03.09.08 15:54 Uhr
 156
 

Pakistan: Anschlag auf Regierungschef

Ein plötzlicher Beschuss überraschte den Konvoi des pakistanischen Premierministers Yousaf Raza Gilani, der gerade auf dem Weg vom Flughafen in Islamabad zu seinem Amtssitz war.

Unbekannte Schützen haben mit Schnellfeuerwaffen auf den Konvoi geschossen und unter anderem auch das Fahrzeug getroffen, in dem Gilani saß.

Dieser wurde allerdings nicht Verletzt. Weitere Angaben über Tote und Verletzte liegen bisher noch nicht vor.


WebReporter: StewieG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Anschlag, Regie, Pakistan, Regierungschef
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 15:48 Uhr von StewieG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich mal gespannt wer sich zu den Anschlägen bekennt, der NATO dürften die ablenkenden News ja gerade recht kommen.
Kommentar ansehen
03.09.2008 20:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich befürchte, da wird in Kürze: das Militär putschen. In der Weltpresse wird schon spekuliert
darüber. Und von Afghanistan werden ja auch schon Richtung Pakistan Einfälle gemeldet...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?