, als der in der Kritik stehende Pastor David Brickner in einer Kirche von gerechten Attentaten auf israelische Juden sprach.

Für die Direktorin des Nationalen Jüdischen Demokratischen Rats hat Sarah Palin damit ihre Glaubwürdigkeit eingebüßt. Bis heute sei ihre Haltung gegenüber Israel unbekannt, und zum Konflikt im Nahen Osten habe sie sich ebenfalls noch nicht geäußert.


WebReporter: lolonois
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Jude, Vize, Sarah Palin, John McCain
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 16:47 Uhr von CasparG
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
der konflikt im nahen osten: soll mal sein mau* halten.
schrecklich, für wie wichtig sich diese
Directrice des JDR hält....
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:11 Uhr von xlibellexx
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Konflikt .........die gibt es schon seit: 4000 Jahren .... JDR hält solange daran fest bis diese Schuld von Jahrtausenden von <Jahren ...irgendwie gesühnt wird ... aberrrr wie ...?? nur das die Jetzige Zeit und die Menschen in einer anderen Konflikten stehen...
es ist eine Frechheit das die ganze Welt diese Sühne und Reue auf den Schultern tragen muss . Und ich sage bewusst die Ganze Welt . Und GAZA wird keine Ruhe finden , weil die Israelis überall Ihre finger im Spiel haben .
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:12 Uhr von Zetroof
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Guckt euch den Film: "Fabled Enemies" an, da merkt ihr wie Israel die Ammis am Arsch hat. Wer sich mit Israel anlegt hat schon verloren.
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:13 Uhr von Onkeld
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
gogo: gadgeto zentralrat der juden. rofl.
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:27 Uhr von :raven:
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, so hat: jeder seinen ZDJ... mal heisst er anders... mal ein anderer Vorwand... das Ergebnis ist meist das gleiche. Kann das langsam nicht mehr hören... immer die gleiche Jammerkasette.
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:31 Uhr von DCSMW
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
das geht mir auch langsam zu weit , sollen lieber mal nach ihren Jüdischen Soldaten schauen die unschuldigen Bürgern mit Gummigeschosse in den Fuß schiessen
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:33 Uhr von coolio11
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
mir ist alles recht: das McCain schadet und Obama nützt. Hoffentlich findet Frau Palin noch viele Fettnäpfchen, in die sie voll reintritt.

Jetzt mal im Ernst: ich hoffe sehr, dass der demokratische Kandidat gewinnt. Denn schon lange stören mich sehr viele Aspekte der Politik der republikanischen US-Präsidenten massiv: von Nixon über Reagan zu Bush senior und Bush junior kannste alle vier in die Tonne treten. Egal welchen Maßstab man anlegt, bei allen diesen Herren kann man mit Verlaub nur das Kotzen kriegen.
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:42 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ DCSMW: Du hast recht, das war nicht korrekt, was da abgelaufen ist.
Man muß fairerweise aber auch die andere Seite sehen. Ich glaube kaum, daß sich bewaffnete Palästinenser lange mit Gummigeschossen aufhalten, sollten sie mal einen Israeli in die Finger bekommen.
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:42 Uhr von Köpy
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist die Amerikanische Bevölkerung nicht so dumm und wählen diese Republikaner nochmal. Die haben echt nen Ei am Wandern. Die als Vize!? Dann brauch ich mir ja keine gedanken mehr über den 3. Weltkrieg machen, der würde gleich 3 Monate nach Amtsantritt ausbrechen.
Okay.. Bush wurde ja nicht wirklich gewählt. Wenn ich mich nicht irre hatte er nicht die Mehrheit und wurde doch Präsi.
(kenn mich mit dem US-Wahlsystem nicht wirklich aus.. aber so ganz sauber soll es da auch nicht laufen..)


Irre ich mich oder sieht die Palin aus wie diese SPD-Ypsilanti?? Oo *gg* hm.. ne gewisse Ähnlichkeit ist da.. die guckt auch wie nen Auto
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:58 Uhr von Köpy
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Mächtigen die hier wie drüben dahinter sitzen, haben die Macht."

Das kommt noch hinzu.. Siehe Kennedy.. der wollte was daran ändern.. und hatte ne Kugel im Kopf.
Kommentar ansehen
03.09.2008 18:37 Uhr von Chilled86
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sehts doch so je mehr Leute sich gegen Palin und McCain stellen, um so besser.
Kommentar ansehen
03.09.2008 21:27 Uhr von M3A1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
israel: ich liebe israel nicht, ich (als nicht jude) halte israel einfach für eine notwendigkeit, ich finde viele hier sollten sich mal mit der geschichte des jüdischen staats ausseinandersetzten, es ist nämlich nicht so, das die zionisten damals gesagt haben "das is jetz unseres" und selbst wenn es so wäre, so wurden die meisten länder gegründet. mal ein kleiner crashkurs:

