03.09.08 15:17 Uhr
 201
 

Lkw verliert auf der Autobahn Getränkekisten - Rund 11.000 Sachschaden

Ein mit Limokästen beladener Lkw nutzte am gestrigen Dienstag die Auffahrt Langenbruck, um auf die Autobahn in Richtung München zu gelangen. Dabei schlingerte der Wagen und verlor 200 Getränkekisten, die auf der Autobahn landeten.

Drei Kraftfahrzeuge prallten in die Kästen. Verletzte waren nicht zu beklagen. Der Schaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro.

Helfer der Feuerwehr und des THW reinigten den Unfallort.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Sachschaden, Getränk
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 16:33 Uhr von WeedKiller
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aha: Immerhin war es kein Bier ^^
Versicherung zahlt und keiner kam zu Schaden passt doch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?