1948: nach dem holocaus suchten die juden aus der ganzen welt einn ort der zuflucht, wo sie vor dem immernoch vorhandenen antisemitismus geschützt waren, die zionistische idee einen eigenen staat zu gründen, wurde somit verwirklicht, jordanischen bauern wurde land abgekauft, und auf diesem gebiet der staat israel gegründet, tags darauf erklärten ägypten syrien, libanon und irak dem jüdischen staat den krieg, weil die islamistische bewegung ihr ziel eines arabischen einheitsstaats durch die "ungläubigen" auf ihrem gebiet in weite ferne gerückt war, israel konnte den angriff jedoch zurückschlagen, und einverleibte sich damit weiteres territorium, nunja seitdem wird israel von sogenannten "palästinensern" (welche sich erst dann konstruierten, es gab bis dato de facto niemanden der sich palästinenser nannte) angegriffen, nunja dagegen wehrt sich die idf nunmal, welches recht ihr wohl niemand absprechen kann, seit staatsgründung wurde der PLO, der HAMAS und der FATAH x- mal eine 2 staatenlösung angeboten, welche diese mit intifadas und dem anspruch nach dem gesamten gebiet beantworteten. eine ausgehandelte waffenruhe mit der hamas (welche auf dem papier immernoch besteht) wurde schon 4 tage nach abschluss des vertrags von palästinensischen terroristen gebrochen, mit dem argument, man dürfe den jüdischen landräubern keine ruhe geben.

soviel dazu

israel muss existieren, um die juden vor dem antisemitismus, welchen es nunmal gibt (siehe z.B. ahmahinedschad) zu schützen, jegliche bestrebung ihnen diesen staat zu nehmen, ist nicht latent, sondern offen antisemitisch!


give me a "-"
Kommentar ansehen
03.09.2008 21:40 Uhr von all-in
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@M3A1: Vielen Dank für deinen Beitrag :-)
Kommentar ansehen
03.09.2008 22:24 Uhr von Reape®
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@m3a1: wenn du schon einen crashkurs gibst dann aber richtig:
die ersten juden kanem schon um 1880 nach palästina bzw kauften dort land von großbauern und nicht erst 1948. da großbritanien nach dem 1 wk dort mandatrecht hatte, hat es den juden ein staatsgründung versprochen. nach dem 2. wk versuchte dann noch die uno ihre idee einer landteilung des westjordanlandes durchzusetzen, ohne dabei auf die interessen der araber zu achten, das gefiel denen natürlich nicht, weil sie nicht mal die hälfte der fläche bekommen hatten (bin mir jetzt nicht sicher wie das verhältnis der arab. und jud. einwohner war). auf jeden fall haben die araber den krieg begonnen, den sie auch verloren haben. nahc dem krieg wurde israel noch mehr land zugesprochen. irgendwo kann man die araber verstehen warum sie nicht so begeistert von der israelis sind, auf der anderen seite haben sie auch eine gewisse mitschuld wenn sie ihr land an andere verscherbeln.
Kommentar ansehen
03.09.2008 23:12 Uhr von Evil0Dead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zweifelhaft ob nun Israel Existenzrecht hat oder nicht oder die Palästinenser oder Juden dort recht oder unrecht haben ist nicht meine Sache!
Beide Seiten scheinen FATALE fehler gemacht zu haben und immer noch zu machen darum von mir ein Shit happens! Nicht weil es mir egal ist sondern vielmehr weil man gar nicht genug lesen und zuhören kann und trotzdem letztendlich bleibt es Ansichtssache die einen sehen es so die anderen so!

Zu der Vize Kandidatin - die ja das eigentliche Thema der News ist sei nur soviel gesagt, dass sie die Rede des Pastors gehört hat ist dumm gelaufen - ob nun beabsichtigt oder "unfall" es gibt keine gerechten gerechtfertigten oder sonstwie positiv zu sehenden Attentate egal von welcher Gruppierung!
Dass sie ihre Meinung über Israel und den Konflikt nicht öffentlich kundtut ist indes ihre Sache.
Lieber ein Politiker der darüber schweigt als ein Politiker der darüber lügt einfache Sache, jeder kann sich hinstellen und sagen Ja israel existenzrecht bla bla bla schwer unnötiger konflikt bla bla bla....
wenn dies aber geschieht um sein politisches Gesicht zu wahren oder zu formen ist das grundweg falsch! Dann Lieber nix gesagt als "Arschkriechen"

Weiters sei gesagt, dass McCain sich damit wohl ein nicht allzu kleines Eigentor verpasst hat - 17 jährige Schwanger (unverheiratet) Mann wg Trunkenheit am Steuer (wars glaub ich) verurteilt, und selbst hat sie der Organisation, die Alaska als eigenständigen Staat haben will angehört.
Alles Dinge die insgesamt wohl eher Negativ als Positiv einwirken.
Kommentar ansehen
04.09.2008 00:26 Uhr von Heiliger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sarah Palin 2 Gesichter hat Sie: Wisst Ihr überhaupt, wie Palin Gouverneur wurde in Alaska?
Sie hat dafür gesorgt, das ältere Politiker nicht mehr regieren dürften. So hat Sie von vielen recht bekommen und in Alaska die Wahlen gewonnen. Und Sie wurde Gouverneur in Alaska.

Jetzt will Sie das McCain Präsident wird.

Wo ist da die Logik?
McCain ist der Opa aller Opa der Opa.

Also geht es bei Sarah Palin nur um Macht und nicht was die bürger wollen.

War nur ein Beispiel von vielen.
Kommentar ansehen
04.09.2008 01:35 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt noch andere mögliche vize-kandidaten... :): löl*
Kommentar ansehen
04.09.2008 01:50 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tja die alte wahr n fettes: eigentür fürn pommes-johnny xD
Kommentar ansehen
04.09.2008 08:40 Uhr von Illiana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Heiliger: zeig mir mal einen Politiker, der keine Macht will und nur an die Bürger denkt ;)))

ne, ich versteh schon wie du es meinst.
Kommentar ansehen
04.09.2008 12:15 Uhr von al3x
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
widerlich: diese frau steht für alles, was mich abstößt:
- erzkonservativ
- fundamentalistische, christliche kreationistin
- mitglied der NRA
- hobby-jägerin
- anti-liberal
- kein sexualkundeunterricht, sondern kreationismus...

tut mir leid, aber wer konservativ wählt, hat irgendwas im leben falsch verstanden...
Kommentar ansehen
04.09.2008 17:58 Uhr von MajoB.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
geeez habt ihr die Antrittsrede von Sarah W. McPalin gesehen???
Das war ja grauenvoll. Also viel mehr kann man gar nicht zeigen, dass man selbst NICHTS, aber auch gar nichts zum Inhalt der Rede beigesteuert hat. Zudem hatte diese Rede absolut keine Substanz. Die Republikaner mögen zufrieden ins Bett gegangen sein, hat der "Barracuda" ja immerhin auf die Taktik: "Attacke, Attacke, Attacke" gesetzt, doch was konnte sie vorbringen, um das Leben so vieler Amerikaner zu verbessern???
Wo waren die Themen die bewegen, allem voran natürlich die Wirtschaft??? Das war heiße Luft, und selbst der "Lippenstift"-Gag war nur geklaut und stammt von einem konservativen Pastor...

Das war großes Theater, aber wenig Inhalt. Gegen Joe Biden hat sie so genauso wenig Chancen wie zusammen mit McSame am 4.11. wenn Obama zum 44. US-Präsidenten gewählt wird.
Kommentar ansehen
04.09.2008 18:04 Uhr von al3x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war echt grausam...
die republikaner zielen insgesamt mehr darauf destruktiv die ideen der demokraten ins lächerliche zu ziehen, anstatt eigene vorschläge zu kreieren.
auch wenn man sich die wähler anguckt:
entweder ignorante reiche, hardcore-christen oder primitive land-eier...

in den USA hätte ich keine probleme mich politisch einzuordnen, hier in deutschland fällt das schon um einiges schwerer...
Kommentar ansehen
04.09.2008 23:21 Uhr von M3A1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
israel: natürlich wurde "palästina" schon vorher von juden besiedelt, was es dort auch wirtschaftlich attraktiver machte und viele araber anzog, nur der springende punkt ist eben, das israel nicht wegen landraub oder soetwas anzuklagen ist, sondern das die araber nur n hass haben weil ihre nationalistische idee eines islamischen einheitsstaats somit in weite ferne gerückt war.
Kommentar ansehen
04.09.2008 23:50 Uhr von Heiliger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die fortsetzung folgt Teil 2: Bush und Rice verabschieden sich. McCain und Palin kommen an die macht.
Das heisst. Bush Politik geht weiter.

Cain und Palin sind kein stück besser als Bush und Rice.
Wenn man mich fragt sogar ein Tick heftiger.
Kommentar ansehen
27.10.2008 19:09 Uhr von WalkingOnSunshine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaa...So ist das...wenn man keine ahnung hat Ne...Das hat die sich selber zuzuschreiben...Wer bei HassReden einfach weghört...neee..und das als Vize-Präsi-Kandidatin....

Da hat der JDR auf jedenfall Recht.. So und so geht das nicht...Gerechte Attentate?Unglaublich wie beschränkt dieser "PAstor" ist..naja..egal...auf jeden Fall Daumen Hoch für die Reaktion von JDR...obwohl ich persönlich MCCain dem Obama vorziehen würde....^^

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?